Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Ommas Glück Hörbuch

Ommas Glück: Das Leben meiner Großmutter in ihrer Demenz-WG

Regulärer Preis:13,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Nach einer bedrückenden Episode im Altersheim zieht Edeltraut Karczewski mit 83 in ihre erste WG. Ihre sechs MitbewohnerInnen sind, wie sie, dement. Kann das funktionieren? Oh ja. Ihre Enkelin, die Journalistin Chantal Louis, erzählt aus dem Leben ihrer Großmutter, sprich: Omma, in der Wanne-Eickeler Demenz-WG.

Ein charmantes Plädoyer für eine Wohnform, die Menschen mit Demenz gerecht wird, zugleich ein Stück Ruhrgebietsgeschichte sowie ein liebevoller Blick auf ein typisches Frauenleben dieser Generation. Und nicht zuletzt ein kleines Denkmal für Omma.

©2015 Kiepenheuer & Witsch (P)2015 tacheles! / ROOF Music

Hörerrezensionen

Bewertung

4.6 (41 )
5 Sterne
 (30)
4 Sterne
 (8)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.6 (39 )
5 Sterne
 (27)
4 Sterne
 (8)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.9 (40 )
5 Sterne
 (35)
4 Sterne
 (5)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    doktorFaustus 10.03.2015
    doktorFaustus 10.03.2015

    Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2791
    Bewertungen
    Rezensionen
    277
    201
    Mir folgen
    Ich folge
    154
    56
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Das Jahrhundert der Demenz"

    Der mit Abstand erfolgreichste deutsche Film des Jahres 2015(das lässt sich jetzt bereits sagen): Honig im Kopf. Der Oscar 2015 für die beste weibliche Hauptdarstellerin: Julianne Moore für Ihre Rolle als demenzkranke Linguistikprofessorin in Still Alice( Mein Leben ohne Gestern).
    Das Thema Demenz ist mit Macht im öffentlichen Bewusstsein angekommen. Kaum eine Woche vergeht ohne das ein Buch zum Thema erscheint, weltweit arbeiten tausende von Wissenschaftlern fieberhaft an medikamentösen Ansätzen. Ich finde es sehr erfreulich das mittlerweile nicht mehr nur noch in der Art einer Katastrophenmeldung(Pest des 21sten Jahrhunderts) oder Kriegsberichterstattung von Demenz gehandelt wird. Die Demenz kann mit Fug und Recht als eine der großen wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen des 21sten Jahrhunderts gelten.
    Ommas Glück ist ein sehr witziger, weiser, komischer und trauriger Beitrag zu der weit verzweigten und so kontroversen Diskussion. Die Menschen mit Demenz fordern uns (noch) Normale. Gefragt sind Kreativität, Verständnis, Hilfsbereitschaft, Aktivierung des familiären Netzwerkes, gesellschaftliche Entschleunigung und eine umgreifende kulturelle Neubesinnung. Ommas Glück erzählt davon das auch mit Demenz ein gutes Leben in einer Schicksals- und Wohngemeinschaft gelingen kann. Hier wird nichts verklärt oder beschönigt, sondern mit echter Ruhrpottschnauze ausgesprochen was Sache ist. Wundervoll die Passagen im Kapitel 26 über den linguistischen Reiz dieses besonderen Redestils. Chantal Louis erzählt so von den Männern und Frauen mit Demenz das ich ihr Verhalten, ihre Sorgen und Nöte, ihre Hoffnungen, Freuden und Ängste besser verstehen kann. Frau Louis ist ein wirklich respektvolles Buch gelungen. Sehr empfehlenswert und ganz wunderbar gelesen!

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Beate Stade, Deutschland 15.03.2015
    Beate Stade, Deutschland 15.03.2015

    "Hören statt Lesen!"

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    78
    Bewertungen
    Rezensionen
    48
    20
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Berührend, humorvoll, motivierend"

    Erstmal: für Gerburg Jahnke als Sprecherin würde ich gerne mehr als 5 Sterne geben - ihre Stimme ist einfach perfekt und wie sie die "Omma" spricht... unglaublich!
    Die Geschichte selber ist nicht nur informativ (ich hatte bis dato noch nie etwas von Demenz-WG's gehört), sondern vermittelt außerdem noch einen so positiven Umgang mit dieser Erkrankung, dass es eigentlich jeder mal gehört (oder gelesen) haben sollte! Und das Buch zeigt, dass Demenz - trotz seines Schreckes - das Leben nicht unlebenswert macht.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  • Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schön und so nahe am leben"

    Schönes Höhrbuch über Omma.... mit tollen Biografichen inhalten auf jedenfall wiederhöhr verdechtig. Echte Ruhrpott original!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Rosaly 11.01.2017
    Rosaly 11.01.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ommas Glück"

    Ich habe mir dieses Höhrbuch gekauft weil es von Gerburg Jahnke gelesen wurde, sehr einfülsam!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Christiane Huiskens 05.01.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Toll gelesen von Gerburg Jahnke"

    Das Buch hat mich inspiriert, nach einer WG für meine demenzkranke Mutter Ausschau zu halten.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    christine hladik 13.12.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Super Hörbuch, sehr gut gesprochen."

    Eine Geschichte aus dem wahren Leben. Mit viel Witz und einem super Sprecher. Sehr empfehlenswert.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kerstin Hille 13.11.2016
    Kerstin Hille 13.11.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Genau so ist das...."

    In dem Hörbuch ist alles sehr stimmig. Ich arbeite selbst in einer Demenz-WG.... leidenschaftlich gern

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ele Osnabrück. Deutschland und Graz, Österreich 10.05.2016
    Ele Osnabrück. Deutschland und Graz, Österreich 10.05.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    30
    18
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "und dann war s plötzlich zuende"

    So eine liebe Erzählung über Geduld und eine wundervolle schlagfertige Oma, ihre Familie und WG Mitbewohner. Toll vorgetragen mit verschiedenen Stimmen und Dialekten. Die Erzählung unterhält mit Humor, bietet aber auch viele traurige Episoden aus der Realität im Umgang mit alten Menschen heute und mit Frauen früher. Sehr empfehlenswert. Ich könnte noch länger weiterhören.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Strickliesl 08.04.2016
    Strickliesl 08.04.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Grossartig"
    Würden Sie Ommas Glück noch mal anhören? Warum?

    Diesen Roman hätte niemand anderes als Gerburg Jahnke sprechen dürfen. Keine schafft es besser, den Ruhrpott und Omma so großartig darzustellen.


    Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

    Na, Omma natürlich. Rührend, lustig, man möcht' ne Käffchen mit ihr trinken. Trotz ihrer Demenz.


    Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

    Ja


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Das große, schwere Thema Demenz. Rührend, aber auch mit einem liebevollen Lächeln dargestellt. Nicht ironisch, nicht anklagend, einfach herzlich. Und man muss trotz aller Tragik lachen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    BeaWG 02.08.2015
    BeaWG 02.08.2015
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Beeindruckend realistisch"

    Mir gefällt der Aufbau des Buches. Er zeigt durch den ständigen Zeitenwechsel" ganz deutlich den Beginn und das Fortschreiten einer Demenz. Die liebevolle Einfühlung der Protagonistin und der ständige Wille dazuzulernen, was für die demente Omma hilfreich sein kann, ist schön zu erleben. Die humorvoll anmutende Wiedergabe der Gespräche zwischen dementen und nicht dementen Menschen trägt zur Bereicherung des Buches bei.
    Dieses Buch ist mit Herz geschrieben und könnte denjenigen Menschen die Demenz nahebringen, die unsensibel und abfertigend mit alten Menschen umgehen. Alle anderen wissen den Inhalt zu schätzen.
    Gerburg Jahnke ist perfekt in der Besetzung der Vorleserin.

    0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.