Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
The Land of Stories: The Enchantress Returns Hörbuch

The Land of Stories: The Enchantress Returns

Regulärer Preis:19,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

After decades of hiding, the evil Enchantress who cursed Sleeping Beauty is back with a vengeance. Alex and Conner Bailey have not been back to the magical Land of Stories since their adventures in The Wishing Spell ended. But one night, they learn the famed Enchantress has kidnapped their mother!

Against the will of their grandmother, the twins must find their own way into the Land of Stories to rescue their mother and save the fairy-tale world from the greatest threat it's ever faced.

©2013 Christopher Colfer (P)2013 Hachette Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (12 )
5 Sterne
 (8)
4 Sterne
 (3)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.5 (11 )
5 Sterne
 (8)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.7 (12 )
5 Sterne
 (9)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    fantasynews Berlin, Deutschland 22.09.2013
    fantasynews Berlin, Deutschland 22.09.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    67
    Bewertungen
    Rezensionen
    111
    33
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Dreieinhalb Sterne für dieses Sequel"

    Mit seinem Debütroman “The Land of Stories: The Wishing Spell” hat mich US-Schauspieler Chris Colfer (Kurt aus Glee) total überrascht:
    Sein Erstling war eine witzige Fairy Tale-Fantasy für ein junges Publikum, das von ihm selbst in der Hörbuchversion zudem extrem unterhaltsam eingelesen wurde. In “The Land of Stories: The Enchantress Returns” setzt Colfer das märchenhafte Abenteuer um die halbwüchsigen Zwillinge Alex und Connor fort.

    Das “Land of Stories” (also das Märchenland) wird diesmal von der kaltherzigen Fee heimgesucht, die einst Dornröschen verfluchte. Nachdem sie nach dieser unseligen Tat wie vom Erdboden verschluckt schien, taucht sie jetzt, über 100 Jahre später, wieder auf und fordert die Monarchen der Märchenwelt auf, ihr die absolute Herrschaft zu übertragen. Sie befreit ihren Diener Rumpelstilzchen aus dem Gefängnis, zerstört den berühmten Rapunzel-Turm und entführt Cinderellas neugeborene Tochter Hope.

    Als auch Connors und Alex Mutter aus der Menschenwelt verschwindet, kehren die Zwilling in die Märchenwelt zurück. Gemeinsam mit Königin Rotkäppchen, dem Froschkönig, Jack (der von der Wunderbohne) und der gefährlichen Kriegerin Goldlöckchen begeben sie sich auf eine abenteuerliche Rettungsmission.

    Ich gebe zu: Zunächst war ich von “The Land of Stories: The Enchantress Returns” ein wenig enttäuscht. Zwar kommt es erneut zu skurilen Begegnungen mit alten Freunden und neuen Feinden, aber zu Beginn wirkte das Ergebnis ein wenig aufgewärmt. Ich befürchtete, Chris Colfer habe das Potential seiner Märchenwelt bereits im ersten Band erschöpft. Der Eindruck mag aber auch dadurch entstanden sein, dass es eine ganze Weile dauert, bis Alex und Conner wieder ihren Weg zurück ins Land of Stories finden.

    In der zweiten Hälfte des Romans, als sich das extrem chaotische Heldengespann auf eine Quest begibt, um die wertvollsten Besitztümer der verhasstesten Märchenantagonisten an sich zu bringen, nimmt die Erzählung allerdings deutlich an Fahrt auf. Eigentlich sollte es die kleine Schicksalgemeinschaft nämlich so schrecklichen Figuren wie Cinderellas böser Stiefmutter oder der Meerhexe aufnehmen, bereits während einer Fahrt mit einem aus äußerst ungewöhnlichen Materialien hergestellten Luftschiff demontiert sich der kleine Trupp aber fast von selbst. Rotkäppchen und Goldlöckchen können sich nämlich immer noch nicht ausstehen, und obwohl erstere sich gerade mit dem Froschkönig eingelassen hat, erwachen auf der Reise ihre alten Gefühle für Goldlöckchens Lover Jack wieder.

    Erst, als sie in die winterlichen Gefilde der Schneekönigin eindringen, gelingt es den Helden, ihre Antipathien über Bord zu werfen. Aber nur halbwegs, und das ist gut so, denn ganz ehrlich: Die ständigen Sticheleien machen doch viel vom Reiz der Handlung aus.

    Ebenfalls sehr schön sind erneut die ganzen wohl überlegten Hintergründe, die sich Chris Colfer für die Märchenfiguren - diesmal vor allem für die Bösewichte - einfallen lässt: Wie wurde die Schneekönigin so gefährlich? Ist vielleicht Cinderellas Stiefmutter gar nicht so schrecklich, wie uns Charles Perrault und die Brüder Grimm Glauben machten? Warum war Rumpelstilzchen so versessen auf das Kind der Königin und wie ist seine Verbindung zu den Sieben Zwergen und zur Dornröschen-Fee? Chris Colfer kennt sich im Märchenreich aus. Seine Erklärungen sind zwar teils arg auf “kindsgerecht” getrimmt, aber sie machen viel Spaß und das Ergebnis wirkt ein bisschen wie eine Kinder-Version der TV-Serie “Once Upon A Time - Es war einmal”. (Wer die mochte, kommt auch hier auf seine Kosten).

    So wird die - leider etwas schwache - Haupthandlung zur Nebensache. Zwar fragt man sich, ob Chris Colfer in einem potentiellen dritten Teil noch einmal das gleiche Strickmuster zu Tode reiten wird, aber die wirklich charmante Art, wie er seine eigene Geschichte einliest, hält den Zuhörer zumindest in diesem zweiten Teil noch bei der Stange. Wirklich: Hört euch die Hörprobe an. Chris Colfers treffende Interpretation setzen dieser Fairy Tale-Fantasy das Märchenkrönchen auf!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.