Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Who Owns the Future? Hörbuch

Who Owns the Future?

Regulärer Preis:25,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

The dazzling new masterwork from the prophet of Silicon Valley

Jaron Lanier is the best-selling author of You Are Not a Gadget, the father of virtual reality, and one of the most influential thinkers of our time. For decades, Lanier has drawn on his expertise and experience as a computer scientist, musician, and digital media pioneer to predict the revolutionary ways in which technology is transforming our culture.

Who Owns the Future? is a visionary reckoning with the effects network technologies have had on our economy. Lanier asserts that the rise of digital networks led our economy into recession and decimated the middle class. Now, as technology flattens more and more industries - from media to medicine to manufacturing - we are facing even greater challenges to employment and personal wealth.

But there is an alternative to allowing technology to own our future. In this ambitious and deeply humane book, Lanier charts the path toward a new information economy that will stabilize the middle class and allow it to grow. It is time for ordinary people to be rewarded for what they do and share on the web.

Insightful, original, and provocative, Who Owns the Future? is necessary listening for all who live a part of their lives online.

©2013 Jaron Lanier. All rights reserved (P)2013 Simon & Schuster Audio

Kritikerstimmen

"Daringly original... Lanier's sharp, accessible style and opinions make Who Owns the Future? terrifically inviting." (Janet Maslin, The New York Times)

"Lanier has a mind as boundless as the internet.... [He is] the David Foster Wallace of tech." (London Evening Standard)

"One of the triumphs of Lanier's intelligent and subtle book is its inspiring portrait of the kind of people that a democratic information economy would produce. His vision implies that if we are allowed to lead absorbing, properly remunerated lives, we will likewise outgrow our addiction to consumerism and technology." (The Guardian)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (9 )
5 Sterne
 (4)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Gesamt
3.9 (8 )
5 Sterne
 (4)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.2 (9 )
5 Sterne
 (4)
4 Sterne
 (3)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Cybertraveller 09.11.2014
    Cybertraveller 09.11.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    9
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Unrealistischer Futurismus"
    Was genau hat Sie an Who Owns the Future? enttäuscht?

    Manche Schriftsteller glauben sie können durch Verwirrung überzeugen. Da die verwirrten nicht verstehen was er schreibt, könnten sie Ihn womöglich für einen Genie halten. Ein Genie ist er keineswegs. Ein unorganisierte und ungereimte Folge von nicht fertig gedachten Ideen.

    Das Problem: die Informationsgesellschaft hat nur eine handvoll Gewinner und viele Verlierer. Dabei steht für den Autor die Informationsgesellschaft als oberstes Gut. Das noch jemand Kartoffel planzt und wir uns nicht von Bits und Bytes ernähren wird nirgends wo erwähnt. Auch nicht, dass wir ohne Internet morgen doch wohl überleben werden, aber ohne Essen und Trinken nicht.

    Seine geniale Lösung? Wir sollten alle für unsere Leistungen im Internet bezahlt werden (also auch ich für diese Rezension), somit käme es zu einer Verteilung des Reichtums der heutzutage konzentriert in die Taschen von Facebook und Linkedin Gründer landet. Dass die Leser dieses Berichts auch dafür zahlen müssten und sicherlich nicht dazu bereit sind, ist ein störendes Detail. So rechnet unser Informationszeitalter Sozialist sich reich mit all den Cents die wir verdienen würden wenn unser Photos auf Facebook und unsere Youtube Videos von Millionen geschaut werden und womöglich gegen das entsprechende Entgelt weiter benutzt werden.


    Hat Sie Who Owns the Future? nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

    Sogar wenn ich dem Stil und Inhalt kritisch gegenüberstehe, lässt sich nicht leugnen, dass die "neue Weltordnung" im Informationszeitalter, wie derzeit auch die industrielle Revolution, vielleicht Blut und Tränen fordert bzw. fordern wird. Darüber nachzudenken ist sicherlich interessant.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Auch wenn der Inhalt für sich nicht sehr wertvoll ist, so können wir es wenigstens als Denkanstoß nutzen.

    2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.