Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
The Infinite Sea Hörbuch

The Infinite Sea: The 5th Wave, Book 2

Regulärer Preis:40,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Editors Select, September 2014 - To say "we're excited about this one" would be an understatement. The sequel to Rick Yancey's best-selling, YA alien invasion epic, The Fifth Wave, has everyone on our team - from editors to VPs - buzzing (in fact two of us decided to get behind this one jointly!). In a literary landscape soaked with teen dystopian thrillers, the world Yancey created is a cut above. His multiple perspectives round out the unique world he has created, and his portrayal of Cassie - the teen heroine - is beyond believable (and unbelievable when you note she was written by a male author!) If you haven't gotten on the Rick Yancey bandwagon, we recommend you do so now - you don't want to miss out. —Audible Editors, Chris and Emily

Inhaltsangabe

How do you rid the Earth of seven billion humans? Rid the humans of their humanity.

Surviving the first four waves was nearly impossible. Now Cassie Sullivan finds herself in a new world, a world in which the fundamental trust that binds us together is gone. As the 5th Wave rolls across the landscape, Cassie, Ben, and Ringer are forced to confront the Others' ultimate goal: the extermination of the human race.

Cassie and her friends haven't seen the depths to which the Others will sink, nor have the Others seen the heights to which humanity will rise, in the ultimate battle between life and death, hope and despair, love and hate.

©2014 Rick Yancey (P)2014 Penguin Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (38 )
5 Sterne
 (16)
4 Sterne
 (14)
3 Sterne
 (8)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.0 (35 )
5 Sterne
 (11)
4 Sterne
 (16)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.6 (34 )
5 Sterne
 (23)
4 Sterne
 (9)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    papercuts1 Deutschland 30.09.2014
    papercuts1 Deutschland 30.09.2014

    Ich liebe Hörbücher - auch in Englisch! So höre ich Bestseller oft schon lange, bevor es sie auf Deutsch gibt!

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    560
    Bewertungen
    Rezensionen
    134
    94
    Mir folgen
    Ich folge
    28
    9
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Starke Fortsetzung mit heftigem Schlusstwist"

    Eine überraschende, fesselnde Fortsetzung von The 5th Wave. Neue Erzählperspektiven weiten den Blickwinkel, Nebenfiguren treten - verdientermaßen - ins Rampenlicht. Der Spannungsbogen stimmt über fast die gesamte Länge. Und am Ende verpasst einem eine genickbrechende Wende Schnappatmung.

    Es gibt kaum etwas zu kritisieren. Für ein Jugendbuch gibt es ein paar sehr grausame Ideen, aber das kennen wir ja schon aus Hunger Games. Ich empfehle Eltern, einfach mitzulesen und im Gespräch zu sein. An die englische Version werden sich vermutlich sowieso nur ältere Teenager rantrauen.

    Ob Yancey mit der Reihe der ganz große Wurf gelingt, wird sich am Abschlussband entscheiden. Da darf er sich nicht aus den vielen offenen Fragen rauswinden, sondern muss glaubhaft zuende bringen, was er angefangen hat. Ich bin sehr gespannt.

    Zu den Sprechern:

    Phoebe Strole hat ihre Sache in Buch 1 ja schon gut gemacht, aber sie steigert sich noch einmal. Von der schreckgelähmten Lethargie der Anfangsszene schaltet sie nahtlos zur militärisch-schnoddrigen Ringer um; von Cassie's Evan-umwölktem Grübeln zu Grace's hochnäsiger Eiseskälte. Den Jungs verleiht sie in Ben's Fall viel muskulären Trotz, in Evan's eine rauchige Attraktivität, die man als Frau erstmal hinkriegen muss. Dazu schafft es die Strole auch mit über 30 noch, sehr authentisch wie ein Teenager zu klingen.

    Im Vergleich schneidet Ben Yanette mit seiner eher eintönigen Sprechweise schlechter ab. Zwar passt das zur traumatisierten Lethargie einiger der Figuren, die er spricht, und verstärkt damit die Emotionen beim Hörer sogar. Aber Strole's Variationen und Lebendigkeit sind so viel unterhaltsamer, dass ich froh bin, dass Yanette's Anteil am Hörbuch relativ gering ist.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.