Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
brand eins audio: Selbständigkeit Audiomagazin

brand eins audio: Selbständigkeit

Regulärer Preis:7,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Selbständigkeit".

"Der Selbstständige stört das System und ist jedem Parteipolitiker ein Dorn im Auge." Das mag überzogen klingen, doch wahr ist, dass sich der Selbstständige eines in diesem Land nicht eben harmlosen Vergehens schuldig macht: Er verweigert den Sozialkassen seinen Tribut. Was so zwar nicht stimmt und doch ein Grundmotiv für seine Ausgrenzung ist. Länder wie die Schweiz oder Österreich dagegen freuen sich über jeden neuen Selbstständigen: Dort hat man die Grundversorgung der Bürger auf eine Basis gestellt, die eine Entwicklung von neuen Arbeits- und Lebensformen erlaubt.

Denn dass sich die Hoch-Zeit des lebenslang sozialversicherungspflichtigen Angestellten dem Ende zuneigt, ist auch in vielen Berliner Polit-Zirkeln längst Flüster-Thema. Bisher allerdings zielen die einzig sichtbaren Lösungen darauf, Selbstständige als neue Zahler für die Sozialkassen zu akquirieren.

Wir haben es halt schwer mit der Freiheit. Und noch schwerer damit, aus einer scheinbar geordneten in eine eher ungeordnete Welt zu treten.
Aus dem Editorial von Chefredakteurin Gabriele Fischer.

Inhalt:

  • Einsame Klasse von Wolf Lotter.
  • Im Niemandsland von Stefan Scholl.
  • Der Unbeugsame von Gabriele Fischer.
  • Du musst das wollen von Peter Laudenbach.
  • Nie wieder anspruchslos von Gerhard Pretting.
  • Das Märchen von den Parasiten von Mathias Irle.
  • Wir gründen gern von Jean-François Tanda.
  • Der wahre Moment von Gerhard Waldherr.
  • Fürsorgliche Entmündigung von Matthias Hannemann.

© 2007 brand eins Redaktions GmbH & Co. KG

Hörerrezensionen

Bewertung

4.3 (43 )
5 Sterne
 (28)
4 Sterne
 (5)
3 Sterne
 (7)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Gesamt
5.0 (1 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
5.0 (1 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Nanuna 01.01.2007
    Nanuna 01.01.2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    706
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Volltreffer"

    Ich kann leider aus eigenem Erleben bestätigen, dass nichts von dem hier gehörten übertrieben oder falsch ist. Es ist leider alles so düster und ekelhaft. Kaum jemand traut sich das so offen zu beschreiben. Ich bin wirklich beeindruckt, desswegen alle Sterne die es gibt...

    PS: Von Brand eins gab es für mich bisher nur Sachen mit der vollen Bewertung...

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    pianoman1 Bochum, Deutschland 26.02.2007
    pianoman1 Bochum, Deutschland 26.02.2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    80
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Selbstständig for ever"

    Selten einen so guten Artikel zu diesem Thema gehört und gelesen - als selbst Betroffener kann ich viele Dinge nachvollziehen und weiss, wovon der Autor spricht. Dieses Audiobook sollte Brand eins jedem Abgeordneten zur Verfügung stellen - vielleicht würde es etwas bewirken. Wer weiss? Vielleicht gibt es ja noch Abgeordnete mit einem Rest von Vernunft? Sollten wir die Hoffnung aufgeben? Niemals!

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.