Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
brand eins audio: Geld Hörbuch

brand eins audio: Geld

Regulärer Preis:7,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Geld"

  • Zu viel des Guten:
    Die ungleiche Vermögensverteilung ist nicht nur ungerecht, sie schadet auch der Volkswirtschaft. Warum das so ist, erklärt der US-Ökonom Branko Milanovic im Gespräch mit Ingo Malcher.
  • Branche auf Speed:
    Hohe Boni waren eine der Ursachen für die Finanzkrise. Wie kann es sein, dass es Bankern bis heute gelingt, ihre Provisionen erfolgreich zu verteidigen? Bettina Schulz analysiert.
  • Was Wissen wert ist:
    Wie bemisst sich der Preis für kluge Gedanken? In Christian Sywotteks Gehaltsreport geben Freiberufler Einblick in ihre Honorar-Kalkulation.
  • Der Trittbrettfahrer:
    Ein Ökonom aus Finnland will die Finanzwelt mit ihren eigenen Mitteln schlagen. Dafür zapft er das Wissen der Wall Street an. So will er eine Umverteilung der etwas anderen Art erreichen. Matthias Hannemann hat ihn besucht.
  • Zeit kaufen:
    Die Europäische Zentralbank ist wegen ihrer Geldpolitik in die Kritik geraten. Warum sie besser ist als ihr Ruf, erklärt Patricia Döhle in ihrem Porträt.
  • Vom Taler, der rostet, wenn er rastet:
    Regionalwährungen wie der Chiemgauer sollen die lokale Wirtschaft stärken. Ob das Alternativgeld hält, was seine Erfinder versprechen, analysiert Andreas Molitor.
  • Das stabilste Geld der Welt:
    - ist aus Kunststoff. Bereits in 23 Ländern wird mit Plastikgeldscheinen bezahlt. Eines davon ist Paraguay und sein Guaraní. Ingo Malcher erläutert die Vorteile.



  • Das Tal des Todes:
    Nach der ersten Finanzierung droht vielen deutschen Start-ups das Aus, denn dann fehlt es an Wagniskapital in Milliardenhöhe. Warum das so ist und was man dagegen tun kann, erklärt der Venture-Capital-Unternehmer Hendrik Brandis im Gespräch mit Mathias Becker.
  • Kampf ums digitale Portemonnaie:
    PayPal ist seit Langem der beliebteste Bezahldienst im Internet. Doch die Konkurrenz wacht allmählich auf: Banken und Kreditkartenunternehmen arbeiten an Alternativen. Wer diesen Wettstreit gewinnen könnte, analysiert Thomas Ramge.
  • Die Renditekäufer:
    Die Bedeutung der Einkaufsabteilung in Unternehmen wird unterschätzt, dabei hat sie großen Einfluss auf den Gewinn - zumindest wenn die Käufer mehr machen, als nur die Preise zu drücken. Ein Lehrstück von Dirk Böttcher.
  • "Gegenwartskunst ist eine riskante Geldanlage":
    - sagt der Ökonom Michael Hutter. Die Sammler greifen dennoch zu. Das Interview über die besonderen Regeln des Kunstmarkts führte Peter Laudenbach.
  • Mach dich schlau!:
    Viele Menschen beschäftigen sich nur sehr ungern mit ihren Finanzen. Doch das kann teuer werden. Carolyn Braun gibt Haushaltstipps.
  • Sich ein Denkmal bauen:
    Wer eine Stiftung gründet, hat Gutes im Sinn - und verfehlt damit oft sein Ziel. Denn um etwas zu bewegen, braucht es mehr Geld, als die meisten Stifter haben. Der Banker Andreas Schiemenz sprach darüber mit Gabriele Fischer.
  • Kassenkampf:
    In Deutschlands ältester Kommune teilen sich 84 Menschen ein Girokonto. Kann das im Alltag funktionieren? Einen Blick auf die ökonomische Realität hinter der Utopie wirft Holger Fröhlich in seiner Reportage.
  • Preis-Rätsel:
    Die Tarife der Autovermieter stehen im Internet. Einen Durchblick erhält der Nutzer damit noch lange nicht. Wie die Unternehmen ihre Kunden steuern, beschreibt Sara Weber in ihrem Stück.
  • Der gute Kapitalist:
    Wenn ein Unternehmen an die Börse geht, steht es unter dem Druck der Investoren, seine Gewinne zu maximieren. Einer, der diesem Druck standhält und auch weiterhin auf das Wohl seiner Mitarbeiter achtet, ist der Mode-Unternehmer Brunello Cucinelli (gesprochen: Kutschinelli). Ein Porträt von Sabine Holzknecht.
  • Kohle her!:
    Von Dandys in Südafrika, Falschgeld in China, Gleichgültigkeit in Russland und Schulden in den USA berichten unsere Korrespondenten Bernhard Bartsch, Johannes Dieterich, Steffan Heuer und Stefan Scholl in ihren Momentaufnahmen.
  • Ganz normaler Wahnsinn:
    Der Fall des Wuppertaler SV war tief: Von der Bundesliga in die Planinsolvenz. Gerhard Waldherr betrachtet in seinem Lehrstück die Ökonomie des Fußballs.



Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

©2014 brand eins Redaktions GmbH & Co. KG (P)2014 brand eins Redaktions GmbH & Co. KG

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (1 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.0 (1 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
5.0 (1 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher


Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.