Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
brand eins audio: Ziele Audiomagazin

brand eins audio: Ziele

Regulärer Preis:7,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Ziele":

  • Die Zielvereinbarung:
    Machen wir einfach immer so weiter wie gewohnt? Und hat das, was wir tun, eine sinnvolle Richtung? In seinem Essay plädiert Wolf Lotter dafür, sich von Zielen nicht den Blick verstellen zu lassen.
  • Planwirtschaft:
    Wer eine Firma gründen und Geldgeber für seine Idee überzeugen will, muss einen Businessplan schreiben. Doch der sagt über die Erfolgsaussichten des Unternehmens oft nur sehr wenig aus. Marc-Stefan Andres und Peter Gaide untersuchen, was Businesspläne tatsächlich wert sind.
  • Big Spender:
    Der Brite Alexander Gordon-Brown will als Investment-Banker möglichst viel Geld verdienen - um damit möglichst viele Menschen zu retten. Der Autor Ege Tufan erzählt die Geschichte eines besonderen Aktienhändlers.
  • Sie haben Ihr Ziel erreicht:
    Manche Errungenschaft erscheint heute so normal, dass wir sie übersehen. Holger Fröhlich blickt zurück und erinnert an Erfolge des technischen Fortschritts.
  • Das demokratische Dilemma:
    Die politischen Systeme westlicher Gesellschaften haben ein Problem: Die Wähler entscheiden mit ihrer Stimme über Dinge, von denen sie nichts verstehen. Der Staatstheoretiker Helmut Willke sprach mit Peter Laudenbach.
  • ...Eltern sein dagegen sehr:
    Bin ich eine gute Mutter? Mache ich als Vater alles richtig? Ein Mann und eine Frau gaben Christian Sywottek ihre Zweifel, Sorgen und Nöte zu Protokoll.


  • Lebensversicherer:
    Die Aktivisten der Peace Brigades International schützen bedrohte Menschen mit ihrem eigenen Leben. Holger Fröhlich beschreibt die Arbeit der "Lebensversicherer", die nur wenige kennen.
  • Die Krux mit der Moral:
    Können Unternehmer die Welt verbessern? Mischa Täubner untersucht diese Frage am Beispiel des Hamburger Getränkeherstellers Lemonaid.
  • Ich habe Puls!:
    Überall und rund um die Uhr werden Daten gesammelt. Doch zu welchem Zweck? Dem Technik-Autor John Havens zufolge könnten sie helfen, unser Wohlbefinden zu steigern.
  • Nicht allen alles versprechen!:
    Dafür plädiert der dänische Statistiker Björn Lomborg und kritisiert die seiner Meinung nach viel zu unentschlossenen Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsziele der Uno. Michael Miersch hat ihn befragt.
  • Raum für Visionen:
    Die Regierung in Namibia hat sich wirtschaftlich viel vorgenommen. Aber hält die Realität den ambitionierten Plänen stand? Johannes Dietrich hat sich in dem afrikanischen Land umgeschaut.
  • Rock 'n' Roll will never die:
    Hat die digitale Revolution der Musikindustrie wirklich nur geschadet? Oder vielmehr den Blick auf die eigentlichen Ziele geschärft? Ein Report von Will Hodgkinson über eine Branche, die sich neu erfinden musste.
  • Es kann nur einen geben:
    Die technischen Voraussetzungen für ein schnelles Internet zu schaffen ist ein löbliches Projekt der Bundesregierung. Doch die Rolle, die die Deutsche Telekom dabei spielen soll, stößt auf Kritik. Droht die Rückkehr zum Monopol? Eine Analyse von Ulf Froitzheim.
  • Aus Wirdnix wird doch was:
    Die deutsche Biotech-Branche musste viel Spott über sich ergehen lassen. Doch der Fall der Firma Curevac zeigt exemplarisch, dass es sich lohnt, sich große Ziele zu setzen - sofern man einen langen Atem hat. Ein Report von Patricia Döhle.
  • Die Medizin wird überschätzt:
    Was kann Politik tun, damit möglichst viele Bürger eines Landes ein möglichst langes und unbeschwertes Leben führen? Cornelia Stolze fragte den Gesundheitswissenschaftler Rolf Rosenbrock.
  • Ein heilsamer Schock:
    Im Dörfchen Loitz in Mecklenburg-Vorpommern kann man deutlich sehen, was demografischer Wandel konkret bedeutet. In seiner Reportage beschreibt Peter Laudenbach, was die Dorfbewohner unternehmen, um den Niedergang zu stoppen.



Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

©2015 brand eins Redaktions GmbH & Co. KG (P)2015 brand eins Redaktions GmbH & Co. KG

Hörerrezensionen

Bewertung

4.7 (3 )
5 Sterne
 (2)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.3 (3 )
5 Sterne
 (2)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.7 (3 )
5 Sterne
 (2)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Tobias Lange Hamburg, Deutschland 25.05.2015
    Tobias Lange Hamburg, Deutschland 25.05.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    510
    Bewertungen
    Rezensionen
    174
    122
    Mir folgen
    Ich folge
    11
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "brand eins ist es immer wieder Wert!!!"

    Ich habe ein Abo darauf und höre jede Ausgabe. Und jede Ausgabe ist es auch immer wieder Wert. Ich komme nur nicht dazu auch alle zu rezensieren.

    Die Sprecher sind immer sehr gut. Die Geschichten, die aus der Realität kommen und für mich, als "Mann der Wirtschaft", quasi zum anfassen sind, sind höchst interessant. Die Auswahl und Bearbeitung der Themen ist es ebenso. Ich schätze brandeins sehr.

    In der Aktuellen Ausgabe ist mal wieder das Problem des "Ziels" in den modernen Zeiten Thema. Es ist kein neues Thema, aber immer wieder ein wichtiges und aktuelles Thema mit leichter philosophischer Tendenz. Dazu hat brandeins sehr interessante Geschichten aus der freien Wirtschaft gefunden und dabei auch den Sinn einiger Praktiken und Verfahren der Wirtschaft in Frage gestellt.

    Uneingeschränkt empfehlenswert. Und ich kann jedermann nur ein Abo darauf empfehlen. brandeins ist durchweg hörenswert!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.