Keine Rezension mehr von Christiane

Sie erhalten keine weiteren Empfehlungen basierend auf den Rezensionen und Bewertungen dieses Hörers.

Sie können diesem Hörer jedoch jederzeit wieder folgen.

OK

You now follow Christiane

Sie erhalten fortan Benachrichtigungen sobald dieser Hörer eine neue Rezension schreibt sowie Empfehlungen basierend auf der Bibliothek oder den Tipps des Hörers.

Falls Sie dem Hörer nicht mehr folgen möchten, können Sie dies jederzeit rückgängig machen.

OK

Christiane

Eckernförde, Deutschland

Bewertungen
279
Rezensionen
92
Ich folge
0
Mir folgen
142
Mal mit
„hilfreich“
bewertet
583

  • Sturm über roten Wassern (Gentleman Bastard 2)

    • ungekürzt (26 Std. 38 Min.)
    • Von Scott Lynch
    • Gesprochen von Matthias Lühn
    Gesamt
    (17)
    Sprecher
    (16)
    Geschichte
    (16)

    Dies ist die Geschichte von Locke Lamora - Meisterdieb, Lügner und wahrer Gentleman. Aus seiner Heimat Camorr geflohen, macht er sich nun...

    Christiane sagt: "trotz der Länge kurzweilig!"
    "trotz der Länge kurzweilig!"
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte

    Wer den ersten Teil mochte , kommt auch hier auf seine Kosten!

    Locke Lamora und sein Freund Jean hatten eigentlich vor, nur einen lange geplanten Coup durchzuziehen und sich dann eventuell zur Ruhe zu setzen......Aber stattdessen müssen sie wieder einmal die haarsträubendsten Situationen überstehen.
    Diesmal verschlägt sie das Diebesschicksal zu Piraten und Seefahrern und den Hörer in die bunte Welt der Mantel - und Degengeschichten.
    Es handelt sich um eine fantastische Erzählung mit allem , was man erwarten würde:
    Seeschlachten, Gifte, Liebe ,Verrat, Magier und Freundschaft.

    Der einzige Schwachpunkt (falls das überhaupt einer Ist) könnte sein, dass man konzentriert zuhören sollte, um den Überblick über die manchmal parallel agierenden Personen nicht zu verlieren....das führt dann zur Verwirrung...

    Fazit: Ein tolles , spannendes Buch für jeden, der sich an buten Abenteuern , flüssigen oft erheiternden Dialogen, und sehr sympatischen Hauptpersonen erfreuen will.
    Der Sprecher ist super und macht es leicht, den Personen zu folgen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Die Kampagne

    • ungekürzt (13 Std. 32 Min.)
    • Von David Baldacci
    • Gesprochen von Rainer Buck
    Gesamt
    (47)
    Sprecher
    (43)
    Geschichte
    (44)

    ICH BIN TOT. ICH WURDE ERMORDET. Die verwackelten Bilder eines gefolterten Russen, der seine letzten Worte in die Kamera spricht, versetzen die ganze Welt in Entsetzen...

    Vielhörer sagt: "Klischee"
    "spannend und wahrscheinlich vorstellbar...."
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte

    Es handelt sich um einen Thriller, wie Baldacci sie häufig ansiedelt: politisch im Dunstkreis der Geheimdienste, Geldzaren, Rüstungsmagnaten.
    Die Frage, die er aufwirft ist, ob es möglich ist, Regierungen und die öffentliche Meinung so zu manipulieren, dass die Wahrheit gar kein entscheidender Faktor mehr ist.
    Der Hauptakteur ist ein mit allen Wassern gewaschener Geheimpolizist, der, auch aus privaten Gründen , den Urhebern dieser Kampagne auf die Schliche kommen will.
    Ja, auch mich hat das an eine James Bond Geschichte erinnert, und so bleibt es auch.

    Ich mag die Camel Club Bücher von dem Autor sehr, aber dieses Buch war nicht auf dem gleichen Spannungsniveau. Es war vorhersehbar oder wirkte konstruiert, die Personen überzeichnet.( Wer reißt sich eine frisch genähte/geklammerte Wunde auf um an etwas zu gelangen, das darin verborgen ist und kann dabei noch ein Gespräch führen und einen tätlichen Angriff starten?!)
    Aber eventuell liegt das auch an dem, nach meinem Empfinden, völlig unpassenden Sprecher. Er liest Kampfszenen wie Unterhaltungen, Streitereien wie Konversationsgeplänkel... Aber das mag Geschmackssache sein. Ich fände diesen Sprecher besser für weniger Action.

    Also mein Fazit: Spannend und actiongeladen ja, gut für eine lange Autofahrt, aber sicher nichts, von dem ich weitere Teile hören müsste.
    Und : HÖRPROBE anhören!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Das Verstummen der Krähe

    • ungekürzt (12 Std. 10 Min.)
    • Von Sabine Kornbichler
    • Gesprochen von Vanida Karun
    Gesamt
    (59)
    Sprecher
    (51)
    Geschichte
    (52)

    Kristina Mahlos Auftrag als Nachlassverwalterin hat es in sich. Eine Verstorbene vererbt ihr beträchtliches Vermögen ihren fünf besten Freunden...

    Christiane sagt: "sehr spannend ohne blutrünstig zu sein!"
    "sehr spannend ohne blutrünstig zu sein!"
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte

    Wer brutale Thriller sucht.....ist hier falsch!
    Die Nachlassverwalterin Kristina Mahlos, ihre türkische Mitarbeiterin Funda und ihre Freundin , die Entrümplerin Henrike sind ein frisches Team. Die Frauen stehen einer krimitypischen Situation gegenüber, in der wahrscheinlich einer von fünf Unverdächtigen potenziellen Erben doch ein Mörder ist.
    Kristina Mahlos ist eine sympatische Frau, die versucht einfach nur ihren Job zu machen, auch wenn sie dabei immer mehr persönlich ins Fadenkreuz rückt.
    Ein großartiger "Dedektivroman" in einer fast britischen Tradition.
    "Wer wars?" ist hier die Frage des roten Fadens. Der zieht sich gradlinig durch einen gut geschriebenen Krimi, mit glaubwürdigen Personen einem außergewöhnlichen Plot und durchgehendem Spannungsbogen von der ersten bis letzten Sequenz.
    Die Sprecherin ist großartig, konzentriert und nuanciert . Super abgeliefert.

    10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Todeszimmer (Lincoln Rhyme 10)

    • ungekürzt (15 Std. 01 Min.)
    • Von Jeffery Deaver
    • Gesprochen von Dietmar Wunder
    Gesamt
    (154)
    Sprecher
    (144)
    Geschichte
    (139)

    Ein Scharfschütze, ein blutiger Auftragsmord, ein übermächtiger Gegner...

    Bernd sagt: "Wenn Du in Bewegung bist ..."
    "ein wirklich spannender Rhyme!"
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte

    ...so manche Serie läuft sich doch ein bisschen lahm....all die persönlichen Probleme und Befindlichkeiten....
    Dass ich diesem Buch dennoch eine Chance gegeben habe, habe ich nicht eine Minute bereut!
    Vorab sei gesagt, dass man auch ohne die 9 Teile vorher hier einen sehr spannenden und gut gemachten Thriller hören kann.
    Das Team um Lincoln Rhyme, den gelähmten Ermittler ist gewohnt brilliant und scharfsinnig. Die Inhaltsangabe muss man ja nicht wiederholen aber, es handelt sich um einen Fall im Grenzgebiet zum Terrorismus und es wird ein Mörder gesucht, der scheinbar auch Geheimdienst / Sondereinheiten besonderes interessiert.
    Logischerweise muss Rhyme aus diesem Grund nicht nur mit einem komplizierten Fall kämpfen, sondern auch mit all den Steinen, die man ihm von Seiten der staatlichen Organisationen in den Weg legt.

    Beste Ferienunterhaltung, die einen jede Minute spannend fesselt.
    Der Sprecher ist sehr souverän, immer präzise mit allen Personen und versteht es, jede einzelne mit einem hohen Wiedererkennungswert zu versehen.
    Er macht das großartig.

    Alle Sterne für ein Buch, das absolut hält, was es verspricht.

    3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Schattenwanderer (Die Chroniken von Siala 1)

    • ungekürzt (19 Std. 12 Min.)
    • Von Alexey Pehov
    • Gesprochen von Kai Taschner
    Gesamt
    (359)
    Sprecher
    (181)
    Geschichte
    (179)

    Nach Jahrhunderten des Friedens ist der namenlose Schrecken erwacht. Eine riesige Armee formiert sich in den Öden Landen...

    Daniel sagt: "Lustig und Spannend!"
    "nicht lustig....."
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte

    und überhaupt nicht spannend,obwohl die Geschichte in ihrer Anlage es hergäbe...
    Die Geschichte des Meisterdiebs, der wider Willen in ein Abenteuer rutscht, dass ihn zu Zombies, Gnomen und Elfen führt, nur weil er dummerweise einen Kontrakt eingegangen ist, der ihn dazu zwingt.
    Er soll einen quasi selbstmördeischen Auftrag erledigen und stolpert von einer Schwierigkeit in die nächste....
    Ich weiß nicht, wer über seine dauernden Gedankenspiele und Selbstgespräche lachen soll, aber ihr Humor ist für mich zu bemüht um Witz und plump.
    Ich kann auch mit dem Sprecher wenig anfangen, der sicher sein Handwerk versteht, aber dem Buch auch noch den letzten Rest Spannung nimmt...

    Vielleicht trifft es nicht meinen Nerv an Humor, aber wer rasante Fantasy wie Sanderson oder Weeks mag, oder spannende wie Scott Lynch , ist hier nicht ganz richtig.....

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Die Lügen des Locke Lamora (Gentleman Bastard 1)

    • ungekürzt (24 Std. 41 Min.)
    • Von Scott Lynch
    • Gesprochen von Matthias Lühn
    Gesamt
    (181)
    Sprecher
    (176)
    Geschichte
    (170)

    Locke Lamora ist ein Held. Nein, eigentlich ist er das nicht: Er ist ein Dieb, ein Lügner und ein Ganove, wenn auch mit guten Manieren...

    Thriller-Junkie sagt: "Fantasy trifft 'Ocean's Eleven'"
    "GROßARTIG....."
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte

    ...was für ein wunderbares Buch!
    Die Inhaltsangabe muss ich nicht wiederholen.
    Die Abenteuer des Helden Locke und seiner Freunde sind spannend und kurzweilig. Sein Kampf gegen die korrupten und geldgierigen Adligen und Gangsterbosse durchaus gelegentlich blutig. Die Gefahren, denen sie sich deswegen ausgesetzt sehen, treibt sie von einer Schwierigkeit zur nächsten. Sein Markenzeichen ,der Mann mit 1000 Verkleidungen zu sein und sich aus jeder Klemme herausreden zu können, sorgt immer wieder für Heiterkeit.

    Kann ein Buch von gut 24 Stunden kurzweilig sein? Absolut! (die ersten zwei Stunden muss man etwas Verwirrung in Kauf nehmen, wegen kleinerer Zeitsprünge, aber es lohnt sich durchzuhalten!)
    Die Geschichte von Locke Lamora ist eine Kreuzung aus klassischem Gentleman-Ganoven Krimi mit Robin Hood Allüren und phantastisch märchenhafter Kulisse mit Magiern und Zauberwesen....
    Klingt das zu kindlich?---- ist es überhaupt nicht!

    Ich warte auf den folgende Abenteuer!
    Herr Lühn leistet ebenfalls außerordentlich gute Arbeit. Mühelos kann man den Charakteren folgen und er passt ihnen gekonnt kleine Besonderheiten an.

    Kaufempfehlung ohne Einschränkung.

    8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Codename Tesseract (Tesseract 1)

    • ungekürzt (17 Std. 15 Min.)
    • Von Tom Wood
    • Gesprochen von Carsten Wilhelm
    Gesamt
    (689)
    Sprecher
    (310)
    Geschichte
    (313)

    Victor, Codename "Tesseract", ist Auftragskiller. Der beste, den es gibt. Er stellt keine Fragen, er hinterlässt keine Spuren, er macht keine Fehler...

    Frank sagt: "Eiskalt und kein Mitleid"
    "kein bisschen fesselnd....."
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte

    Gekauft habe ich das Buch, weil mir die vielen positiven Bewertungen gefallen haben und weil ich Thriller mag..... auch wenn sie politisch oder blutig sind. Ich mag Verwicklungen und Komplotts.....Ich mag europäische und amerikanische ABER eines darf der Thriller nicht sein:
    langweilig !
    Genau das ist aber Tesseract. Der Killer, der seinen Verfolgern zu entkommen sucht, ist gewitzt und trickreich, es gibt alles , was einen Agenten/ Killer- Roman ausmacht und dennoch konnte er mich nicht fesseln, bleibt immer farblos und etwas fade.
    Die Lesestimme trägt in ihrer "Sachlichkeit" dazu bei, keine Spannung aufkommen zu lassen und der Vortrag hat für mich zu wenig Modulation.

    Mein Rat: Hörprobe bis zum Ende hören; wer den Vortrag mag, wird vielleicht auch dem Buch gespannt folgen.

    0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Der Totschläger

    • ungekürzt (12 Std. 48 Min.)
    • Von Chris Carter
    • Gesprochen von Uve Teschner
    Gesamt
    (269)
    Sprecher
    (259)
    Geschichte
    (253)

    Ein anonymer Anrufer befiehlt Detective Robert Hunter, eine Website aufzusuchen. Auf der Seite: eine Live-Show. Hunter muss mit ansehen, wie ein Mensch...

    Christiane sagt: "Spannend und ein wenig verstörend....."
    "Spannend und ein wenig verstörend....."
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte

    Vorab kann man feststellen, dass dieser Fall für Robert Hunter auch "hörbar" ist, wenn man die Teile davor nicht gelesen, oder gehört hat.

    Die Geschichte beginnt mit schockierenden Morden und sadistischer Gewalt. Allmählich schält sich, dank der Ermittlungsarbeit von Hunter und Garcia, ein Muster heraus, das scheinbar zusammenhanglose Taten in Verbindung bringt.
    Bis hierhin klingt das wie bei vielen ähnlichen Büchern dieses Genres, allerdings kommt eine verstörende Komponente hinzu: der Täter bindet anonyme user im Internet mit ein. ...
    Anonymität birgt viele Abgründe.

    Es handelt sich um den klassischen Thriller "Wer wars?" Allerdings absolut nichts für Empfindliche, denn an Details spart der Autor nicht.
    Carters Bücher sind , nach meinem Dafürhalten, äußerst spannend geschrieben, die Personen sind glaubhaft, die Handlung ohne Brüche : großartige Unterhaltung, ohne flach zu sein, wenn man rasante, amerikanische Thriller mag.

    Der Sprecher hat sich, einmal mehr, selber übertroffen: GROßARTIG!

    15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Das Blut des Teufels

    • ungekürzt (15 Std. 50 Min.)
    • Von James Rollins
    • Gesprochen von Gordon Piedesack
    Gesamt
    (163)
    Sprecher
    (152)
    Geschichte
    (155)

    Fast fünfhundert Jahre alt ist die Mumie, die der Archäologe Henry Conklin in einer Höhle hoch oben in den peruanischen Anden gefunden hat...

    Ulf C. sagt: "Jules Verne hätte applaudiert!"
    "total spannend"
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte

    Der Geschichtsprofessor, der, wie in der Inhaltsangabe beschrieben, die unheimliche Substanz entdeckt, ist Dozent und leitet eine Ausgrabung in Südamerika.Seine Studenten in den Anden entdecken Artefakte und mehr einer längst ausgestorbenen geglaubten Kultur.
    Eine Jagd um unbezahlbare Schätze und unwiederbringliche Artefakte beginnt, denn nicht nur die Archäologie hegt an ihnen Interesse...

    Es handelt sich um einen äußerst spannenden Geschichts-Wissenschafts-cross-over Thriller.
    Wer genug hat, von den Vatikanverschwörungen in Rom, muss nicht ganz auf Verbindungen zu ihm verzichten, aber das Buch entführt in die Welt der Inka . Erfrischend anders und von Anfang an spannend.
    Ich höre diese Bücher zur Unterhaltung. Ich finde kleine Ungereimtheiten sind verzeihlich, denn es erhebt nicht den Anspruch ein Fachbuch zu sein. Keine Person muss einer Psychoanalyse standhalten, sie sollen mir nur glaubwürdig die Handlung vermitteln.
    Ich bin kein Historiker, vielleicht fiele mir dann Unstimmiges ins Auge.

    So kann ich nur sagen:
    Ein hochspannendes , frisches Buch mit guten Charakteren, die mir ein ungetrübtes Hörvergnügen beschert haben.

    Natürlich nicht zuletzt ein Verdienst den großartigen Sprechers, den ich persönlich sehr mag und der super Arbeit abliefert!

    Ich kann das Buch wirklich empfehlen.

    28 von 30 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Die Unvergänglichen

    • ungekürzt (09 Std. 50 Min.)
    • Von Kyle Mills
    • Gesprochen von Reinhart von Stolzmann
    Gesamt
    (13)
    Sprecher
    (12)
    Geschichte
    (12)

    Dr. Richard Draman versucht verzweifelt ein Heilmittel für eine seltene, genetische Krankheit zu finden, die Kinder extrem schnell altern lässt...

    Christiane sagt: "Potential nicht abgerufen"
    "Potential nicht abgerufen"
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte

    Die Idee ist so alt wie die Fantasie der Menschen:" Was wäre, wenn wir nicht altern müssten?"
    Der Ansatz über die seltene Erkrankung Progerie ist sicher interessant und die Geschichte ist durchaus spannend. Die Jagd des Wissenschaftlers Richard und seiner Frau nach dem alles heilenden Wundermittel für ihre Tochter und ihr Kampf gegen scheinbar alle Mächtigen dieser Welt, ist gut konstruiert und die Wendungen sind überraschend.

    Aber:
    Der Sprecher ist technisch sicher einwandfrei, aber völlig unpassend für dieses Buch. Seine weiche erzählende Stimme ist ideal für Märchen und sanfte Fantasy aber hat hier nie geschafft der Spannung und Rasanz von ,z. B. Kampfszenen, etwas Dramatisches zu geben.
    Außerdem sind zum Ende des Buches einige echte Ungereimtheiten in der Auflösung des Plots, die dem Höhrer sofort auffallen. Das hinterlässt ein schales Gefühl.

    Ich rate dringend zur Hörprobe und empfehle das Buch höchstens für eine lange Autofahrt, bei der man sich nicht allzusehr ablenken lassen möchte.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.