Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
brand eins audio: Spezialisten Audiomagazin

brand eins audio: Spezialisten

Regulärer Preis:7,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Spezialisten".
  • Feste Bindung gesucht: Man kann über den Fachkräftemangel klagen. Oder etwas dagegen tun. Der Anlagenbauer SMS Siemag hat sich für Letzteres entschieden;
  • Leitlinienwolf: Welche Behandlung hilft wirklich gegen Kreuzschmerz? Und welche schadet mehr, als das sie nützt? Solche Fragen werden im Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin entschieden. Dessen Chef Günter Ollenschläger bringt Mediziner aller Fachgebiete an einen Tisch - und dazu, sich zu einigen;
  • Mehr Experimente!: Unternehmer, Manager und Politiker brauchen verlässliche Daten als Entscheidungsgrundlage. Daher sagt der amerikanische Berater Jim Manzi: Erst testen, dann die Praxis ändern;
  • Not des Müßiggangs: Zu tun, worauf man Lust hat, und nicht, was man muss - das ist eines der ältesten und wichtigsten Ziele der Menschheit. Allerdings arbeiten wir hart daran, das zu verdrängen;
  • Tapferer Schneider: Gerhard Flatz kämpft um die Zukunft einer Textilfabrik, deren Betrieb eigentlich viel zu teuer ist. Weil sie in China steht und das Reich der Mitte längst kein billiger Standort mehr ist. Nun will Flatz "Made in China" zum Markenzeichen für Qualität machen;
  • Der Richter und sein Denker: Hier geht es um Sachverständige. Sie erstellen Gutachten über die Schuldfähigkeiten von Angeklagten und die Gefährlichkeit verurteilter Straftäter. Ihre Macht ist groß. Zu groß? Antworten gibt der ehemalige Richter Ulrich Baltzer;
  • Wahre Experten: Ohne Fachleute kein Fortschritt. Wirtschaft und Gesellschaft brauchen Menschen, die tiefer bohren und weiter denken. Allerdings sollten uns Experten auch erklären können, was sie da tun und wem es nützt;
  • Gute Type: Es gibt nichts Schöneres, als seiner Leidenschaft zu folgen. Auch wenn sie anderen abseitig erscheint. Die Liebe von Friedrich Forssman gilt schön gestalteten Büchern. Die Geschichte des Schriftgelehrten hat Peter Laudenbach aufgeschrieben;

  • Netzkundigen: Wer ein Problem hat, kann im Internet nach einer Lösung suchen. Und trifft dort auf eine neue Art ehrenamtlicher Sachverständiger, die ihr Wissen gern teilen;
  • Im Schwitzkasten der Nerds: Man fühlt sich in vielen Firmen im Schwitzkasten der Nerds, die abhängig von Computerexperten sind. Tatsächlich werden viele IT-Projekte nie fertig oder laufen finanziell aus dem Ruder. Die gute Nachricht: Die Macht der Techniker schwindet;
  • Wie im richtigen Leben: Große Baustellen werden oft zum Ärgernis - zu viele Fachleute verderben den schönsten Plan. Beim Bau eines Laborgebäudes in Stuttgart aber lief alles wie am Schnürchen, wie Harald Willenbrock berichtet. Denn bevor die Architekten das Haus errichteten, erzeugten sie eine dreidimensionale Simulation;
  • Einer für alles: Was lernt man im Geografiestudium? Allerhand - nur leider nichts, was man auf dem Arbeitsmarkt ohne weiteres verkaufen könnte. Hier der Erfahrungsbericht eines Generalisten;
  • Geniale Außenseiter: Zuweilen sind es Fachfremde, die Bahnbrechendes erfinden oder entdecken. Thomas Schmelzer stellt drei geniale Außenseiter vor;
  • Geschichtenerzähler: Der australische Wirtschaftsprüfer Clinton Hoffmann hat es sich zur Aufgabe gemacht, Aboriginal-Unternehmern die Grundlagen der Buchführung beizubringen. Mit Powerpoint-Präsentationen kommt er da allerdings nicht weit;
  • Von oben draufschauen Als Quereinsteiger brachte es Klaus Schuster bis zum Vorstand. Und leitete eine Bank in einem Land, dessen Sprache er nicht verstand. Wie er dort trotzdem zurechtkam, berichtet er im Interview;
  • Worauf es ankommt: Sie sind echte Cracks auf ihrem Gebiet - und entschieden sich aus guten Gründen, daraus auszubrechen. Mischa Täubner erzählt die Geschichten von vier wahren Experten;
  • Wachsen in der Nische: Dies ist die Strategie vieler mittelständischer Unternehmen. Warum sie auch erfolgversprechend ist, erklärt Hermann Simon, Kenner vieler heimlicher Weltmarktführer;
  • Der Bauchladen: Das dänische Unternehmen Vipp hat sich vor Jahrzehnten auf Mülleimer spezialisiert und daraus Designobjekte und ein gutes Geschäft gemacht. Seit einiger Zeit aber wagt es sich auf neues, unbekanntes Gebiet;
  • Micky Maus hat's raus: Der kleine Stuttgarter Leuchtenhersteller hat früh die LED-Technik entdeckt und sich einen Vorsprung vor der übermächtigen Konkurrenz erarbeitet. Wie ihm das gelungen ist, beschreibt Stefan Scheytt;
  • Das Gehirn betrügt sich selbst: Was ist eigentlich Geschmack? Und wie bereitet man eine Tomatensuppe zu, die wirklich nach Tomaten schmeckt? Darüber diskutieren der Drei-Sterne-Koch Thomas Bühner und der Neurowissenschafter Peter König mit Peter Lau;
  • Hosenstolz: Eine Hose ist eine Hose ist eine Hose? Von wegen! Die Firma Alberto aus Mönchengladbach beweist das Gegenteil. Dorit Kowitz hat sich dort ein Bild gemacht;
  • Die Bank wäscht weißer: Geldwäsche ist eine Wissenschaft für sich? Aber nein, das kann jeder, wenn er die richtigen Verbündeten hat. Das sind die Erfahrungen zweier ehemaliger amerikanischer Agenten. Ingo Malcher hat die Fachmänner befragt;

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

©2012 brand eins Redaktions GmbH & Co. KG (P)2012 brand eins Redaktions GmbH & Co. KG

Hörerrezensionen

Bewertung

4.8 (5 )
5 Sterne
 (4)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
0 (0 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
0 (0 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher


Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.