Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
The Atrocity Archives Hörbuch

The Atrocity Archives: Book 1 in The Laundry Files

Regulärer Preis:19,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Never volunteer for active duty...

Bob Howard is a low-level techie working for a super-secret government agency. While his colleagues are out saving the world, Bob's under a desk restoring lost data. His world was dull and safe; but then he went and got Noticed. Now, Bob is up to his neck in spycraft, alternative universes, dimension-hopping terrorists, monstrous elder gods and the end of the world. Only one thing is certain: it will take more than 'control+alt+delete' to sort this mess out...

This is the first novel in The Laundry Files. This audiobook includes the short story The Concrete Jungle.

©2004 Charles Stross. Introduction copyright 2004 by Ken Mcleod (P)2013 Hachette Children's Books

Kritikerstimmen

"Tremendously good, geeky fun" (Telegraph)

'A WEIRDLY ALLURING BLEND OF SUPERSPY THRILLER, DEADPAN COMIC FANTASY AND LOVECRAFTIAN HORROR.' (Kirkus Reviews)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

4.3 (12 )
5 Sterne
 (6)
4 Sterne
 (4)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.2 (11 )
5 Sterne
 (6)
4 Sterne
 (3)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (1)
Geschichte
4.6 (11 )
5 Sterne
 (8)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Amazon Kundenrezensionen München 13.09.2014
    Amazon Kundenrezensionen München 13.09.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    58
    Bewertungen
    Rezensionen
    156
    18
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Grenzwertiges Machwerk"

    Die Story beginnt konfus und mit vielen Anleihen bei Suarez, Lovecraft und Pratchett. Etwas überdreht. Dann geht es los mit "Nazis from Hell" und da bin ich völlig ausgestiegen. Wann kappieren Autoren endlich, daß der Holocaust keine Spielwiese für perverse Phantasien ist. Außerdem ist das Thema total abgedroschen.

    Ganz nebenbei, wenn ein deutscher Autor schreiben würde, der alliierte Feuersturm in Dresden sei der Versuch gewesen durch die Qualen der Verbrannten ein Portal zur Hölle zu öffnen, dann fände er sich ganz schnell woanders wieder.
    Den notwendigen Selbsthass um weiter zu lesen konnte ich nicht mehr aufbringen.

    1 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.