Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Gemeinsam einsam Hörbuch

Gemeinsam einsam: Wie Facebook, Google und Co. unser Leben verändern

Regulärer Preis:11,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Google, Facebook, Twitter, Apple & Co. lassen uns teilhaben an allem, was in der Welt passiert. Der Preis, den wir für die neue technologische Hilfe bezahlen, ist allerdings hoch. Wer steckt hinter den Unternehmen, die uns ein neues, vernetztes Dasein versprechen? Was sind die Risiken und Nebenwirkungen, wenn wir unsere intimsten Daten gewinnorientierten Internet-Diensten anvertrauen? Carsten Görig zeigt erstmals, welche Interessen die Großen dieser Branche tatsächlich verfolgen, was ihre praktischen Dienste mit uns und unseren Daten anstellen und was sie uns Nutzern verschweigen.

©2011 Orell Füssli Verlag AG (P)2011 RADIOROPA Hörbuch

Hörerrezensionen

Bewertung

4.1 (92 )
5 Sterne
 (44)
4 Sterne
 (26)
3 Sterne
 (16)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (3)
Gesamt
4.2 (28 )
5 Sterne
 (13)
4 Sterne
 (9)
3 Sterne
 (4)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.3 (27 )
5 Sterne
 (13)
4 Sterne
 (10)
3 Sterne
 (4)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    P. Rabe 12.11.2011
    P. Rabe 12.11.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spannend, Informativ, nüchtern alarmierend."

    Super Zusammenfassung über die Mechanismen von Google, Facebook und Co. und wie sie entstanden sind. Auch, wie sich unser Denken langsam verändert und wie wir nur noch oberflächlich Informationen aufnehmen, ohne sie tiefgreifend zu verarbeiten und zu verinnerlichen. Hier und da auch eine nette Portion Sarkasmus. Habe es in einem Rutsch durchgehört.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    amazonica Groß-Gerau, Deutschland 16.08.2011
    amazonica Groß-Gerau, Deutschland 16.08.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    43
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    22
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sehr interessant"

    Sehr interessante Einblicke in Google, Facebook & Co. Der Inhalt ist wesentlich interessanter, als der Titel erahnen lässt. Hintergründe werde erklärt, wieso wir immer gläserner werden, mit welchen Methoden. Trotz alledem sollter es einen nicht abschrecken, die Dienste in Anspruch zu nehmen, wenn es Spaß macht oder nützlich ist. Nur sollte man sich immer bewusst sein, was im Hintergrund passiert. Wenn man das beherzigt, sollte alles im grünen Bereich sein.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    udistel Deutschland 25.02.2013
    udistel Deutschland 25.02.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    124
    Bewertungen
    Rezensionen
    72
    63
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    "Sollte man sich anhören"

    Na, das nenne ich doch mal ein interessantes Buch! Sehr anschaulich und leicht verständlich wurden hier die Ziele der einzelnen Firmen offen gelegt, die weitest gehend das Internet beherrschen. Doch nicht nur um Firmen ging es, auch um die Nutzung des Interents im Allgemeinen. Es blieb eigentlich kein Thema unangesprochen. So wurden hier u. a. folgende Themen behandelt: Google, Facebook, Twitter, Apple und Steve Jobs, Wikipedia und Wikileaks, eBooks gedrucktes Buch, Zeitungen/Redaktionen, MP3, Obamas Wahlkampf, Cloud-Computing und natürlich Datenschutz.

    Stellenweise lauschte ich schon recht fassungslos, vieles war natürlich auch schon bekannt. Aber alles fand ich äußerst interessant.

    Besonders z. B. dies hier: im Internet bekommt man ja immer Antworten auf alle möglichen Fragen, die man hat. Es präsentiert sich ja als größter Wissensvermittler. Allerdings haben Studien jetzt herausgefunden, dass man sich die Informationen nur schwer merken kann! Man liest sie und hat sie quasi gleich schon wieder vergessen, da man u. a. durch die Hyperlinks direkt wieder zu einem anderen Begriff geführt wird, auch ihn liest – aber es bleibt nichts hängen!

    Oder auch das: das Buch “1984″ konnte man sich als eBook bei Amazon kaufen. Irgendwann durfte Amazon das so aber nicht mehr verkaufen, da sie nicht die Rechte dazu hatten. Also wurde das Buch aus dem Programm genommen. Aber: es wurde auch auf allen eBook-Readern der Kunden gelöscht! Sprich, sie hatten es gekauft, es war ihr Eigentum und dann war es von heute auf morgen nicht mehr auf dem Reader. D. h., Amazon hat zu jederzeit Zugriff auf die Reader seiner Kunden! Das finde ich schon erschreckend! Hätte man es mal besser als Buch gekauft. Sie würden wohl kaum alle Bücherregale ihrer Kunden durchforsten und die Bücher wieder mitnehmen – eine irre Vorstellung! Und besonders skurril wird dieser Fall, wenn man bedenkt, um was es in dem Buch “1984″ geht…

    Und: ich schwärme seit Jahren von Apple… war schon oft kurz davor, mir einen Rechner von Apple zu kaufen. Aber ich glaube, das mache ich nun doch nicht… Denn diese Diktatur finde ich schon äußerst dreist.

    Tja, ob ich nun mein Verhalten im Internet ändern werde? Ich glaube nicht, dazu fasziniert es mich zu sehr. Ich glaube aber, dass jetzt ich noch etwas bewusster damit umgehen werde. Und einen Selbstversuch wie ihn Alex Rühle in seinem Buch “Ohne Netz – Mein halbes Jahr offline” durchgeführt hat, würde ich eh nicht durchstehen.

    Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich dem Buch 4 oder 5 Sterne geben soll. Denn zum einen finde ich es äußerst empfehlenswert, aber es waren auch einige Wiederholungen drin, was ich ja nicht so gut leiden kann. Aber ich glaube, in diesem Fall drücke ich einfach ein Auge zu und vergebe die volle Sternenzahl. Denn das hat es wirklich verdient.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    liga 07.12.2011
    liga 07.12.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    11
    Bewertungen
    Rezensionen
    20
    10
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Interessant und gut gesprochen!"

    Ein sehr interessantes Buch, informiert auch über die Geschichte von Google, Facebook und Co - man sieht viele Zusammenhänge. Soziale Netzwerke und digitale Welt - wan soll kein Alarm schlagen, aber ein wichtiges Thema ist das schon.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    data01 Frankfurt, Deutschland 26.08.2011
    data01 Frankfurt, Deutschland 26.08.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Erkenntniswert überschaubar"

    Wer nicht ganz ohne erste Kenntnisse in diesem Bereich ist, wird wenig Neues entdecken. Insbesondere Teil über Facbook ist meines Erachtens eine Zusammenfassung besserer und tieferer Einblicke in das Thema von anderen Autoren.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Hans-dieter Erdmann Köln 27.06.2011
    Hans-dieter Erdmann Köln 27.06.2011

    ERDi

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    52
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "sehr interessant und unterhaltsam"

    Sicherlich ist den meisten nicht klar wie gläsern man in Wirklichkeit schon lange ist.
    Es sollte begriffen werden das im Prinzip nichts umsonst ist und nicht jeder der einem etwas schenkt ein guter ist. Zurück zur Trommel geht es aber auch nicht mehr.
    Einerseits blockieren die Datenschützer sehr viele positive Entwicklungen - hinterfragen von kostenfreiem Service sollte jedoch jeder der diese in Anspruch nimmt.
    In den Größen Konzernen arbeitet wirklich keiner ohne Gehalt.

    2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Julia Zang 31.01.2015
    Julia Zang 31.01.2015
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "...genau mein Fall"

    Super geschrieben und toll erzählt, werde es noch ein weiteres mal hören. Vieles was ich wohl ahnte aber so detailliert eben noch nicht wusste;-)

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Florian Führen Geilenkirchen 15.07.2012
    Florian Führen Geilenkirchen 15.07.2012 Bei Audible seit 2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Typisch deutsche Meinungsmache"

    "Gemeinsam einsam" äußert die übliche deutsche Paranoia und flacht soziale Netzwerke als Selbstprostitution, Datenklau und Plauderbude ab, während das, was den Netzwerken fehlt und eine wahre Freundschaft ausmachen soll, nur reklamiert wird, aber wie immer undifferenziert bleibt.
    Parallelentwicklungen in der Politik wie etwa das große Thema der Vorratsdatenspeicherung, das ja viele Parallelen aufzuweisen hätte, werden voll ausgeblendet, um sich ganz der "Anti-Hetze" hinzugeben.
    Unabhängig davon, ob man das Buch als ausgiebiger Nutzer sozialer Netzwerke oder als Gegner wahrnimmt, die Darstellung ist zu einseitig, um eine realistische Perspektive auf das Thema zu garantieren und verfälscht diese genauso wie Schlagzeilen im Stil "Warum Google unsere Kinder immer dümmer macht". Der Titel lässt das nicht direkt vermuten und klang zunächst wertfrei bis optimistisch, das (Hör-)Buch selbst überzeug jedoch sehr schnell vom Gegenteil.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sven Reinecke 29.10.2011
    Sven Reinecke 29.10.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Gut erzählt, aber wenig wirklich Neues"

    Insgesamt kurzweilig dargestellt. Der Titel passt eigentlich nicht zum Buch: Es ist keine kritische Reflexion von Facebook & Co., eher eine geschichtliche Präsentation. Der Neuigkeitsgrad ist für "Digital Interessierte" nicht allzu gross. Dennoch durchaus empfehlenswert.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Reiner Olching, Deutschland 28.08.2011
    Reiner Olching, Deutschland 28.08.2011
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Gesamt
    "Sehr guter und informativer Überblick"

    Ein prima Rundumblick über den Wandel der Medien, Soziale Netzwerke und die Rolle der Unternehmen, die hinter diesen Entwicklungen stehen. Informativ, kompakt und verständlich dargestellt und von Andreas Herrler toll gesprochen. Ein exzellentes Sachbuch.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.