Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Heir of Fire Hörbuch

Heir of Fire: Throne of Glass, Book 3

Regulärer Preis:25,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Celaena has survived deadly contests and shattering heartbreak - but at an unspeakable cost. Now, she must travel to a new land to confront her darkest truth - a truth about her heritage that could change her life - and her future - forever. Meanwhile, brutal and monstrous forces are gathering on the horizon, intent on enslaving her world. Will Celaena find the strength to not only fight her inner demons, but to take on the evil that is about to be unleashed?

The best-selling series that has captured readers all over the world reaches new heights in this sequel to the New York Times best-selling Crown of Midnight. Packed with heart-pounding action, fierce new characters, and swoon-worthy romance, this third book will enthrall readers from start to finish.

©2014 Sarah J. Maas (P)2014 Audible Inc.

Hörerrezensionen

Bewertung

4.6 (80 )
5 Sterne
 (56)
4 Sterne
 (18)
3 Sterne
 (6)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.6 (74 )
5 Sterne
 (51)
4 Sterne
 (19)
3 Sterne
 (4)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.6 (76 )
5 Sterne
 (52)
4 Sterne
 (18)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Nici Wien 11.09.2015
    Nici Wien 11.09.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    17
    Mir folgen
    Ich folge
    4
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Fantasy galore!"

    Everyone who has never read a fantasy book before and wants to start I highly recommend starting with this series. It's so easy to read and the fantastical elements grow with each book. This book being the one with the most fantastical elements in them – yet.

    And although it has all of those wonderful evil witches and Celaena's training in it I somehow wasn't as enamored with it than with the other two books (some parts were really slow. Chaol somehow lost his charm)

    Introducing new characters can be really tricky. I wouldn't say that it was a complete success but most of the new characters were interesting.

    I adored the witches and I'm super excited to see what is going to happen to Manon and the Thirteen and so on.

    Also I was very interested in Aedion – it doesn't get better than having a male version of Celaena running around.

    Sorsha was a bit meh but she served her purpose in the story.

    Rowan was someone I only warmed up to a little at the very end. I'm hoping that this will change because he will probably have a pretty big role in the next books. Fingers crossed that he becomes a little more likeable.

    Maeve seemed like a bit stepmotherish but in a good way.

    Needless to say - I will continue.

    *Review also posted on Goodreads!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    N. Deutschland 24.02.2015
    N. Deutschland 24.02.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    157
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Düsterer und brutaler als die Vorgänger"

    Mich hat überrascht, wie stark die letzten Ereignisse Celaena mitgenommen haben. Natürlich sind sie nicht spurlos an ihr vorbeigegangen, aber dass sie in so ein tiefes Loch fällt, habe ich nicht erwartet. Zu Beginn des Buchs hängt sie nur in der Gegend herum und betrinkt sich. Celaena hat den Glauben an sich selbst und die ganze Sache verloren. Diese deprimierende Stimmung hält ziemlich lange an. Auch während sie (mal wieder) beweisen muss was in ihr steckt.

    Die Geschichte setzt sich aus mehreren Erzählsträngen zusammen, die an unterschiedlichen Orten spielen. Gerade wenn es spannend wird, beginnt oft ein neues Kapitel, in dem ein anderer Handlungsstrang weitergesponnen wird. Wenn ich das Buch gelesen hätte, hätte ich manches Kapitel erst einmal ausgelassen.

    Die Handlung ist deutlich brutaler. Wäre es von Anfang an so gewesen, hätte es mich wahrscheinlich gar nicht gestört, aber der Unterschied, besonders zum ersten Teil, ist ziemlich krass.

    Den Part mit den Hexen könnte man meinetwegen komplett weglassen. Ich frage mich immer noch wieso sie soviel Raum in der Geschichte einnehmen und befürchte gleichzeitig, dass sich eine bestimmte Hexe charakterlich um 180° drehen wird.

    Den Großteil des Buches geht die Handlung nur sehr langsam voran und vieles wird in aller Ausführlichkeit beschrieben. Irgendwann überschlagen sich dann die Ereignisse und im Gegensatz zum vorher langsamen Tempo, passiert unverhältnismäßig viel auf einmal. Ich hatte den Eindruck, dass die Autorin gemerkt hat, dass das Buch zu Ende geht und auf einmal noch tausend Sachen passieren lassen wollte, damit der Leser den Folgeroman kauft.

    Das Buch ist nicht wirklich schlecht, mir hat aber irgendwie einfach etwas gefehlt.




    -------Spoiler-------------------------------------------------------------------------------------------------
    [Spoiler entfernt]
    Ich hoffe, dass Celaena im nächsten Teil charakterlich keine Rückschritte macht und sie nicht wieder in ein schwarzes Loch fällt.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Mikka Liest Hilter 22.01.2017
    Mikka Liest Hilter 22.01.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    10
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Würdiger dritter Band einer großartigen Reihe"

    Auch im dritten Band konnte mich "Throne of Glass" wieder mit seinem Anspruch und seiner schieren Komplexität überraschen. Wo ich mir vor dem Lesen des ersten Buches wenig mehr erhofft hatte als eine unterhaltsame, möglicherweise eher seichte Fantasygeschichte für zwischendurch, entdecke ich stattdessen mit jedem Band aufs Neue eine gut durchdachte Welt jenseits der Klischees, mit vielen interessanten Themen und durchaus auch moralischen und ethischen Fragen. Kriegerische Konflikte, politische Intrigen, die verschiedensten Formen von Magie, Hexen und Fae und Wyvern, Assassinen und Prinzen und Rebellen...

    Die Autorin beschwört diese umfangreiche, originelle Welt mit einem wunderbar atmosphärischen Schreibstil herauf, lebendig und bewegend und so detailliert, dass ich mir jede Szene bildlich vorstellen konnte. Ob humorvoll, romantisch oder tragisch, ich fand die Geschehnisse immer glaubhaft und großartig beschrieben.

    Sarah J. Maas schreibt Charaktere voller Widersprüche, die nicht so einfach einzuordnen sind in "gut" oder "böse". Sie sind das Produkt ihrer jeweiligen Lebensgeschichte, die sich dem Leser nur nach und nach enthüllt. Deswegen sollte man einen Charaktere nie zu schnell abschreiben! Oft ist es in Büchern (gerade im Genre Fantasy) ja so, dass die HeldInnen die aberwitzigsten, grausamsten Dinge erleben, dies aber scheinbar ohne Probleme wegstecken. Nicht so bei Sarah J. Maas: viele ihrer Charaktere tragen die Spuren ihrer Erlebnisse, sei es in Form von Depressionen oder posttraumatischem Stress. Gerade Celaena zeigt in "Erbin des Feuers" meines Erachtens deutliche Symptome dafür, dass sie die traumatischen Erlebnisse in ihrem Leben noch lange nicht verarbeitet hat. Sie macht im Laufe der Bände, die ich bisher gelesen habe, eine enorme Entwicklung durch - mit dem scheinbar oberflächlichen, selbstsüchtigen, skrupellosen Mädchen aus dem ersten Band hat sie nicht mehr viel zu tun.

    Auch die Beziehungen zwischen den Charakteren sind so vielschichtig, komplex und widersprüchlich wie das Leben. Gerade Liebe kann die verschiedensten Bedeutungen haben und muss nicht immer romantisch oder erotisch sein. So sagt einer der männlichen Hauptcharaktere am Ende zu einem Freund "Ich liebe dich", und das ist für mich eine der herzzerreißendsten Szenen des Buches

    Und so gibt es zwar im Laufe der Reihe auch verschiedene Männer, die in Celaenas Leben eine Rolle spielen, aber das typische Liebesdreieck gibt es in meinen Augen dennoch nicht! In diesem Band wird als neuer Charakter der Fae-Krieger Rowan eingeführt, und wie sich die Beziehung zwischen ihm und Celaena entwickelt, lässt sich auch nicht so einfach in einem Satz erklären - deswegen lasse ich es einfach und sage nur, dass ich es sehr schlüssig und passend und wunderbar fand.

    Als weiterer neuer Charakter kommt in diesem Band die junge Hexe Manon dazu, die erst ein wahres Monster zu sein scheint - wie alle Hexen ihres Clans in dem Glauben erzogen, sie habe weder Herz noch Seele. Ihr wurde immer eingetrichtert, dass Skrupellosigkeit, Gewalt und Blutdurst etwas Erstrebenswertes sind, aber nun erlebt sie etwas, dass sie dies hinterfragen lässt. (Und nein, keine Liebesgeschichte.)

    Spannend fand ich die Geschichte auch, denn es passiert in diesem Band wirklich so einiges, was auch noch längst nicht alles aufgeklärt wird... Ich freue mich schon auf die nächsten Bände!

    Ich habe nicht nur das Buch gelesen, sondern nebenher auch das ungekürzte englische Hörbuch gehört, gesprochen von Elizabeth Evans. Ihre Stimme fand ich sehr ansprechend, und mir gefiel besonders gut, dass sie es wunderbar schafft, verschiedene Charaktere mit unterschiedlicher Stimmfarbe und unterschiedlichem Sprachrhythmus so zu sprechen, dass man sie gut auseinander halten kann. Ich finde es immer bewundernswert, wenn eine Sprecherin auch männliche Charaktere gut sprechen kann, und das kann sie! Ich habe mir schon vorgenommen, weitere Hörbücher zu hören, die sie gesprochen hat.

    Fazit:
    Der dritte Band von "Throne of Glass" hat mich wieder voll und ganz überzeugt. Ich liebe diese komplexe Welt und ganz besonders die vielschichtigen Charaktere, die in keine Schublade passen. In dieser Reihe sollte man keinen Charakter zu schnell abschreiben - es ist nie so schwarz oder weiß, wie es erst aussieht! Auch die Handlung steckt voller Überraschungen, scheinbarer Widersprüche und unerwarteter Wendungen, deswegen wurde es für mich auch nie langweilig, und ich freue mich schon auf die weiteren Bände.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Thomas 26.05.2015
    Thomas 26.05.2015
    Bewertungen
    Rezensionen
    233
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Love it"

    Loved the whole series! Good content and narrators. I can recommend this book to anyone who loves fantasy stories.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.