Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Treibsand Hörbuch

Treibsand: Was es heißt, ein Mensch zu sein

Regulärer Preis:17,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Vom Wissen um unsere Sterblichkeit

Die Diagnose Krebs erinnerte Henning Mankell an einen Albtraum aus seiner Kindheit: An das Bild im Treibsand zu versinken. In dieser Krise hilft Mankell das Nachdenken über die großen Fragen: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Welche Art von Gesellschaft will ich mitgestalten? Ausgehend von eigenen Erlebnissen beschäftigt er sich mit den Anfängen der Menschheit, reflektiert über politische Fragen der Zukunft und schildert, was Kunst in schweren Momenten bedeuten kann. Denn dass das Leben trotz privater und globaler Katastrophen lebenswert ist, davon ist Mankell überzeugt.

©2014 / 2015 Henning Mankell / Paul Zsolnay Verlag Wien. Übersetzung von Wolfgang Butt (P)2015 der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (122 )
5 Sterne
 (85)
4 Sterne
 (21)
3 Sterne
 (8)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (2)
Gesamt
4.2 (114 )
5 Sterne
 (65)
4 Sterne
 (28)
3 Sterne
 (8)
2 Sterne
 (10)
1 Stern
 (3)
Geschichte
4.7 (112 )
5 Sterne
 (89)
4 Sterne
 (16)
3 Sterne
 (4)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    doktorFaustus 29.09.2015
    doktorFaustus 29.09.2015

    Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2649
    Bewertungen
    Rezensionen
    263
    188
    Mir folgen
    Ich folge
    151
    52
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Von der Krankheit als Türenöffner"

    Ohne Krankheit im mindesten zu romantisieren wissen schwerkranke Menschen immer wieder davon zu berichten das sich durch und in der schweren Krankheit ihre Sicht der Dinge grundlegend gewandelt habe, das es zu bedeutenden seelischen und geistigen Veränderungen und Entwicklungen gekommen sei.
    Das die schwere Krankheit Einsichten und Haltungen beschert habe derer man sich vorher nie versehen hätte. Ja das mag äußerst befremdlich klingen: Das die schwere Krankheit etwas stärkendes und befreiendes haben kann.
    Krankheit kann ein Augenöffner sein, kann das Gespür für die feinsten seelischen Regungen und die ganz großen Fragen enorm steigern.
    Schwere Krankheit demaskiert. Wenn die Masken der Eitelkeit und der karrierebeflissenen Souveränität fallen dann werden wir als Menschen in unserer Menschlichkeit und das heißt in unserer Verletzlichkeit, in unserem radikalen Aufeinander angewiesen und verwiesen sein ansichtig.
    Wie schon bei Philippe Pozzo Di Borgo( Ziemlich beste Freunde) ist diese mit schmerzlicher Intensität gefühlte Einsicht der archimedische Punkt von dem aus Mankell die Vision einer solidarischen Gesellschaft einwickelt.
    Auch wenn die tiefste aller pathografischen Wahrheiten - Die beste Krankheit taugt nichts - unwiderstehlich bleibt so müsste man doch zumindest einwenden dürfen das schwere Krankheit insoweit taugt als das sie den faszinierten Hörern dieses Buch beschert hat.
    Henning Mankell konfrontiert mit einer Krebsdiagnose legt mit Treibsand eine Summe seines Schaffens und auch eine Art Vermächtnis vor.
    Entstanden ist ein Buch der Weisheit. Ein bedeutendes menschliches Dokument.
    Von Axel Milberg, der wie zu hören mit Henning Mankell befreundet ist, furios gelesen.

    18 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Customer 17.11.2015

    Dorothee, Kiel

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    27
    27
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Was für Gedanken!!!"

    Während Mankell mit seiner Krebserkrankung ringt, schreibt er dieses, sein letztes Buch: eine Reihe intelligenter, teils sehr philosophischer und berührender Essays!
    Der Leser/Hörer erfährt viel über die ganz persönlichen Gedanken des Autors zum Leben und zum Sterben - und welche Sorgen er sich in Bezug auf die Atomenergie macht!
    Man nimmt Anteil am Kampf gegen seine Ängste den Krebs betreffend, seine Hoffnungen und Mechanismen, mit der Krankheit umzugehen!
    Das alles ist ungemein sensibel und schön vorgetragen von dem genialen Sprecher Axel Milberg.
    Unbedingte Kaufempfehlung!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Martina KAARST, Deutschland 17.11.2015
    Martina KAARST, Deutschland 17.11.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    28
    Bewertungen
    Rezensionen
    73
    28
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "ungemein packend"

    Das Buch hat mich sehr bewegt - man muss es einfach gelesen/gehört haben! Mankell schonungslos ehrlich und selbstkritisch, und sehr nachdenklich...

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    A. Timmermann 18.10.2015
    A. Timmermann 18.10.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Wie wir leben. Gelungene Ansichten."

    Die Philosophie Mensch zu sein mit persönlich erlebtem ist eine gute Gegenüberstellung. Sie macht nachdenklich und ist eine Bereicherung für das eigene ICH. Danke! Er schaffte es wiederholt dies Eindrucksvoll zu beschreiben.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    ingrid giesewatrowski 27.11.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "wunderbarer mankell und ebenso Axel milberg"

    der Sprecher war Spitzenklasse,dem Autor würdig. Es hat Spaß gemacht zu hören. Danke dem verfasser

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Kunde 26.10.2016
    Amazon Kunde 26.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Nachdenklichkeit"

    Als Leser dieses Buches bekommt man Bestätigung für eigene Erlebnisse und Gedankengänge in gute und schlechte Zeiten.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon-Kunde 29.06.2016
    Amazon-Kunde 29.06.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eines der besten Bücher, die ich kenne"

    Ich hätte noch stundenlang zuhören können. Axel Milberg ist mein Favorit-Voeleser. Immer mit der richtigen Betonung im richtigen Tempo. Ich hoffe, dass es auch bald "Die schwedischen Gummistiefel" bei Audible gibt. Und dann hoffentlich auch wieder gelesen von Axel Milberg.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Isabelle Schweiz 19.06.2016
    Isabelle Schweiz 19.06.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    21
    Bewertungen
    Rezensionen
    14
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ist das alles?"

    Ich liebe Mankell für seine Romane. Aber ist das alles, was er uns zu sagen hatte vor dem Tod? Er hat es für sich geschrieben, bestimmt. Aber zum Mithören eine Qual.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Werner Waldkirch, Deutschland 16.04.2016
    Werner Waldkirch, Deutschland 16.04.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Altersweisheit"

    Es ist sehr beeindruckend, wie der Autor eigentlich triviale Lebensweisheiten so in seine Erzählungen verpackt, dass sie einem erneut und eindringlich bewusst werden.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Martin 20.03.2016
    Martin 20.03.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eine Sammlung Aufsätze"

    Gemessen am Thema eine totale Enttäuschung. Ein paar nette Geschichtchen sind in die gut zehn Stunden Vorlesezeit eingestreut, der Rest hat teilweise gerade mal Schulaufsatz-Niveau. Leider.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.