Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
brand eins audio: Kleine Schritte, große Wirkung Audiomagazin

brand eins audio: Kleine Schritte, große Wirkung

Regulärer Preis:7,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Kleine Schritte, große Wirkung".

"Es soll Menschen geben, die lieben den Stau. Vielleicht, weil sie sich dann nicht allein fühlen. Weil es inmitten der Autolawine vergleichsweise sicher ist. Vielleicht auch, weil sie gern mit fremden Menschen lachen, schimpfen, streiten oder ihren Kaffee aus der Thermoskanne teilen. Jedenfalls geht es um diese Menschen in dieser Ausgabe nicht. Es geht um die, die vorankommen wollen, egal, ob auf Autobahn oder Landstraße. Schließlich führen auch kleine Schritte zum Ziel, vorausgesetzt man kennt die Richtung."
Aus dem Editorial von Chefredakteurin Gabriele Fischer

Inhalt:

  • Holzfällen:Wer will, dass alles bleibt, wie es ist, macht eine Reform. Die anderen ändern etwasVon Wolf Lotter
  • Keine halben Sachen:Mit einer neuen Katalog-Idee hätte TUI Hunderttausende sparen können. Man verzichtete. Haben die zu viel Geld? Von Matthias Hannemann
  • Die Dickschädeligen:Mehr Erfolg durch weniger Transparenz: Bei Porsche verzichtet man seit jeher auf Quartalsberichte und fährt damit prima. Von Jens Bergmann
  • Mehr Geld:Auch in deutschen Behörden sitzen Menschen, die Gutes wollen. Man muss ihnen nur die Gelegenheit dazu geben. Etwa mit Controlling. Von Peter Lau
  • Die Spiele müssen weitergehen:Keine Drogen ist auch keine Lösung: Wollte man Doping im Spitzensport wirklich bekämpfen, wäre das sein Ende. Eine Reportage. Von Gerhard Waldherr
  • Schlauer pumpen:Schulden sind für Kommunen ein unangenehmes Thema. Trotzdem kann die Beschäftigung damit Millionen sparen. Wie es geht, zeigen Salzgitter und Hannover. Von Jens Tönnesmann
  • Die Luftnummer:Der europäische Himmel ist überreguliert: 47 Luftsicherungen lotsen die Flugzeuge in den Dauerstau. Und es ist kein Ende in Sicht. Von Harald Willenbrock

  • Trittbrettfahrer:Die deutsche Filmbewertungsstelle ist die einzige Behörde, die privat voll finanziert wird. Trotzdem ist der Staat ihrer überdrüssig. Von Peter Bier
  • Jetzt erst recht:Ein Regionalentwickler hat Niederbayern in Bewegung gebracht. Die Regierung in München versucht, die leise Rebellion zu beenden. Von Friederike Böge
  • Milchmädchen, Adieu!Die kommunale Buchhaltung erlaubt vieles, nur keinen Überblick. Moderne Betriebswirtschaft soll das ändern. Von Malte Wicking
  • Das Zeitalter des Wassermanns:Man nehme acht Teile Diesel und zwei Teile Wasser, mische gründlich und spare Kraftstoff wie Dreck. Ein Rezept von Christian Sywottek
  • Besser regieren:Experten entscheiden über Sachfragen, die Bürger stimmen über Grundsätze ab. Das ist Futarchy - die Zukunft der Demokratie? Von Ralf Grötker
  • Benutzen, nicht besitzen:Carsharing ist vernünftig, aber wenig verbreitet. Außer in der Schweiz. Über die Gründe berichtet Lukas Egli
  • Mehr Sicht:In Sao Paulo hat der Bürgermeister Straßenwerbung verboten. Jetzt sieht man die Mega-Stadt viel besser - aber auch ihr Elend. Von Carl D. Goerdeler

© 2007 brand eins Redaktions GmbH & Co. KG

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (32 )
5 Sterne
 (16)
4 Sterne
 (6)
3 Sterne
 (7)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (2)
Gesamt
0 (0 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
0 (0 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.