Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Bibel nach Biff. Die wilden Jugendjahre von Jesus, erzählt von seinem besten Freund | [Christopher Moore]

Die Bibel nach Biff. Die wilden Jugendjahre von Jesus, erzählt von seinem besten Freund

Einige Kapitel der Bibel wurden uns bisher verschwiegen: Der Engel Raziel wird zu Biff geschickt und verkündet ihm, diese Lücke nun - nach 2000 Jahren - zu schließen. Biff soll alles über die Kindheit und die turbulente Jugend von Jesus Christus berichten. Warum gerade ich? - Fragt sich Biff. Doch scheinbar ist er der einzige glaubwürdige Zeuge dieser Zeit: Er war in all den Jahren Jesus' bester Freund und keiner stand ihm näher als sie noch im Sandkasten spielten und Jesus vertrocknete Eidechsen zum Leben erweckte
Regulärer Preis:29,95 €
  • Ihre Abovorteile:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • Nur 4,95 € pro Monat für die ersten drei Monate
    • Über 100.000 Titel zur Auswahl
    • Nach drei Monaten 9,95 € pro Monat - dann jederzeit kündbar
  • - oder -

Your Likes make Audible better!

'Likes' are shared on Facebook and Audible.com. We use your 'likes' to improve Audible.com for all our listeners.

You can turn off Audible.com sharing from your Account Details page.

OK

Beschreibung

Einige Kapitel der Bibel wurden uns bisher verschwiegen: Der Engel Raziel wird zu Biff geschickt und verkündet ihm, diese Lücke nun - nach 2000 Jahren - zu schließen. Biff soll alles über die Kindheit und die turbulente Jugend von Jesus Christus berichten.
Warum gerade ich? - Fragt sich Biff. Doch scheinbar ist er der einzige glaubwürdige Zeuge dieser Zeit: Er war in all den Jahren Jesus' bester Freund und keiner stand ihm näher als sie noch im Sandkasten spielten und Jesus vertrocknete Eidechsen zum Leben erweckte.
Als jedoch die beiden Jungs heranwachsen, kommen auch noch Frauen ins Spiel - die wilden Jahre können beginnen...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Der Sprecher
Der Schauspieler Simon Jäger, geboren 1972 in Berlin, ist neben seiner Arbeit als Dialogregisseur und Autor vor allem als Synchronsprecher tätig. Er ist die deutsche Synchronstimme von Josh Hartnett, Heath Ledger und Matt Damon. Durch seine Lesungen der Romane von John Katzenbach und Sebastian Fitzek hat er sich einen festen Platz bei den Fans von Psychothrillern erobert.

Der Autor
Der ehemalige Journalist Christopher Moore arbeitete als Dachdecker, Kellner, Fotograf und Versicherungsvertreter, bevor er anfing, Romane zu schreiben. Seine Romane haben in Amerika längst Kultstatus, und auch im deutschsprachigen Raum wächst die Fangemeinde beständig. Christopher Moore liebt nach eigenen Angaben: den Ozean, Elefanten-Polo, Käsecracker, Acid Jazz und das Kraulen von Fischottern. Er mag aber weder Salmonellen noch Autoverkehr und erst recht nicht gemeine Menschen. Der Autor lebt in San Francisco, Kalifornien.


Aus dem Amerikanischen von Jörn Ingwersen
Copyright © 2002 der deutschsprachigen Buchausgabe by Wilhelm Goldmann Verlag, München, in der Verlagsgruppe Random House GmbH
Copyright (c) und (p) der deutschsprachigen Audiofassung 2009 by Audible GmbH

Kritikerstimmen

Sollte es noch einen witzigeren Autor geben, möge er vortreten.
--Playboy

Eine intelligente und jugendlich-freche Variante des Neuen Testaments.
--Ostthüringer Zeitung

Ein wundervolles, saukomisches Buch.
--Jürgen von der Lippe

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (3134 )
5 Sterne
 (1694)
4 Sterne
 (769)
3 Sterne
 (391)
2 Sterne
 (161)
1 Stern
 (119)
Gesamt
4.2 (548 )
5 Sterne
 (298)
4 Sterne
 (150)
3 Sterne
 (56)
2 Sterne
 (25)
1 Stern
 (19)
Geschichte
4.6 (543 )
5 Sterne
 (397)
4 Sterne
 (99)
3 Sterne
 (32)
2 Sterne
 (11)
1 Stern
 (4)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Amadeus 15.09.2010
    Amadeus 15.09.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    23
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ein Muß für den humorliebenden Menschen."

    Dieses fiktive " 5. Testament " hat der Autor so humorvoll verfasst, daß hier die Menschlichkeit von Jesus auf eine Weise dargestellt worden ist, daß man sich fragt, ob es nicht so abgelaufen sein könnte. Ich habe auch das Buch gelesen, aber die Stimme von Simon Jäger erhöht den Spaß am Inhalt um ein Vielfaches.
    Und wer am zugegebenermaßen teilweise deftigen Vokabular Anstoß nimmt, sollte sich mal das " Alte Testament " durchlesen. Dort wimmelt es an Sex and Crime, daß es einem schwarz vor Augen werden kann. Allerdings in heuchlerische
    Umschreibungen verpackt, wenn es um Sex ging. Mich hat diese Hörbuch köstlich amüsiert.

    9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    tikca Eislingen, Deutschland 06.04.2010
    tikca Eislingen, Deutschland 06.04.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    16
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "toller Einblick!"

    Es geht in diesem Hörbuch um die Kindheit, Jugend- und Erwachsenenjahre von Jesus. Erzählt von seinem besten Freund Levi, genannt Biff.
    Jesus möchte zu den drei Weisen, die ihn im Babyalter besuchten, und von ihnen wissen, ob er wirklich der versprochene Messias ist. Dazu macht Jesus sich gemeinsam mit Biff, aus dessen Sicht das Hörbuch erzählt wird, auf den Weg. Dabei kommen sie bis nach China und lernen die merkwürdigsten Dinge kennen.

    Die Kinder- und Jugendzeit ist richtig amüsant geschildert. Ich hatte in diesen Phasen fast ständig ein Schmunzeln im Gesicht. Ebenso die Zeiten in der Gegenwart, in der Biff in einem Hotelzimmer, bewacht von einem Engel, seine Sicht von Jesu schildert, sind sehr humorvoll. Zumal der Engel nicht gerade von der hellsten Sorte ist *g*
    Wobei es manche Stellen gab, wie z.B. die Zeit als Jesus und Biff bei Balthasar verweilten, die für mich als Christ nicht sehr glaubhaft waren. Aber sie waren doch recht vergnüglich.
    Besonders die Jahre, die sie bei Caspar verbrachten, fand ich sehr witzig!
    Und wenn Biff seine "Trauer"liedchen sang, habe ich teilweise gehustet vor lauter Lachen.
    Im Grunde ist Biff nur da, damit Jesus weiß, was er als Sohn Gottes alles NICHT tun darf *g*
    Im übrigen finde ich die Abkürzungen der Namen von Biffs Freunde, wie z.B. Maria Magdalena als Meggie und Jeshua als Josh nicht schlimm.

    Simon Jäger macht, wie schon gewohnt, nicht hörbare Pausen, weswegen ich manchmal Schwierigkeiten hatte, Biff beim Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit zu folgen.

    Zwischendurch sind ein paar Passagen etwas langweilig, aber es hält sich in Grenzen. Ausschweifend kann man den Schreibstil deswegen nicht wirklich nennen. Nach einigen vorher gelesenen Rezis hatte ich es mir schlimmer vorgestellt, aber es gab doch viele Schmunzler und einige Lacher.

    Fazit:
    Die Idee dieser Geschichte finde ich sehr originell!
    Ich vergebe somit fünf strahlende Sterne.

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    petra20032 Grünwald, Deutschland 23.11.2009
    petra20032 Grünwald, Deutschland 23.11.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    118
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    "Eine Warnung und eine Entwarnung"

    Ich bin noch mitten im Hörbuch, möchte aber kurz diese Warnung loswerden: nach Möglichkeit nicht hören, wenn ihr allein unter Menschen seid! Die plötzlichen Lachausbrüche, auch mehrfach kurz hintereinander, könnten zu unerwünschten Irritationen führen, denn nicht jeder sieht die Ohrhörerkabel und bringt sie mit der unerklärlichen Erheiterung in Verbindung :-))).

    Die Entwarnung: eine richtig blasphemische Stelle ist mir noch nicht aufgefallen, es sei denn, man ist völlig humorlos und will das Buch als solches der Blasphemie bezichtigen.

    92 von 103 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Dirk Flensburg, Deutschland 23.07.2010
    Dirk Flensburg, Deutschland 23.07.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    35
    Bewertungen
    Rezensionen
    45
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Absolut nicht "unrein""

    Ich: männlich, evangelisch, 50 Jahre alt. Größe und Gewicht unwichtig.
    Darf man über Jesus Witze machen? JAAA! - es hätte ihn gefreut! Darf man in einem (Hör-)buch über Jesus das Wort f...... gebrauchen (auch mehrfach..)? Klar darf man, Jesus war sich sicher darüber im Klaren, dass Menschen das tun und dass es ihnen Spass bringt! Darf Gott die Stimme eines amerikanischen Schauspielers haben? Warum nicht - Gott kann jede Stimme haben - er ist die Vielfalt!
    Das Buch hört sich gut, ist wirklich kurzweilig und in Bezug auf die Schilderung der politischen und kirchlichen Hierarchien in Jerusalem sogar lehrreich! Eine geniale Idee ist es, Jesus und Biff die östlichen Weltreligionen kennenlernen zu lassen und Extrakte daraus als Teil der Lehren Jesu darzustellen. Gut, einige Dinge sind kalauerhaft platt, aber man wird schnell wieder entschädigt. Meine persönliche Lieblingsstelle: die Heilung zweier Blinder, die sich anschließend darüber beschweren, dass die Welt nicht so bunt ist, wie sich das eigentlich vorgestellt hatten.
    Einen Stern Abzug gibt es für die Passagen aus der Jetzt-Zeit mit dem fernsehsüchtigem Engel Raziel.
    Also: Wer nicht in Rom wohnt und Benedikt heißt oder in gleichen Bahnen denkt, dem sei das Hörbuch empfohlen. Alle anderen dürfen laut "unrein" rufen.....

    14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    wupperfisch Wuppertal, Deutschland 24.12.2009
    wupperfisch Wuppertal, Deutschland 24.12.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    44
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Großartig!"

    Bei diesem Hörbuch stimmt einfach alles: Ein phantastischer Simon Jäger ließt dieses intelligente (aber deswegen nicht komplizierte oder langweilige) Buch so lebhaft vor, dass man es wirklich besser von ihm hört, als es selbst zu lesen. Selbst erzkatholische Christen dürften diesem Buch etwas abgewinnen, denn es ist trotz einiger Zoten in keiner Weise blasphemisch. Ganz im Gegenteil, wer sich etwas mit Theologie auskennt, wird bemerken, dass es mitunter sehr tiefgründig und gut recherchiert ist.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Anke Darmstadt, Deutschland 22.11.2009
    Anke Darmstadt, Deutschland 22.11.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    311
    Bewertungen
    Rezensionen
    101
    94
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "genial"

    Vielen Dank für dieses herrliche Hörbuch. Hervorragend gelesen von Simon Jäger, von dem ich bisher nur Thriller gehört habe.
    Die Geschichte von Jesus wird zwar unglaublich lustig erzählt, dabei aber nie platt (naja, fast nie). Es macht Spaßzu glauben, dass es so tatsächlich gewesen sein könnte.
    Ich dachte mir oft, wenn Jesus so war, dann war er echt ein cooler Typ, den ich gern kennen gelernt hätte. Biff natürlich auch.

    58 von 68 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    mariecheng baden- baden, Deutschland 06.07.2011
    mariecheng baden- baden, Deutschland 06.07.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    338
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Einfach Klasse"

    Am Anfang ( ca erste 2 Kapite) ldachte ich " oh Gott was hast du dir da nur runtergeladen" Habe aber trotzdem tapfer weiter gehört und am Schluss war ich traurig das es zu Ende war.
    Die Geschichte ist zwar recht übertrieben aber sehr, sehr unterhaltsam und urkomisch.Ich war ständig am schmunzeln oder lachen...... Empfehle ich sehr ..... hört es euch an außer ihr seid sehr streng gläubig ;O) ..es wird gut geflucht in der Geschichte.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    wurschtel20 München, Deutschland 30.11.2009
    wurschtel20 München, Deutschland 30.11.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    14
    Bewertungen
    Rezensionen
    18
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Perfekte Kombi: Simon Jäger ist die passende Stimme für Biff"

    Im Regelfall lese ich kein Buch zweimal. Es gibt zu viele gute Bücher, um die Zeit zu haben, eines zweimal lesen zu können. Aber ich liebe dieses Buch, es ist wunderbar liebevoll und humorvoll geschrieben und ich liebe die Stimme von Simon Jäger. Wie hätte ich bei dieser Kombination Nein sagen können? Und ich wurde nicht enttäuscht, die Geschichte noch einmal von S.Jäger zu hören.
    Er gibt Biff, dem Lausbuben und besten Freund Joshuas eine neue Form. So hatte ich Biff noch nicht kennengelernt.
    Biff und Joshua wären eigentlich die typische Sandkastenfreundschaft, wäre nicht Joshua der Auserwählte. So erleben beide ihre Kindheit und ihre Jugend zusammen und als es für Joshua soweit ist, aufzubrechen, ist es für Biff selbstverständlich, dass er mitkommt, um seinen besten Freund zu beschützen (da dieser ja selbst nicht in der Lage ist, in diesen rauen Zeiten, Gewalt anzuwenden). Biff begletet Joshua sein Leben lang, bis dieser ans Kreuz genagelt wird. So ist es nachvollziehbar, dass an höchster Stelle beschlossen worden ist, Biff die Aufgabe zuzuteilen, jetzt ein weiteres Evangelium zu schreiben, um die Jugendjahre des Joshua zu überliefern, da dies in den 4 aktuellen Evangelien nur unzureichend beschrieben worden ist. Und Biff kommt seiner Aufgabe nach, er erzählt die Kinder- und Jugendjahre des Joshua, allerdings aus seiner Sicht, der Sicht des Lausbuben Biff.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Franziska Eisenach, Deutschland 26.09.2012
    Franziska Eisenach, Deutschland 26.09.2012

    Francis

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Das Leben Jesu auf humoristische Art erzählt."

    Ich finde es wunderbar, das man "Die Bibel nach Biff" als Hörbuch anbietet.

    Ich habe damals lange überlegt, ob ich mir das Buch kaufe oder nicht, da ich die Bibel auch immer etwas ernster nahm bzw. keinen Spaß verstand, was meinen Glauben betrifft.
    Das Buch hat mich aber eines besseren belehrt und hat mir gezeigt, das man doch auch mal Späße machen kann.
    Noch nie musste ich bei einem Buch so lachen.

    Als ich dann das Hörbuch endeckte, musste ich es unbedingt haben.
    Allerdings war ich etwas skeptisch, ob es so schön erzählt wird, wie man es selbst liest.
    Ich habe das Hörbuch zwar noch nicht bis zum Ende gehört, der Sprecher Simon Jäger hat mich aber dennoch von sich überzeugt.
    Vor allem finde ich es sehr gut wie der Herr Jäger, den Engel Raziel spricht.

    Ich empfehle es Leuten, die die Bibel mal auf eine andere Art und Weise kennenlernen wollen und/oder die einen "humoristischen Einstieg" zur Bibel und Glauben suchen.

    Leute, die den Glauben und die Bibel sehr ernst nehmen, sollten gut überlegen, ob sie sich das Hörbuch kaufen möchten oder nicht.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    bonoholic Wolfsburg, Deutschland 28.12.2009
    bonoholic Wolfsburg, Deutschland 28.12.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Unterhaltung pur"

    Ich habe selten so gern ein Hörbuch zu ende gehört wie dieses. Es macht einfach nur Spass dem Sprecher Simon Jäger zuzuhören. Wie wunderbar doch die Vorstellung ist, das es wirklich oder so ähnlich gewesen sein konnte.Die Gesichte wird aus einfacher und vor allem menschliche Sicht erzählt.Mit vielen lustigen aber auch tiefgründigen Aspekten.Man muss einfach mal reinhören und sich von der Gesichte mitreißen lassen.

    7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  • Anzeigen: 1-10 von 316 Ergebnissen ZURÜCK1232WEITER

    Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.