Keine Rezension mehr von Judith

Sie erhalten keine weiteren Empfehlungen basierend auf den Rezensionen und Bewertungen dieses Hörers.

Sie können diesem Hörer jedoch jederzeit wieder folgen.

OK

You now follow Judith

Sie erhalten fortan Benachrichtigungen sobald dieser Hörer eine neue Rezension schreibt sowie Empfehlungen basierend auf der Bibliothek oder den Tipps des Hörers.

Falls Sie dem Hörer nicht mehr folgen möchten, können Sie dies jederzeit rückgängig machen.

OK

Judith

Berlin, Deutschland

Bewertungen
1
Rezensionen
1
Ich folge
0
Mir folgen
1
Mal mit
„hilfreich“
bewertet
284

  • Shades of Grey 1: Geheimes Verlangen

    • ungekürzt (17 Std. 34 Min.)
    • Von E. L. James
    • Gesprochen von Merete Brettschneider
    Gesamt
    (3474)
    Sprecher
    (1159)
    Geschichte
    (1167)

    Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten...

    Stephanie sagt: "Jajaja..."
    "Shades ?? Wohl eher schwarz/weiß - Entbehrlich"
    Gesamt

    Auch wenn ein zu großer Anspruch auf das sprachliche Niveau bei einem Buch mit dem Untertitel 'Geheimes Verlangen' sicher fehl am Platz ist, ist die Ausdrucksweise mehr als dürftig und auf ein derart geringes Vokabular beschränkt, daß ständige Wortwiederholungen und Satzphrasen ermüdend wirken. Der Verdacht auf Einsatz eines Textbausteine-Programms wollte nie von mir weichen.
    Selten habe ich in den letzten Jahren etwas gelesen, das derartig sprachredundant, -reduziert und von klischeeartigen Konstruktionen und Schilderungen durchsetzt war. Die Krönung war jedoch der sinnfreie innere Monolog der (allein in diesem Band) über 125 mal errötenden und auf die Lippe beißenden Protagonistin Anastasia mit ihrer Inneren Göttin und ihrem Unterbewußtsein. Dafür hätte man Schmerzensgeld bekommen müssen. Wenn man zudem auch noch über 80 mal 'Oh my' und 'Sch****' ertragen muß, erklärt sich der folgende Satz von selbst: 'Oy my, shut the **** up allready, no more crap!'

    Die Handlung ist schlicht (wie der Schreibstil) erzählt: die naive, unerfahrene, jungfräuliche Anastasia Steele lässt sich von dem (natürlich, sic) charismatischen, bildschönen, stets betont gut gekleideten, kontrollsüchtigen Milliardär Christian Grey in die körperliche Liebe einführen. Er steht geschlechtlich auf Alles, was hart ist, kann und will andauernd, und tut auch die 17 1/2 Stunden (600 Seiten) über nichts anderes, als ständig zu kopulieren oder/und Ana darauf vorzubereiten, daß er sie jetzt erneut 'nehmen' wird. Dabei stehen die unwiderstehliche körperliche Anziehungskraft, die fast triebhafte Begierde und der pure Lustgewinn im Vordergrund. Von erotischer Intimität keine Spur.

    Als Hörer/Leser wird man das Gefühl nicht los, die Autorin schreibt über etwas 'Igittigitt'-iges, das sie sich in ihren kühnsten feuchten Träumen vorstellt; als hätte sie bei der Recherche (sollte es so etwas überhaupt gegeben haben) etwas gelesen, das fern ihrer denkbaren Realität liegt. So bleibt das BDSM-Thema ein hölzernes Vertragswerk und die "Kammer der Qualen" eine blasse Darstellung. Womöglich soll damit ein anstößiges Tabuthema für die breite Masse zugänglich gemacht werden. Und daß in Christian`s verkappter Kindheit der Auslöser dafür zu suchen ist, daß er körperliche Gewalt beim Geschlechtsakt einsetzen muß, weist stark auf Hobbypsychologie hin.

    "Ein heißer Lesetipp, der die eigene Lust entfesseln soll" steht in der Presse zu lesen. Ich teile diese Meinung nicht, denn dafür ist das Ganze zu blumig verplüscht. Trotzdem war ich beim Hören von 'Shades of Grey' auf eigenartige Weise hin und her gerissen zwischen: "muss ich nicht haben" und "will ich zu Ende lesen", das liegt daran, dass es unterhaltsam und abschnittsweise sogar lüstern ist.

    Mein Fazit: "Entbehrlich!"
    Ich habe das Buch dank seiner unfreiwilligen Komik mit einerm Dauergrinsen im Gesicht gelesen, also gebe ich ihm für diesen Unterhaltungswert auf jeden Fall zwei Sternchen.

    291 von 311 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.