Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Wie wäre es gebildet zu sein? Hörbuch

Wie wäre es gebildet zu sein?

Regulärer Preis:5,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Bildung beginnt mit Neugierde. Man töte in jemandem die Neugierde ab und man stiehlt ihm die Chance, sich zu bilden. Neugierde ist der unersättliche Wunsch, zu erfahren, was es in der Welt alles gibt.

Bildung ist etwas, das Menschen mit sich und für sich machen: Man bildet sich. Ausbilden können uns andere, bilden kann sich jeder nur selbst. Eine Ausbildung durchlaufen wir mit dem Ziel, etwas zu können. Wenn wir uns dagegen bilden, arbeiten wir daran, etwas zu werden - wir streben danach, auf eine bestimmte Art und Weise in der Welt zu sein. Diese Art und Weise, der Welt und uns selbst zu begegnen, ist mein Thema.

(c) 2007 Komplett Media Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.8 (25 )
5 Sterne
 (22)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.7 (19 )
5 Sterne
 (16)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.2 (19 )
5 Sterne
 (9)
4 Sterne
 (6)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Horst 28.06.2014
    Horst 28.06.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Nicht jeder Autor sollte lesen!"
    Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

    Teil seines Bildungsanspruchs könnte auch sein, dass nicht jeder, der ein Buch schreiben kann, dies auch vorlesen sollte.
    Es tut dem Hörnerv weh, wenn jede Pause und jeder Punkt - gefühlt jede Atempause - nach oben betont wird.
    Es nervt, Peter Bieri als Sprecher zuzuhören.

    Inhaltlich ist das Hörbuch sehr inspirierend und es macht Freude, sich von den angesprochenen Aspekten herausfordern und hinterfragen zu lassen.


    1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    G388VKQ 19.05.2015
    G388VKQ 19.05.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Puh"

    Nicht schlecht. Setzt vermutlich einiges an vorhandener "Bildung" und "Bildungsbereitschaft" voraus um als interessant empfunden zu werden.

    Ggf jkjj jjh

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Hanna 04.05.2015
    Hanna 04.05.2015
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    "Bestens geeignet für die Selbstüberprüfung"

    Herr Bieri erklärt hier kompakt, informativ, für meine Begriffe spannend und mit angenehm schweizerischen Dialekt seine Auffassung von einem gebildeten Menschen. Er benennt den Unterschied zwischen Bildung und Ausbildung und greift die verschiedenen Bereiche auf, in denen Bildung stattfinden kann bzw. sich äußert, und was ihre Grundlagen sind. Und ich kann einfach nur 5 Sterne vergeben, zumal ich mich partout nicht einer gewissen Freude darüber erwehren kann, dass nach dieser gehörten Zusammenfassung wirklich alles dafür spricht, dass ich mich von einem kleinen Bildungsbürger ;) (Familie) zu einem höchst eigenständig sowie differenziert denkenden, erwachsenen, reflektierten gebildeten Menschen entwickelt habe... Nicht, dass mich das jetzt komplett überraschen würde, aber ach und seufz ;), so eine Bestätigung ist doch mal schön :-)

    0 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.