Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Bohannons letzter Ritt (Leonard Leech - Der Monsterfresser 7) Hörbuch

Bohannons letzter Ritt (Leonard Leech - Der Monsterfresser 7)

Regulärer Preis:1,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Es war wütend, das Vielgesicht. Es tobte um Leech herum, schlug ihm mit Adlerschwingen Wind ins Gesicht, schubste ihn mit Bärentatzen, fauchte ihn an als Puma, stürmte als Büffel auf ihn zu, wich im letzten Moment aus, streifte ihn mit der massigen Schulter, sodass er im leeren, schwarzen Raum umhergewirbelt wurde, nur um hart auf einem Boden aufzuschlagen, der eigentlich gar nicht da war. Das Tier stieß als gigantische Eule auf ihn herab, trug ihn hoch, hoch in die Luft und immer weiter hoch, nur um ihn gleich wieder fallen zu lassen. Er fiel und fiel und fiel und die Gesichter und Inkarnationen des Tieres rasten an ihm vorbei. Dann schlug er auf, nur um sich erneut hochzurappeln.

Kaum, dass er wieder auf seinen Füßen stand, wurde er von dem riesigen Schwanz einer Klapperschlange erneut von den Beinen gefegt. Er begriff. Diesmal blieb er unten, auf allen vieren und wartete.

Eine Kobra baute sich vor ihm auf, sah ihn aus kalten Reptilienaugen an. Sie zischte und züngelte, riss den Kiefer auf, wurde groß wie Haus, groß wie ein Berg, warf Schatten auf ihn, kam immer näher, drohte ihn zu verschlucken und dann, plötzlich - ein Hase, klein, mümmelnd. Er klopfte mit seinem Hinterlauf auf den Boden. An seiner Stelle eine Katze, ein Opossum, eine Maus, eine Ratte, ein Eichhörnchen, ein Reh, ein Wiesel, dann die Vielgestalt; ein Bär mit Adlerschwingen und Geweih, dann ein Tausendfüßler und wieder die Eule, die spielerisch und wohlwollend mit ihrem Schnabel nach ihm pickte und ihn mit großen Augen ansah.

Sie hatte ihn umgeworfen, er lag auf dem Rücken, über ihm kreiste ein Falke, stieß seinen Schrei aus, stieß auf ihn herab, und als der Falke seine Krallen in ihn schlug, wachte Leech auf.

©2016 Georg Bruckmann (P)2016 Georg Bruckmann

Hörerrezensionen

Bewertung

3.0 (1 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
3.0 (1 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
3.0 (1 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher


Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.