Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Dämmerung (Das Schwarze Auge - Das zerbrochene Rad 1) Hörbuch

Dämmerung (Das Schwarze Auge - Das zerbrochene Rad 1)

Regulärer Preis:9,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Wir schreiben das Jahr 1020 nach Bosparans Fall, welches auch das Jahr 27 nach Hal ist. Der finstere Dämonenmeister Borbarad sendet seine finsteren Diener aus und schickt sich an, mit seinen Verbündeten und seinen ghulischen Horden gegen das nördliche Aventurien zu ziehen. Einer dieser Verbündeten, ist der Graf Uriel von Notmark, der schon seit einiger Zeit Truppen aushebt, Söldner anheuert, die bornischen Bronnjaren in einen "Trutzbund des Nordens" pressen will und auch vor einem Pakt mit den Goblins nicht zurückschreckt. Allerdings weiß "die alte Warzensau", wie Uriel zärtlich genannt wird, selbst noch nicht, wer sein scheußlicher Gönner in Wahrheit ist, der all diese Unternehmungen zu finanzieren weiß. Unterdessen bringt der geheimnisvolle "Herr Lamertien" den Gemahl der sewerischen Adelsmarschallin durch Spielschulden in persönliche Abhängigkeit und befiehlt ihm, einen alten, mit Schwanenflügeln geschmückten Harnisch von Uriels Burg Notmark zu stehlen, auf das die Schuld beglichen sei. Ein verkanntes, mächtiges Artefakt? Wo sich so viel Bosheit und Heimlichkeit tummeln, ist das Licht bekanntlich nicht allzufern: Die Gräfin Thesia von Illmenstein, eine der "zehn gefürchtetsten Klingen Aventuriens" und Verwandte von Arvid von Geestwindskoje träumt eine scheußliche Vision von zukünftigen Schrecken. Sie mobilisiert die ihr treu ergebenen Adligen gegen einen Feind den sie nicht kennt.

"Das zerbrochene Rad" gilt als Meisterwerk des verstorbenen DSA-Schöpfers Ulrich Kiesow. Kurz nach seiner Vollendung verstarb der Autor, viel zu früh, an den Folgen eines schweren Herzinfarkts. Geradezu hellseherisch mutet da der Titel des Romans an, der auch eine Fortsetzung der Geschichte von "Arvid & Algunde", sowie von "Gerion & Selissa" aus "Der Scharlatan" ist.

©2005 Ulisses Spiele (P)2005 Ulisses Spiele

Hörerrezensionen

Bewertung

4.6 (76 )
5 Sterne
 (50)
4 Sterne
 (22)
3 Sterne
 (4)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.6 (71 )
5 Sterne
 (52)
4 Sterne
 (15)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.6 (71 )
5 Sterne
 (49)
4 Sterne
 (19)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Andrea 20.07.2016
    Andrea 20.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    17
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sehr gute Geschichte ubd Charaktere!"

    Für alle, die sich in der Welt von Aventurien wie zuhause fühlen, ist dieses Hörbuch ein wahrer Schatz. Man erfährt vieles über die politischen Versteickungen des Bornlands und auch das Mysterium um Borbarad wird gut umschrieben. die losen Stränge laufen zum Schluss alle zusammen und auch einem gewissen Straßenzauberer und seinem Hund wird seine Zeit auf der Bühne des Geschehens eingeräumt.

    Die SprecherInnen leisten sehr gute Arbeit in der authentischem Vertonung der Charaktere, sodass man alle Stimmen auf Anhieb erkennt, ohne dass sie zu sehr verstellt wären.

    Der einzige Kritikpunkt, den ich anbringen muss, ist, dass Neulinge in der Welt des schwarzen Auges zuerst einen Crashkurs in Zwölfgötterkunde und Bornischer Wirtschaft absolvieren müssten, um alles zu verstehen, was einem hier geboten wird. Deshalb empfehle ich für Neulinge erst mal den Vorgänger dieses Buches: "Der Scharlatan"

    alles in allem ein echter Leckerbissen für Fantasy-Liebhaber.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Grog-Faktor 04.05.2017
    Grog-Faktor 04.05.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eine Gute geschichte für DSA-Fans"

    Die "Dämmerung" hat mir gut gefallen. Die Sprecher sind mir an manchen Stellen etwas zu theatralisch, aber im Großen und Ganzen recht stimmungsvoll vorgetragen.

    PS.: Der drohlche Schuh aus drohlchem Leder ist ein schönes Lied schön vorgetragen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Herrp 18.03.2017
    Herrp 18.03.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    43
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Geschichte Top, Umsetzung ungenügend."
    Gibt es irgendetwas, das Sie an diesem Hörbuch ändern würden?

    Das Schwarze Auge - Das zerbrochene Rad 1 wurde als Lesung mit verteilten Rollen umgesetzt. Das bedeutet, dass es neben dem Erzähler noch zwei weitere Sprecher gibt, welche verschiedene Rollen sprechen. Konsequenterweise hätten die Verantwortlichen besser gleich eine inzinierte Lesung daraus machen sollen.


    Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

    Ich habe vor Jahren die Romane gelesen und die Geschichte mit unserer damaligen DSA-Gruppe durchgespielt. Eine meiner Lieblings-Figuren ist Gräfin Thesia von Illmenstein. Allerdings finde ich deren Darstellung in diesem Hörbuch eher missglückt.


    Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

    Die Interpretation der verschiedenen Rollen ist nicht wirklich geglückt. Die Stimmen wirken gekünzelt. Man hätte den Cast erweitern sollen, so das die Rollen auf mehr Sprecher aufgeteilt worden wären. Möglicherweise hätte es auch geholfen die "Spielszenen" mit Umgebungs- bzw.- Handlungsgeräuschen zu unterlegen. die Stimmen würden dann nicht so in der "Leere" hängen.


    War es für Sie die Zeit wert, sich Dämmerung (Das Schwarze Auge - Das zerbrochene Rad 1) anzuhören?

    Nein, leider nicht. Ich werde das Hörbuch nach drei stunden Hörzeit zurück geben. Schade.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Der Roman ist Teil der Geschichte um die Rückkehr Borbarads. Die Geschichte ist auch ohne Vorkenntniss der Welt des Schwarzen Auges möglich. Allerdings macht es dem Kenner dieser Welt viel Freunde alte Bekannten und verabscheute Bösewichte wiederzusehen.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Wirschner 13.02.2017
    Wirschner 13.02.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ein absolutes muss für Dsa fans 😋"

    Ich habe es mir angehört und ich habe es genossen. Ich spiele selbst dass pen & Paper Spiel.
    Leider habe ichdie sieben gezeichneten Kampagne nicht gespielt, daher finde ich das als eine absolute Bereicherung für die Nachempfindung was in der damaligen Zeit 1020 BF im Bornland durch den Einfluss des Dämonenmeisters Barbaras, seinem Handlanger Mengbilla und nicht zu vergessen Graf Uriel geschehen ist.
    Ich freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Teil

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    ciM 13.01.2017
    ciM 13.01.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Für Liebhaber des Rollenspiels"

    Anspruchsvoll verwinkelt, wie die Geschichten in DSA eben sein müssen. Es macht Spaß sich reinzuhören und sobald man die Charaktere identifizieren kann geht es erst richtig los! Empfehle auch den 2. und 3. Teil, um wie bei Herr der Ringe einen Abschluss zu finden.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    A. Pley Düren 05.01.2017
    A. Pley Düren 05.01.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Langatmiger einstieg, aber danach richtig gut."
    Welchen drei Worte würden für Sie Dämmerung (Das Schwarze Auge - Das zerbrochene Rad 1) treffend charakterisieren?

    detailreich, spannend, fantastisch


    Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

    Gräfin Thesia von Illmenstein, wegen Ihrem selbstsicherem Auftreten.


    Welche Figur hat Axel Ludwig and Carolin Schmitten Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

    Gräfin Thesia von Illmenstein
    Graf Uriel von Notmark


    Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

    Ich musste lachen und schmunzeln und machmal mit Hoffen


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Es spielt in der Welt von Aventurien und stellt interessante Details aus dem Universum des berühmten Pen&Paper Rollenspiels das schwarzen Auge dar.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.