Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Philosophische Temperamente Hörbuch

Philosophische Temperamente

Regulärer Preis:10,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Peter Sloterdijk porträtiert philosophische Temperamente von der Antike bis in das 20. Jahrhundert und öffnet damit einen neuen Zugang zu den Meisterdenkern des Abendlands. Seine brillanten Toasts sind die perfekte philosophische Einstiegsdroge.

©2009 Diederichs Verlag (P)2010 Diederichs Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (43 )
5 Sterne
 (19)
4 Sterne
 (14)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (2)
Gesamt
4.3 (26 )
5 Sterne
 (16)
4 Sterne
 (5)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.2 (26 )
5 Sterne
 (13)
4 Sterne
 (9)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Christian Landshut, Deutschland 31.03.2012
    Christian Landshut, Deutschland 31.03.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    424
    Bewertungen
    Rezensionen
    91
    86
    Mir folgen
    Ich folge
    49
    0
    Gesamt
    "Sprachlich & philosophisch ein Genuss"

    Was für eine Stimme, was für ein Denker! Wie Peter Sloterdijk hier selbst schwierige Philosophen wie Sartre oder Foucault auf wenigen Seiten auf den Punkt bringt, ist einzigartig und ein Genuss für jeden philosophisch Interessierten. Sloterdijks Sprache ist dabei originell und pointiert, aber nie simplifizierend, so dass sich Menschen, die noch nie von den großen Denkern des Abendlandes seit Platon gehört haben, sicher überfordert fühlen werden. Aber als Einführung in die Philosophie ist "Philosophische Temperamente" auch nicht gedacht, sondern als eine Art sprachlich veredeltes Destillat philosophischen Denkens der letzten 2000 Jahre. Ein großartiges Hörbuch, das man sicher nicht nur einmal genießt!

    8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Catherine1962 03.06.2012
    Catherine1962 03.06.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    20
    Bewertungen
    Rezensionen
    12
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Einfach, köstlich"

    Peter Sloterdijk erzählt in mir verständlicher Form (gelungende Metapherwahl), poetisch und unterhaltsam von 19 Philosophen. Für mich ein Vergnügen, dass erfrischt.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Fritzlar 22.03.2015
    Fritzlar 22.03.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Anspruchsvoller Genuß"

    Dieses Buch ist nichts für Hörer ohne solide philosophiegeschichtliche Vorkenntnisse. Wer die aber mitbringt, hört manche Zusammenhänge in der originären und kraftvollen Sprachgestalt Sloterdijks neu und anders. Mir hat das viele Perspektiven eröffnet und zugleich großen Genuß bereitet. Aber nochmals: Leichte Kost geht anders!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    legaldesigner Berlin 02.09.2016
    legaldesigner Berlin 02.09.2016

    legaldesigner

    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ja, hat einiges Brauchbares"

    er malt mit sehr dickem Pinsel, über den ganz großen Zusammenhängen gerät das Konkrete mitunter aus dem Blick,
    man kann es aber trotzdem empfehlen

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    S. Sonntagbauer 16.05.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "enge Zielgruppe"

    Das Wohlgefallen an diesem Buch rührt von der Entzückung über die bildreichen und in meisterhafter Sprachgewandtheit formulierten Ausführungen des Autors.
    Über den Inhalt des Werkes wird man kaum sagen können, dass er "interessant" sei. Die Voraussetzung dafür, den Text zu verstehen ist der, dass man über das Gesagte bereits bescheid weiß und es nun in anderen Worten noch einmal hören möchte.
    Ein Buch für Experten auf dem Gebiet der Philosophiegeschichte.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ingo Herzebrock, Deutschland 18.03.2012
    Ingo Herzebrock, Deutschland 18.03.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    63
    Bewertungen
    Rezensionen
    115
    24
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Das Wagnis einer Rezession"

    Ich will wagen, eine Rezession zu schreiben, in der innigen Hoffnung anderen damit einen Dienst zu erweisen und muss mich zugleich als wenig geeignet einstufen, was das Unterfangen als äußerst delikat im objektiven Sinne erscheinen lässt.

    Unter dem Strich: Trotz nicht geringer Schulbildung und philosophischer Vorbildung komme ich zu dem Schluss, dass mir zu diesem Werk jeglicher Zugang fehlt. Zu verworren sind mir die Darstellungen und zu hoch ist der Anspruch an Vorkenntnis und sprachliche Disziplin, um die eigentliche Aussage und die manigfaltigen Anspielungen verstehen zu können.

    Brillianz? Zumindest ist diese hinter einer intellektuellen Festung a la perfektion sorgsam vor den Ohren der Welt verborgen.

    7 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.