Keine Rezension mehr von Guppy

Sie erhalten keine weiteren Empfehlungen basierend auf den Rezensionen und Bewertungen dieses Hörers.

Sie können diesem Hörer jedoch jederzeit wieder folgen.

OK

You now follow Guppy

Sie erhalten fortan Benachrichtigungen sobald dieser Hörer eine neue Rezension schreibt sowie Empfehlungen basierend auf der Bibliothek oder den Tipps des Hörers.

Falls Sie dem Hörer nicht mehr folgen möchten, können Sie dies jederzeit rückgängig machen.

OK

Guppy

Deutschland

Bewertungen
51
Rezensionen
7
Ich folge
0
Mir folgen
0
Mal mit
„hilfreich“
bewertet
37

  • Die Arena: Under the Dome

    • ungekürzt (41 Std. 10 Min.)
    • Von Stephen King
    • Gesprochen von David Nathan
    Gesamt
    (3636)
    Sprecher
    (1083)
    Geschichte
    (1076)

    Eine Kraftfeldkuppel versetzt eine ganze Stadt in Angst und Schrecken, denn keiner kann nun mehr raus - aus der Todesarena...

    jochenf sagt: "ich bin gefesselt"
    "Anfang Top, Ende Flop"
    Gesamt

    Ich bin bei King bisher auf zwei verschiedene Arten von Büchern getroffen:

    1. Die Geschichte baut sich auf und entwickelt sich in duzenden verschiedenen Facetten in viele verschiedene Richtungen, die sich dann aber irgendwann alle fügen, einen Sinn ergeben und den Leser einfach zum Staunen bringen. Das Ende ist dem entsprechend großartig und bringt alles auf einen Punkt. Bsp dafür: Der Anschlag, Puls, Der Wahn, Das Mädchen, Es, usw.

    2. Die Geschichte baut sich genauso auf wie bei 1. aber dann wird in einem plötzlichen Moment alles in eine ganz andere Richtung gelenkt und die entstandenen Konflikte werden nicht richtig gelöst sondern einfach bei Seite geschoben um einer Katastrophe Platz zu machen. Bsp. hierfür: Brennen muss Salem, Die Arena
    Die Bücher dieser Kategorie find ich enttäuschend weil das Potenzial der geschaffenen Situation nicht ausgenutzt wird, ich hab sogar ein klein bisschen den Verdacht dass King ab einem bestimmten Moment keine Lust mehr hat, oder dass er von der Welt die er geschaffen hat plötzlich überfordert ist und es auf den schnellsten Weg zu Ende bringen möchte.

    Ich hoffe ich habe mich vage genug ausgedrückt um nichts zu verraten und doch genug um verstanden zu werden!:)

    Zu David Nathan gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, wie immer halt super!

    11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Und in der Hölle mach ich weiter

    • ungekürzt (10 Std. 48 Min.)
    • Von Tucker Max
    • Gesprochen von David Nathan
    Gesamt
    (214)
    Sprecher
    (28)
    Geschichte
    (27)

    Die Bekenntnisse des größten Frauenhelden der Welt...

    Stephan sagt: "Casanova meets American Pie"
    "Hat das wirklich was mit der Hirnmasse zu tun?"
    Gesamt

    Ich hab mir die Rezensionen zu diesem Hörbuch durchgelesen und bin dabei auf manche getroffen die meinten zu viel Hirn für dieses Hörbuch zu haben. Das stell ich einfach mal in Frage.
    Es ist so offensichtlich worum es sich bei diesem Buch handelt, spätestens bei der Hörprobe sollten sogar die Analphabeten bescheid wissen. Also wurde das Hörbuch deswegen runtergeladen weil der ein oder andere doch ein tiefgründiges Essay erwartete? Ich glaube nicht. Vor allem Leuten mit 'zu viel Hirn' kann so ein Missgeschick doch eigentlich nicht passieren!
    Vielleicht haben sie es gekauft wegen einem heimlichen, nie ausgelebten Bedürfnis nach ähnlichen Erfahrungen und haben sich dann aber gleichzeitig geschämt und mussten dann laut kundtun dass sie zu schlau dafür sind um sich selber davon zu überzeugen? Ich weiß es nicht, ich kann nur Vermutungen anstellen und möchte sicher nicht alle mit negativen Rezensionen in eine Schublade stecken ;)
    Apropos in Schubladen stecken: ich glaub nicht dass Max frauenfeindlich ist. Mein Gott, es gibt diese Abenteuer und wir sind keine heiligen, also warum sollten wir so tun als wären wir alle prüde und verklemmt anstatt uns einfach drüber zu stellen und zu lachen?? Überall und Jederzeit machen Frauen und Männer ähnliche Erlebnisse und die sind deswegen doch auch nicht gleich politisch inkorrekt!
    Oder ist es der kleine Unterschied das Max seine Abenteuer mit der Welt teilt?

    Naja, noch ein lobendes Wort zu meinem Lieblingssprecher: David Nathan wie immer unübertreffbar!:D

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Der Pfad der Winde (Die Sturmlicht-Chroniken 2)

    • ungekürzt (23 Std. 47 Min.)
    • Von Brandon Sanderson
    • Gesprochen von Detlef Bierstedt
    Gesamt
    (973)
    Sprecher
    (330)
    Geschichte
    (329)

    Roschar ist eine sturmumtoste Welt, die über Jahrtausende von übermenschlichen Kriegern regiert wurde...

    Trinnity sagt: "Meisterstück Teil2"
    "Wartet!"
    Gesamt

    Diese Warnung sollte wahrscheinlich schon beim ersten Teil ausgesprochen werden, denn diese Fantasyreihe von Brandon Sanderson hat eben erst begonnen, soll aber etwa 10 Bücher lang werden. Erst zwei sind erschienen und das dritte soll erst Anfang nächsten Jahres verfügbar sein!
    Ich finde es furchtbar, ich habe es gerade zu Ende gehört und muss nun ewig auf die Fortsetzung warten!!
    Dabei bin ich gar nicht mal der Meinung, dass Sanderson in einem Atemzug mit Tolkin und Co genannt werden kann! So literarisch gelungen ist es nicht, aber die Geschichten an sich machen total Spaß! Dabei ist es sicher von Vorteil, dass das Hörbuch nicht gekürzt ist, zum Glück!!
    Zum Sprecher muss ich sagen, dass er schon in Ordnung ist, irgendwie passt seine Stimme auch zum Roman, aber ich glaube er hat nur ca. drei verschiedene Stimmen drauf: die dunkle, starke Männerstimme, die quengelige, hohe Männerstimme und die hochnäsige Frauenstimme. Ab und zu wechseln die Männer auch ihre Stimmen was verwirrend ist.

    Ansonsten kann ich es durchaus empfehlen, aber eben erst in ein paar Jahren wenn es vollständig ist :)

    15 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Whisper

    • gekürzt (07 Std. 54 Min.)
    • Von Isabel Abedi
    • Gesprochen von Nina Petri
    Gesamt
    (81)
    Sprecher
    (10)
    Geschichte
    (10)

    Whisper - so tauft Noa das 500 Jahre alte Haus auf dem Land...

    Guppy sagt: "typischer Jugendroman!"
    "typischer Jugendroman!"
    Gesamt

    Aufgrund positiver Bewertungen hab ich mir das Hörbuch runtergeladen, in der Hoffnung auf ein nettes kurzweiliges Hörvergnügen. Naja, nett wars schon, aber irgendwie bin ich glaub ich nicht im richtigen Alter dafür. Und eine Art Thriller oder so was wars sowie so nicht, in erster Linie war es eine Liebesgeschichte:
    Das nette, zurückhaltende, unscheinbare, nachdenkliche und im Schatten seiner berühmten Mutter stehende Mädchen das auf den verwegenen, kiffenden, starken und natürlich gut aussehenden Typen steht.

    Etwas unoriginell und dadurch langweilig, aber ich kann mir durchaus vorstellen dass Teenager Spaß damit haben werden.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Der Anschlag

    • ungekürzt (31 Std. 48 Min.)
    • Von Stephen King
    • Gesprochen von David Nathan
    Gesamt
    (3702)
    Sprecher
    (1262)
    Geschichte
    (1248)

    Jake Epping lebt ein normales Leben, bis sein Freund Al ihm ein großes Geheimnis enthüllt: Er kennt ein Portal, das ins Jahr 1958 führt...

    Ein Kunde sagt: "Ambitionierter Stoff – gelungen umgesetzt"
    "Meisterwerk"
    Gesamt

    anders kann ich Kings neustes Buch nicht beschreiben, es ist überaus gelungen, sowohl geschrieben als auch gelesen!

    Doch achtung!
    Es stimmt das es nicht so horrorlastig ist wie viele seiner anderen Werke, es ist sogar ziemlich romantisch, aber es ist immer noch ein King! Also wer bisher meint kein Glück mit King gehabt zu haben, wird wahrscheinlich auch hier wegen typischer Schreibweise und Abschweifungen, ect. nicht ins schwarze treffen!

    Für alle King Fans: unbedingt reinhöhren!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Ivar Leon Mengers Darkside Park. Staffel 1-3 (Alle 18 Folgen)

    • ungekürzt (20 Std. 36 Min.)
    • Von Ivar Leon Menger, Raimon Weber, Christoph Zachariae
    • Gesprochen von Nana Spier, Tobias Meister, David Nathan
    Gesamt
    (1794)
    Sprecher
    (173)
    Geschichte
    (170)

    18 Folgen, 6 Autoren und ein dunkles Geheimnis. Manche Menschen verschwinden spurlos. Andere kommen völlig verändert zurück...

    M. Baetge sagt: "Back to the roots - Twin Peaks für die Ohren"
    "starke Sprecher- schwächelnde Geschichte"
    Gesamt

    Es war einfach toll den Synchron-stimmen von Johnny Depp, Keanu Reeves und co zu lauschen! Die dabei erzählten Geschichten wurden auf jedenfall aufgewertet!

    Nun zur Geschichte... Viele Stränge der Handlung und Geschehnisse lassen eine sehr verwinkelte und interessante Geschichte entstehen, immer aus neuen Perspektiven geschildert und mit spannenden Wendungen. Man wird erstaunt, schockiert und sehr neugierig gemacht. Man wartet gespannt auf eine Lösung die der verzwickten und mysteriösen Geschichte gerecht wird, etwas mit aha-Effekt, wo man einfach noch ein paar Minuten nach Schluß dasitzt und in irgendeiner Form ergriffen ist.

    Doch ich saß da und runzelte die Augenbrauen -.- Meine Erwartungen wurden nicht befriedigt. Ich hab auch um ehrlich zu sein nicht alles verstanden:) aber was ich vor allem doof fand war dass dieser 'Psychothriller' eindeutig Sciencefiction Elemente barg.

    Die drei Sterne für die Stimmen und die guten 'Kurzgeschichten', und vor allem die Länge, lange, ungekürzte Hörbücher sind mein Fall! zwei Sterne Abzug weil ich das Hörbuch gestern fertig gehört hab und immer noch enttäuscht bin.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Brennen muss Salem

    • ungekürzt (20 Std. 39 Min.)
    • Von Stephen King
    • Gesprochen von Jürgen Kluckert
    Gesamt
    (424)
    Sprecher
    (98)
    Geschichte
    (99)

    Ben Mears, ein mittelmäßiger Schriftsteller, kehrt nach Jahren in seine Heimatstadt Salem's Lot zurück.

    Werner Benson sagt: "Fantastisch!"
    "zu vielversprechend"
    Gesamt

    Der Anfang ist sehr vielversprechend. Die Einführung in das Stadtleben, voll kleiner, spannender, sich entwickelnder Konflikte, man will wissen was sich King wohl diesmal ausdenken wird um sie zu lösen und vielleicht sogar zu verknüpfen, alles mit dem unheimlichen Hintergrund, die Ahnung auf etwas Böses.

    Durch einen etwas unglücklichen Übergang wird jede detailliert ausgearbeitete Geschichte durch den Vampirismus ganz plötzlich beendet. Es ist egal ob ein Baby geschlagen, und Schulkinder schikaniert werden, ob Menschen seltsam sind oder nicht, denn dass wird leider kein bisschen in die Hauptgeschichte mit ein gearbeitet oder wenigstens gelöst. Am Ende sind alle nur gut oder böse.

    Und schließlich die Bekämpfung, die jedoch wieder spannend wird, jedoch auf eine viel einfachere Art und Weise: 'schaffen wirs vor Sonnenuntergang oder nicht?'. Ohne Jeglichen Hintergrund. Sie hat keine Befriediegung in mir zurück gelassen, so wie ich sie von King eigendlich gewöhnt bin, wie bei 'Puls' zum Beispiel.

    Doch egal ob es ein starker oder ein schwacher King ist, (wo sich die Meinungen auch sehr teilen) es ist ein King und das allein macht ihn, vor allem für Fans, interessant!

    4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.