Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Panama Papers Hörbuch

Panama Papers: Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung

Regulärer Preis:17,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Panama-Papers: Die atemberaubende Geschichte hinter der weltweiten Enthüllung

Die Panama-Papers stehen für einen weltweiten Skandal mit Krimi-Qualität. Dabei geht es um kleine Eliten, die verschleiern, verstecken und betrügen. Durch die hochprofessionelle und internationale Zusammenarbeit von Investigativ-Journalisten standen diese Promis, Staatschefs und Mafiosi auf einmal im hellen Licht der Öffentlichkeit. Die Journalisten der Süddeutschen Zeitung Bastian Obermayer und Frederik Obermaier erzählen mit "Panama Papers. Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung" die beeindrucke Story dahinter. Recherchen unter höchster Geheimhaltung und ein wahnwitziges Sammelsurium an Reichen und Mächtigen sorgen dabei für Spannung und Unterhaltung in Reinkultur.

Von Profis erzählt und von einer der bekanntesten Stimmen in Deutschland gesprochen, ist das ungekürzte Hörbuch von Bastian Obermayer und Frederik Obermaier ein Vorzeigewerk für hochwertigen Qualitätsjournalismus. Olaf Pessler verleiht dem Hörbuch mit seiner Stimme die Souveränität und Professionalität, die es verdient. Für alle, die sich ein wenig mehr Licht im Dunkel der Welt wünschen, ist "Panama Papers. Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung" definitiv unverzichtbar.

Inhaltsangabe

Die Geschichte des größten Daten-Leaks aller Zeiten beginnt spät am Abend mit einer anonymen Nachricht: "Hallo. Hier spricht John Doe. Interessiert an Daten?" Bastian Obermayer, Investigativreporter der Süddeutschen Zeitung, antwortet sofort - und erhält Informationen, die ihn und seinen Kollegen Frederik Obermaier elektrisieren. Es sind die Daten hunderttausender Briefkastenfirmen. Sie bieten einen Einblick in eine bislang vollständig abgeschottete Parallelwelt, in der Milliarden verwaltet, verschoben und versteckt werden: die Gelder von großen Konzernen, von europäischen Premierministern und Diktatoren aus aller Welt, von Scheichs, Emiren und Königen, von Mafiosi, Schmugglern, Drogenbossen, von Geheimagenten, FIFA-Funktionären, Adligen, Superreichen und Prominenten.
Um möglichst viele internationale Geschichten erzählen zu können, beschließen die beiden Journalisten, ein weltweites Netzwerk von Investigativreportern - das ICIJ - einzuschalten. Während sie selbst weiter nach Namen und Geschichten suchen, koordinieren sie gemeinsam mit dem ICIJ die Arbeit hunderter Journalisten. Fast ein Jahr arbeiten Reporter der wichtigsten Medien der Welt - etwa des Guardian, der BBC oder von Le Monde - unter höchster Geheimhaltung zusammen, um im Frühjahr 2016 die "Panama Papers" zu veröffentlichen.

Dieses Hörbuch ist die faszinierende Geschichte einer internationalen journalistischen Recherche, die aufdeckt, was bis jetzt verborgen war: Wie eine kleine Elite, die sich niemandem mehr verantwortlich glaubt, ungeheure Vermögen versteckt. Es ist, als würde man in einem dunklen Raum das Licht anknipsen: Plötzlich ist alles sichtbar.

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

©2016 Kiepenheuer und Witsch (P)2016 Audible GmbH / Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerrezensionen

Bewertung

4.7 (1059 )
5 Sterne
 (787)
4 Sterne
 (206)
3 Sterne
 (50)
2 Sterne
 (11)
1 Stern
 (5)
Gesamt
4.7 (995 )
5 Sterne
 (761)
4 Sterne
 (176)
3 Sterne
 (47)
2 Sterne
 (8)
1 Stern
 (3)
Geschichte
4.8 (994 )
5 Sterne
 (830)
4 Sterne
 (142)
3 Sterne
 (18)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Udo 05.05.2016
    Udo 05.05.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "sollte jeder gehört haben"

    Ein spannender Blick in tiefe Abgründe.

    Naturgemäß mit recht vielen Aufzählungen und maches wird auch mehrfach erzählt, nur hat mich das aufgrund der spannenden (gruselig trifft es wohl beser) Materie und des guten Erzählers hier überhaupt nicht gestört.

    Trotzdem sind für die Story - wegen der eigentlich extrem trockenen Thematik - wohl kaum mehr als 4 Punkte erreichbar. Der 5. Punkt ist einer von gefühlten 50 Extrapunkten für die Leistung, dies aufgedeckt und so gut aufbereitet zu haben.

    Am Rande: Toll, dass die SZ als Tageszeitung (denen geht es ja allen finanziell nicht so gut) ihre Redakteure monatelang für so einen Scoop freistellt und nebenbei noch erhebliche Spesen trägt. DANKE!

    12 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Falcon 24.04.2016
    Falcon 24.04.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Super interessant! Muss man gehört haben!"

    Super interessant! Muss man gehört haben! Sehr umfangreich und erschreckend was in der Welt los ist, auch Grade erst möglich wegen diesen offshore Firmen und Kriminelle Machenschaften, nun kommt vieles ans Licht.

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    doktorFaustus 19.04.2016
    doktorFaustus 19.04.2016

    Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2635
    Bewertungen
    Rezensionen
    263
    187
    Mir folgen
    Ich folge
    150
    52
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Die Welt als Wille und Briefkasten"

    Wieviele Milliarden an Steuerschuld gehen den Staaten der Welt für Bildung, Soziales, Gesundheit und Infrastrukturprojekte Jahr für Jahr verloren. Was für ein unerhörter systematischer Betrug! Und wer nicht alles mitmischt. Es ist im Grunde eine uralte Geschichte von Gier, Habsucht, Machstreben und sozialer Verantwortungslosigkeit, ins Werk gesetzt mit den technischen und politischen Mitteln des 21sten Jahrhunderts.
    Es ist schon so - Bitte entschuldigen Sie mein Französisch - Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen.
    Steuer- und Wirtschaftskriminalität in diesem Ausmaß hat blutige und oft genug tödliche Konsequenzen. Und so schreiben die Herren Obermayer und Obermaier auch mit angemessener Deutlichkeit.
    Wenn der Herr Bundespräsident demnächst Ausschau hält nach würdigen Kandidaten für das Bundesverdienstkreuz sollten all die investigativen Journalisten unserer Print- und Onlinemedien in die nähere Auswahl genommen werden.
    Herr Pessler liest so angenehm wie engagiert.
    Dunkelheit für die dunklen Geschäfte? Pustekuchen! Ausleuchten mit einer Flutlichtanlage!
    Vielen Dank für dieses Hörbuch der Aufklärung.

    51 von 58 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sven 05.05.2016
    Sven 05.05.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    16
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "MUTIGE MENSCHEN BRAUCHT DIE WELT"

    Sehr empfehlenswert, allerdings habe ich allmählich den Eindruck, dass wir (die Betroffenen und Betrogenen) von Skandal zu Skandal immer mehr abstumpfen. Vielleicht sollte man mal angemessen auf soviel Unverschämtheit reagieren: drastisch!

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    jackaz 25.04.2016
    jackaz 25.04.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    63
    Bewertungen
    Rezensionen
    145
    20
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Was die Welt bewegen sollte.."

    Es ist schon traurig. Da werden wir über Wochen und Monate durch die Medien mit Weltuntergangsszenarien konfrontiert, weil ein kleiner Staat wie Griechenland kurz vor der Pleite steht. Menschen in Not werden instrumentalisiert, es wird gehetzt und Vorurteile geschürt - Angst verkauft sich bekanntlich am besten. Monatelang gab es kaum andere Themen. Und dann? Dann kommt eine wirklich bedeutende Story, etwas für das es sich lohnen würde sich aufzuregen, zu protestieren und zu rebellieren. Etwas, das die Medien wirklich einmal in den Fokus rücken könnten. Und was passiert? Gefühlt ist das Thema nach 3 Tagen wieder aus den Nachrichten raus. Kaum eine Erwähnung mehr. Warum? Weil wir eigentlich schon erwarten, dass die Reichen und Mächtigen alles tun, um weiter reich und mächtig zu sein. Dabei ist diese Enthüllungsstory ein Thriller. Whistleblower, verschlüsselte Daten, Angst ums eigene Leben - rund um den Globus. Ich habe selten so etwas spannendes gehört. Nur es ist keine Fiktion, es ist leider Realität..

    20 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Anna 01.05.2016
    Anna 01.05.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    12
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Grösste Hochachtung verdienen alle Beteiligten!"

    Unglaubliche Geschichte. Bleibt zu hoffen dass ALLE sie lesen. Und wenn mal wieder jemand die Frage stellt, wie beispielsweise ein bedingungslosen Grundeinkommen finanziert werden soll... ? Die Panama Papers liefern die Antwort.

    10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Monika Berger Saar 24.05.2016
    Monika Berger Saar 24.05.2016

    info10031

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Menschlicher Abschaum, in Seide gekleidet"
    Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Panama Papers besonders unterhaltsam gemacht?

    Die unendlichen Steigerungen: ständig wird noch einer draufgesetzt, auch wenn man denkt, es geht nicht mehr schlimmer und würdeloser. Gleichzeitig ist gerade die Tatsache, dass es Leute wie John Dowe gibt, InvestigativjournalistInnen und Verlagshäuser, die diese Arbeit unterstützen, wie ein Lichtlein im Dunkeln.


    Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

    Mir hat gut gefallen, dass neben inhaltlicher Aufarbeitung auch die Geschichte des Leaks selbst und der Entwicklung bis hin zur Veröffentlichung erzaehlt wurde. Strukturell sehr gut aufgebaut. Inhaltlich am meisten mitgenommen hat mich das Afrika-Kapitel. Dass hingegen drei mal mindestens ( also in drei verschiedenen Kapiteln) gegen Putin geschossen wird, fand ich schade. Ich kann das Putin-Geleiere nicht mehr hören und bin mitlerweile fast taub geworden, was Putin angeht. Einmal hätte völlig gereicht. Das macht dann den Eindruck, dass durch die Einbeziehung des amerikanischen Journalisten-Clubs sich dann doch der Blickwinkel zulasten der Objektivität und zugunsten der amerikanischen Sichtweise der Weltordnung gedreht hat. Das ist aber auch der einzige negative Punkt, den ich anführen kann.


    Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Olaf Pessler gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

    Nein, aber ich habe schon nachgeschaut, was er noch vorgelesen hat, denn ich fand ihn super.


    Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

    Nein. Das war starker Tobak und ich brauchte hin und wieder eine Verdauungspause.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Die Welt hat sich vielleicht nicht geändert, sie dreht sich nur immer schneller, die Dimensionen, in denen sich Geldwäsche, Korruption, Steuerhinterziehung, Kleptomanie und Abzocke inzwischen abspielen, waren mir vor der Lektüre so nicht bewusst...Das Buch liest (hört) sich spannender als jeder Politthriller, es entsetzt und frustriert, aber gleichzeitig macht es auch Hoffnung, da es ja als Buch existiert. Solange solche Bücher nicht nur geschrieben, sindern auch gelesen werden ( ist ja schon Bestseller), hat die Menschheit ja vielleicht noch eine Chance. Beeindruckend auch, dass Leute wie John Dowe ihr Leben und das ihrer Familie riskieren, um diese Informationen an die Öffentlichkeit zu bringen. Diese Daten mit ihrer Beweiskraft müssten eigentlich einen Erdrutsch auslösen, und nicht nur einen.
    Wirklich lesenswert, und sollte ich es noch nicht erwähnt haben: der Sprecher ist richtig gut.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ares 30.04.2016
    Ares 30.04.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    11
    Bewertungen
    Rezensionen
    25
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Pflichtlektüre"

    Kompliment an die beiden Journalisten für die Recherche der Panama Papers. Klingt wie ein guter Krimi und beruht dabei doch auf der Wirklichkeit.
    Regierungschefs und viele einflussreiche Persönlichkeiten werden sich nach diesem Buh hoffentlich vielen (!) unangenehmen Fragen stellen müssen.

    6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Andreas Rheine, Deutschland 30.04.2016
    Andreas Rheine, Deutschland 30.04.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    38
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Fortsetzungsroman auf Panamapapers.de"

    Unfassbar schockierend und kaum zu glauben. Wenn diese akribisch recherchierten Berichte stimmen, dann MÜSSEN solche Halunkenstaaten wirklich ganz, ganz dringend kurzfristig und endgültig weltweit verboten, sanktioniert, ausgetrocknet und die ansässigen
    Dienstleister dieser verschwiegenen Branche hinter Gitter gebracht werden!

    Zusammen mit den betrügerischen und teilweise sogar menschenfeindlichen Nutznießern, die bereits seit Jahrzehnten davon profitieren und immer mächtiger werden. Man möchte heulen wenn es nicht so traurig wäre.

    Aber an alle restlichen 99 % der Weltbevölkerung: Lasst uns diese Werkzeuge des Bösen weghauen, bevor das eine Prozent uns umhaut! Denn Geld regiert die Welt. Aber Geld ist auch Erfindung der Menschen und die Mehrheit der Bürger weltweit können diese Regel ändern. Und das müssen wir sogar.

    Also sollte sich im Laufe eines Jahres nichts oder nur wenig zugunsten der Normalbevölkerung ändern und solche Halunkenstaaten noch immer existieren oder keine Transparenz geschaffen worden sein oder einige besonders miese Multi-Millionäre noch immer freien Fußes sind und ihren Champagner schlürfen, dann wissen wir, dass die gewonnen haben.

    Wenn solche Betrüger und Mörder sich zukünftig auch nach einer jahrelangen Gerichtsverhandlung, die nur den Nutzen hat Zeit ins Land gehen zu lassen, damit sich später keiner mehr dafür interessiert, um sich anschließend frei kaufen zu können, dann wissen wir, dass diese Schweine einmal mehr gewonnen haben.

    Das dürfen wir nicht mehr länger zulassen!

    6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Leonhardt Eibenstock, Deutschland 27.04.2016
    Leonhardt Eibenstock, Deutschland 27.04.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    17
    Bewertungen
    Rezensionen
    14
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Genial, aufschlussreich und sehr mutig."

    Genial, aufschlussreich und sehr mutig.
    Die Autoren erzählen einen kriminellen Konstrukt, wie er spannender nicht sein kann. Es bleibt spannend, angesichts der Reaktionen der hier Angesprochenen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.