Keine Rezension mehr von Pauli,

Sie erhalten keine weiteren Empfehlungen basierend auf den Rezensionen und Bewertungen dieses Hörers.

Sie können diesem Hörer jedoch jederzeit wieder folgen.

OK

You now follow Pauli,

Sie erhalten fortan Benachrichtigungen sobald dieser Hörer eine neue Rezension schreibt sowie Empfehlungen basierend auf der Bibliothek oder den Tipps des Hörers.

Falls Sie dem Hörer nicht mehr folgen möchten, können Sie dies jederzeit rückgängig machen.

OK

Pauli,

Schkopau, Deutschland

Bewertungen
2
Rezensionen
2
Ich folge
0
Mir folgen
0
Mal mit
„hilfreich“
bewertet
53

  • Der Distelfink

    • ungekürzt (33 Std. 25 Min.)
    • Von Donna Tartt
    • Gesprochen von Matthias Koeberlin
    • Whispersync for Voice verfügbar
    Gesamt
    (1185)
    Sprecher
    (1100)
    Geschichte
    (1089)

    Es passiert, als Theo Decker dreizehn Jahre alt ist. An dem Tag, an dem er mit seiner Mutter ein New Yorker Museum besucht...

    Susanne sagt: "Sensationell"
    "einfach überwältigend"
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte

    Was soll jetzt noch kommen----?
    Habe das Buch sofort nochmal gehört und jedes Kapitel förmlich verschlungen. Von Donna Tartt hatte ich vor diesem Buch noch nichts gelesen. Ich kannte sie auch nicht, dem Namen nach hätte ich sie der "leichten oder dem erotische Genre", (evtl. Künstlernamen) zugeordnet. Aber nachdem ich die Inhaltsangabe und die Rezensionen gelesen hatte, wurde ich natürlich neugierig und eines Besseren belehrt.
    Ich kann nur sagen, bitte!! hört oder lest dieses Buch. Die Frau schreibt einfach genial.Sie hat nicht umsonst den Pulitzer-Preis für dieses Buch bekommen.
    Man fühlt sich derart selbst mittendrin in diesem Roman, es ist erstaunlich.
    Sicher - es gibt die einen oder anderen Passagen, die sich vielleicht "ziehen". Aber ich selbst habe es nicht so empfunden.D. T. schreibt so bildgewaltig und einfühlsam, dass man sich wünscht, die Geschichte möge nie zu Ende gehen.

    Und dann der Sprecher - Matthias Koeberlin. Hier paßt dann alles zusammen.
    Dieses geniale Buch und dann noch Herr Koeberlin, dem ich nicht nur 5 sondern am
    liebsten 10 Sterne vergeben möchte. Er gibt jedem Charakter eine eigene Sprache, die auch noch perfekt paßt. Das muss man erstmal hinbekommen. Was nützt der "Bestseller" mit einem schlechten Sprecher. Hab ich schon mehrfach erlebt.
    Aber hier paßt einfach alles.
    SUPER!!!!"
    Habe mir sofort die beiden anderen, in deutscher Sprache erhältlichen Bücher, von D.T.
    gekauft, die es leider bei AUDIBLE nur im Englischen gibt.
    Habe mir nun "Die Korrekturen" gekauft, in der Hoffnung, dass das Werk einigermaßen an den "Distelfink" anknüpfen kann.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Im Tal des Fuchses

    • ungekürzt (18 Std. 40 Min.)
    • Von Charlotte Link
    • Gesprochen von Gudrun Landgrebe
    Gesamt
    (358)
    Sprecher
    (119)
    Geschichte
    (121)

    Ein sonniger Augusttag, ein einsam gelegener Parkplatz zwischen Wiesen und Feldern. Vanessa Willard wartet auf ihren Mann...

    Pauli, sagt: "Rundum furchtbar"
    "Rundum furchtbar"
    Gesamt

    Gleich zu Anfang, ich möchte keinem Fan von Charlotte Link zu nahe treten.
    Gerade habe ich "Operation Schneewolf", "Wintermond" und "Der Urspung des Bösen" gehört. Da sind Welten dazwischen.
    Das waren absolute Spitzenbücher, intelligent geschrieben, spannend von Anfang an.
    Dieses Buch hier kommt mir vor, als wenn Rosamunde Pilcher einen Krimi geschrieben hat. Einfach gestrickt und voller klischeehafter Sätze. Es tümpelt so vor sich hin, ohne dass Spannung aufkommt.
    Gehört habe ich vielleicht eine Stunde. Vielleicht hätte ich mich auch noch weitere "durchgequält" Aber das schrecklichste an diesem Hörbuch ist seine Sprecherin Gudrun Landgrebe! Das geht gar nicht. Wie schon eine andere Leserin bemerkte, man wird richtig zornig. Diese Art des Vorlesens ist derart nervig, dass ich das Buch auf keinen Fall mehr zu Ende hören werde.
    So habe ich in etwa in der 5. Klasse vorgelesen, monotoner Tonfall, langsam, keine Betonung. Das passt vielleicht zu einem melancholischen Märchen von Hans-Christian Andersen, aber nicht hier her. Sie mag vielleicht eine gute Schauspielerin sein, aber als Vorleserin ist sie total ungeeignet. Entschuldigung Frau Landgrebe, vielleicht hatten Sie ja auch nur einen schlechten Tag, denn eigentlich mag ich Sie.
    Aber in so einer Art und Weise bitte nicht mehr vorlesen!
    Dieser Kauf war rausgeschmissenes Geld.

    53 von 58 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.