Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
The Odessa File Hörbuch

The Odessa File

Regulärer Preis:25,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

The life-and-death hunt for a notorious Nazi criminal unfolds against a background of international arms deals. As the story leads to its final dramatic confrontation on a bleak winter's hill-top, the question every reader asked at the end of The Day of the Jackal will inevitably be asked again: Can this be fiction?

©2011 Frederick Forsyth (P)2011 Random House Audio Go

Hörerrezensionen

Bewertung

4.1 (15 )
5 Sterne
 (5)
4 Sterne
 (7)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.1 (10 )
5 Sterne
 (4)
4 Sterne
 (3)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.3 (10 )
5 Sterne
 (4)
4 Sterne
 (5)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Amazon-Kunde Deutschland 04.10.2014
    Amazon-Kunde Deutschland 04.10.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    62
    Bewertungen
    Rezensionen
    62
    17
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Distanziert"

    Ich gebe zu, mich sprach als erstes die Inhaltsangabe von "Die Odessa Akte", also der deutschen Übersetzung an. Allein wegen der Authentizität und der ungekürzten Version wechselte ich dann zur Originalausgabe. Der deutsche "Klappentext" legt nahe, dass es in diesem Thriller in großen Teilen um das Tagebuch des Juden Tauber und dessen Aufzeichnungen über die schrecklichen Erlebnisse im KZ geht. Ähnlich wie bei "Der Täter" von Katzenbach erwartete ich zu Tränen gerührt, schockiert und durch die Jagd auf die Verbrecher vor Spannung gefesselt zu werden. Ein Hörbuch also, das den Hörer auf jede erdenkliche Weise mitnimmt und zum Nachdenken anregt. Nun, dem war nicht so. Sicher gibt es immer wieder kurze Episoden, die tatsächlich emotional oder spannend sind, aber größtenteils wirkte die Geschichte auf mich wie ein ordentlich recherchierter Zeitungsbeitrag. Viele technische Abläufe und immer hübsch distanziert. So häufig, dass es mir schon aus den Ohren heraus kam, wird betont, dass der Protagonist nicht wegen ihrer Verbrechen gegen die Juden hinter den SS-Männern her ist, sondern eigene (leider recht vorhersehbare und etwas konstruiert wirkende) Ziele verfolgt. Vielleicht ist es die Zeit, in der die Geschichte spielt, aber für mich ist es heute ganz und gar befremdlich, dass von allen Beteiligten von Grund heraus klar zu sein scheint, dass ein Nicht-Jude kaum je so angewidert von den Gräueltaten der Nazis sein könnte, dass er etwas dagegen haben könnte, dass die noch lebenden Täter ungestraft davon kommen. Ein distanzierter Thriller, der in großen Teilen genauso gut von einem bösen Wirtschaftsboss oder einem zwielichtigen Gebrauchtwarenhändler handeln könnte.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.