Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Alles ist relativ und anything goes Hörbuch

Alles ist relativ und anything goes: Eine Reise durch das unglaublich seltsame und ziemlich wahnsinnige 20. Jahrhundert

Regulärer Preis:17,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Kann man Einsteins Relativitätstheorie anhand eines fallenden Würstchens erklären? Ja, und auch die Quantenphysik anhand eines Boxkampfes zwischen Putin und einem Känguru.
Intelligent wie komisch führt Higgs den Hörer durch das schräge 20. Jahrhundert. Er verrät, was Scientology und Satanismus mit dem amerikanischen Raumfahrtprogramm zu tun haben, warum die Beatles und die Rolling Stones nie zusammen Drogen genommen hätten, und geht der Frage nach, ob ein Schmetterling in Tokio einen Tornado in Texas auslösen kann. Ein Hörbuch wie ein Trip - ungekürzt gelesen von Frank Arnold.

©2016 Suhrkamp (P)2016 DAV

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (183 )
5 Sterne
 (114)
4 Sterne
 (46)
3 Sterne
 (18)
2 Sterne
 (5)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.4 (168 )
5 Sterne
 (100)
4 Sterne
 (40)
3 Sterne
 (22)
2 Sterne
 (5)
1 Stern
 (1)
Geschichte
4.7 (171 )
5 Sterne
 (128)
4 Sterne
 (37)
3 Sterne
 (4)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    lavvyan 01.05.2016
    lavvyan 01.05.2016

    I like science fiction, fantasy, world history and various sciences. Easy to interest, not so easy to please.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    24
    Bewertungen
    Rezensionen
    48
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Trockener, als der Titel erwarten lässt"

    Dass ich das Buch nicht so sehr genossen habe, wie es vielleicht verdient hätte, liegt zum Teil auch an mir. Der Titel und die Hörprobe hatten mich dazu verleitet, mehr Bissigkeit und Humor zu erwarten, als letztendlich geliefert wurde. Statt einer Reise durch die ausgeflippteren Ecken des 20. Jahrhunderts ist der Text im Grunde nichts mehr als eine lange, streckenweise sehr trockene Abhandlung der wichtigsten wissenschaftlichen und sozialen Entwicklungen sowie ihrer Gründe und (knapp) der Auswirkungen. Es wird wenig Neues, Unbekanntes oder Unglaubliches geboten; schließlich waren die meisten von uns dabei.

    Das heißt nicht, dass das Buch nicht unterhaltsam wäre. Es ist ziemlich komplett, erklärt komplexe Vorgänge verständlich und teilweise mit wunderbar trockenen Seitenhieben auf Politik, Großkonzerne und all die Dinge, die wir so unbedarft für wahr halten. Wer an einer rein informativen Betrachtung des 20. Jahrhunderts interessiert ist, dürfte an diesem Titel seine Freude haben.

    Was man noch dazu sagen sollte, ist, dass das Hörbuch teils doch sehr schluderig geschnitten wurde. Die Unterteilung von Audible in drei Einzelteile geschieht mitten im Text, so dass Hörpausen nicht mit Titelende zusammen fallen sollten. Weiterhin wiederholt der Sprecher ganze Absätze, ohne dass das beim Schnitt jemandem aufgefallen wäre. Das ist zwar nicht so dramatisch wie James Marsters' lässiges Gefluche mitten in Teil 4 der Dresden Files, sorgt aber trotzdem für Irritation.

    10 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    doktorFaustus 24.03.2016
    doktorFaustus 24.03.2016

    Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2644
    Bewertungen
    Rezensionen
    263
    188
    Mir folgen
    Ich folge
    151
    52
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Das Zeitalter der Extreme"

    "Vielleicht wird das 20ste Jahrhundert einen Wandel bringen. Das ausschließlich Materielle mag weniger Aufmerksamkeit beanspruchen, der Mammon mag weniger hoch eingeschätzt werden...An der Schwelle des 20sten Jahrhunderts sieht es so aus, als könne es das Jahrhundert der Humanität und der Brüderschaft aller Menschen werden, eine Leistung die großartiger wäre als alle Entdeckungen der Wissenschaft und alle Triumphe der Kunst."(Aus der Chicago Tribune vom 1.Januar 1901)

    "Wenn ich das 20ste Jahrhundert zusammenfassen sollte, würde ich sagen, daß es die größten Hoffnungen hervorrief, die die Menschheit jemals gehegt hat, und alle Illusionen und Ideale zerstörte." - Sir Yehudi Menuhin

    Das war es also: Das Jahrhundert der Extreme. Menschenverachtende Ideologien und totalitäre Herrschaftssysteme, apokalyptische Kriege, Massenmord und industriell organisierter Völkermord, Individualisierung, Emanzipierung und Demokratisierung, Barbarei und Befreiung, humanitäre Katastrophen und humanitäre Errungenschaften und eine faszinierende intellektuelle und künstlerische Dramatik. John Higgs gibt den Lotsen durch dieses Jahrhundert von dem wir am meisten wissen. Entstanden ist ein hochspannender und gewitzter Reiseführer zu den Meilensteinen in Wissenschaft, Kunst, Literatur, Musik.
    Frank Arnold ist einer des Sachbuchs obersten Münder.
    Großartig!

    16 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Yvonne Merkle 07.10.2016
    Yvonne Merkle 07.10.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Faszinierende sowie erschreckende Einblicke"

    faszinierende sowie erschreckende Einblicke des letzten Jahrhunderts die einen nachdenklich stimmen. Sehr unterhaltsam geschrieben bzw. gesprochen überaus empfehlenswert

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Klaus Lichtenfels, Deutschland 31.08.2016
    Klaus Lichtenfels, Deutschland 31.08.2016

    Ich höre, was ich immer schon lesen wollte, aber die Zeit dazu nie fand.....

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    281
    Bewertungen
    Rezensionen
    90
    75
    Mir folgen
    Ich folge
    30
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Anything and everything......"

    Lang ist sie, die Reise, sprunghaft, unübersichtlich, manchmal sogar langweilig. Der Titel hält jedenfalls nicht, was er verspricht. Es ist keine lustige Reise, auch gar nicht mal unterhaltsam, dafür aber belehrend. Der Deutungsansatz des Autors ist schnell klar, insofern breitet er seine These sehr breit aus. Das ist nicht uniteressant, aber haut auch nicht wirklich "vom Hocker".
    Frank Arnold ist ein sehr begabter, großer Sprecher, aber hier wird auch er müde und teilnahmslos. So schlicht habe ich ihn jedenfalls noch nicht gehört. Das mag auch daran liegen, dass das Buch einfach nicht witzig ist.
    ABER: Man bekommt eine Menge Hörzeit für's Geld - und das ist doch auch was!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ingrid Nußstein 30.08.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Individualismus als Krankheit?"

    Auch ich war leider den Großteil meines Lebens mit mir selbst beschäftigt, völlig neue Einsichten !

    0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jochen Sahling 03.08.2016
    Jochen Sahling 03.08.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Bei genügend Zeit sehr hörenswert"

    Spannend, erhellend, mit erfrischender Ironie und viel Wissenswertem. Komplexe Themen bleiben ausreichend komplex und dennoch auch für Laien verständlich. Auch angenehm vorgelesen.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Heinz 19.07.2016
    Heinz 19.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    34
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ja, das tut es wirklich...."

    .... Der Autor springt scheinbar mühelos von Thema zu Thema ohne das man zunächst einen Zusammenhang zu erkennen glaubt. Aber es zieht sich doch ein sehr intelligenter roter Faden durch und es ist witzig. Getragen wird das Ganze von einem sehr guter Sprecher!!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sabrina Haas 19.06.2016
    Sabrina Haas 19.06.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    14
    10
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "ungewöhnlicher Mix"

    Diese Führung durch das 20. Jahrhundert bietet einen ungewöhnlichen Mix an Informationen. Wie bereits zu Anfang des Hörbuch versprochen, geht der Autor etwas anders an die Sache heran, als man es erwarten würde. Anstatt stur von Jahr zu Jahr zu springen, greift er Dinge auf, die einem auf den ersten Blick unwichtig oder zumindest unpassend erscheinen, sich im Nachhinein aber als prägende Elemente heraus stellen. Informativ, unterhaltsam und teils skurril, aber immer empfehlenswert.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Roman 01.07.2016
    Roman 01.07.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    29
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gute Nacht"
    Was genau hat Sie an Alles ist relativ und anything goes enttäuscht?

    Autor und Leser übertreffen sich in ständigem Wechsel gegenseitig an Monotonie und Langweiligkeit. Witzigkeit, Spritzigkeit und Raffinesse sucht man vergeblich. Die Themen sind meist bekannt, manchmal belanglos, präsentativ regelmäßig oberflächlich. An Einschlafstörungen Leidende sollten zuschlagen (vielleicht übernimmt die Krankenkasse einen Teil der Kosten); allen anderen kann ich dieses Hörbuch leider nicht weiterempfehlen.


    0 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.