Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Scarlet Hörbuch

Scarlet: The Lunar Chronicles, Book 2

Regulärer Preis:24,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Cinder, the cyborg mechanic, returns in the second thrilling installment of the best-selling Lunar Chronicles. She's trying to break out of prison - even though if she succeeds, she'll be the Commonwealth's most wanted fugitive. Halfway around the world, Scarlet Benoit's grandmother is missing. It turns out there are many things Scarlet doesn't know about her grandmother or the grave danger she has lived in her whole life.

When Scarlet encounters Wolf, a street fighter who may have information as to her grandmother's whereabouts, she is loath to trust this stranger, but is inexplicably drawn to him, and he to her. As Scarlet and Wolf unravel one mystery, they encounter another when they meet Cinder. Now, all of them must stay one step ahead of the vicious Lunar Queen Levana, who will do anything for the handsome Prince Kai to become her husband, her king, her prisoner.

©2013 Marissa Meyer (P)2013 Macmillan Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.8 (10 )
5 Sterne
 (8)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.8 (8 )
5 Sterne
 (6)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
5.0 (8 )
5 Sterne
 (8)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    fantasynews Berlin, Deutschland 09.03.2013
    fantasynews Berlin, Deutschland 09.03.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    67
    Bewertungen
    Rezensionen
    111
    33
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Märchen trifft Science Fiction"

    Gemeinsam mit dem selbstverliebten Caswell Thorne und seinem gestohlenen Militär-Raumschiff flieht Cinder vor Levanna, der Königin von Luna, und macht sich auf die Suche nach der ehemaligen Militärpilotin Michelle Benoit. Sie ahnt nicht, dass diese vor wenigen Wochen spurlos verschwunden ist. Die Polizei glaubt an Selbstmord. Eine Meinung, die Michelles Enkelin Scarlet nicht teilt. Sie ist davon überzeugt, dass ihre Großmutter Opfer eines Verbrechens wurde, auch wenn sie keine Ahnung hat, wer an ihr interessiert sein könnte – und warum.

    In ihrer Verzweiflung nimmt sie die Hilfe des mysteriösen, aber charismatischen Straßenkämpfers Wolf an, der ihr verspricht, ihr bei der Suche nach ihrer Großmutter behilflich zu sein …

    Mit “Scarlet” setzt Marissa Meyer ihre auf vier Teile angelegte Science Fiction meets Fairy Tale-Saga fort. Obwohl Cinder und ihr Storystrang fortgeführt werden, führt die Autorin mit Scarlet eine weitere Heldin ein, aus deren Sicht etwas mehr als die Hälfte des Romans geschildert werden. Scarlet ist ein echter Heißsporn. Sie stürzt sich schnell kopflos in eine Suche, die lebensgefährlich zu werden droht. Denn Scarlets Großmutter hütet ein gefährliches Geheimnis - ebenso wie Scarlets mysteriöser Weggefährte Wolf. Zu Aschenputtel (Cinder) gesellt sich also Rotkäppchen (Scarlet):

    All die ikonischen Momente der Märchenvorlge sind in “Scarlet“ vorhanden, wenn auch teils in stark verfremdeter Form: Scarlets Reise durch den Wald abseits des Weges; das Aufeinandertreffen von Wolf und Jäger (clever gelungen: Hunter ist der Name eines anderen Straßenkämpfers, mit dem Wolf sich anlegt) sowie die Szene, in der Rotkäppchen glaubt, ihre Großmutter vor sich zu haben, aber durch einen Verräter getäuscht wird - all diese Momente spielen auch eine Rolle. Vor allem die letztgenannte Szene, die im Märchen bei genauerem Nachdenken Fragen aufwirft – wie kann die Enkelin den Wolf im Schafspelz nicht erkennen?! – ist hier wunderbar und absolut glaubhaft gelöst.

    So rund die Geschichte um Scarlet aber auch gelungen ist, so kann sie dennoch nicht mit der Geschichte um Cinder und Caswell mithalten. Ihre Flucht aus dem Gefängnis und mit Caswells Raumschiff ist um einiges spritziger und spannender als die Passagen um Scarlet und Wolf.Erst, als der Leser im letzten Drittel des Romans erfährt, wie Scarlets und Cinders Schicksale miteinander verwoben sind, wird es auch in Scarlets Strang wesentlich interessanter …

    Sehr gelungen gerät allerdings in beiden Handlungsbögen die Leistung der Hörbuch-Sprecherin Rebecca Soler: Sie trifft sowohl die sarkastische/zynische Art Cinders als auch den Ton der hitzköpfigen Scarlet und überzeugt nicht nur in humorvollen, sondern auch in emotionalen Momenten. Eine klasse Leistung. Die elfeinhalb Stunden Hörbuch machen Spaß!

    Trotz einiger kleiner Schwachpunkte ist “Scarlet” eine sehr gelungene Fortsetzung von “Cinder“, die viel Lust macht auf “Cress”, den dritten Teil der Reihe, der für 2014 angekündigt ist.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Melanie 18.01.2016
    Melanie 18.01.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    21
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "It keeps getting better :)"

    I loved the first book "Cinder" a lot. This one is even better and a lot more action packed. I like all the new characters we're introduced to. Marissa Meyer did a great job combining the fairy tales and all the charaters. The narorator was very good as well. I really enjoyed this audiobook a lot <3

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.