Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Spitfire Wingman from Tennessee Hörbuch

Spitfire Wingman from Tennessee: My Love Affair with Flight

Regulärer Preis:17,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

As the memoir of an aerobatic master born to fling his body through cloudbanks, Spitfire Wingman from Tennessee offers a unique birds-eye view of events and personalities of WWII and the Cold War. Encounters with Patton, Vandenberg, Yeager, Truman and Nixon are replayed with perception and wit. While jockeying P-40s, P-51s, and P-47s, he was privileged to see the war both from twenty thousand feet and as a Staff Officer at 9th Air Force HQ in Brussels. A stripped-down Thunderbolt fighter-bomber became his personal 400-mph runabout. Jim Haun took life at a run. After his mother's death just before his ninth birthday, he worked in turn as Western Union bicycle messenger for fifteen dollars a week and work-a-way galley helper on an aging Atlantic freighter. Then, as the Memphis 'Boy Wonder' who built his first airplane in 1933 by adapting a motorcycle engine, the Colonel bears nostalgic witness to historic transformations steering manned flight from art toward automated science. This gifted flyer takes you on an intimate journey from barnstormer to dog-fighter, to threading the Himalayan 'Hump', to Berlin Airlift commander, then on to Presidential Squadron leader - finally becoming Chief Pilot of MATS. Balancing dry humor with just enough technical detail to please aviation buffs, this self-revealing air-venture thunders on twelve cylinders with sky-sweeping appeal. After retirement from the Air Force in 1965, Haun spent thirty more years as beloved flight instructor, participating in air shows, and building a biplane in his garage. He died peacefully at home attended by his two sons in 2001, six months before his 90th birthday.

©2006 James R. Haun, Jr., David Welch Haun (P)2010 James R. Haun, Jr., David Welch Haun, David Joseph Hoffman

Kritikerstimmen

"As the son of the Commander of 9th Air Force during WWII, I was able to connect J. R. Haun's frank and unvarnished comments with what I was told as a teenager after my father's return from Europe in 1945. Having thus been able to confirm the author's credibility, I devoured this most interesting and unusual story. A Gem and a Keeper!" (Maj. Gen. Hoyt S. Vandenberg, Jr.)

"This is one of the most enjoyable flying memoirs in this reviewer's experience.... This book will be a favorite read for anyone who enjoys flying stores and is, at the same time, a wonderful tribute to one of the true characters of military aviation." (Col. Larry Mayes, Military magazine)

Hörerrezensionen

Bewertung

3.0 (2 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (1)
Gesamt
0 (0 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
0 (0 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    vogelfluesterer Jülich, Deutschland 11.02.2013
    vogelfluesterer Jülich, Deutschland 11.02.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    17
    Bewertungen
    Rezensionen
    142
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "nur für native speakers !"

    Ich habe bedingt durch meinen Umgang mit internationalem Publikum mittlerweile ein gutes Ohr für die angelächsische Sprache und kam bisher auch mit den englischen- bzw. US-amerikanischen Hörbüchern von Audible sehr gut klar. Bei dem Hörbuch hier gebe ich jedoch auf. Aus der Hörprobe wurde mir nicht deutlich, dass es sich um eine Zusammenstellung der vom Protagonisten selbst mit Kassetten-Rekorder (!) besprochenen Erinnerungen handelt. Zwar hat man sich bemüht, die Aufnahmen digital zu überarbeiten, aber es handelt sich nun mal nicht um einen ausgebildeten Sprecher, sondern um einen alten Mann mit nuschelnder Stimme, der gern mal Silben verschluckt und kein Tonstudio sondern Küche und Wohnzimmer des alten Herren. Wegen der Aussprache und der Hintergrundgeräusche (Motor des Kassettenrekorders, Fernseher, etc.) kann ich diesem Hörbuch nur mit äusserster Konzentration folgen, und habe leider schon sehr schnell die Freude daran verloren. Sicher ein Zeitdokument, aber nichts für mich oder jemanden, der sich bei einem guten Hörbuch Enspannung sucht. Schade, die Lebensgeschichte des Mannes hätte man mit professionellem Sprecher einem breiterem Publikum näher bringen können.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.