Keine Rezension mehr von Rainer

Sie erhalten keine weiteren Empfehlungen basierend auf den Rezensionen und Bewertungen dieses Hörers.

Sie können diesem Hörer jedoch jederzeit wieder folgen.

OK

You now follow Rainer

Sie erhalten fortan Benachrichtigungen sobald dieser Hörer eine neue Rezension schreibt sowie Empfehlungen basierend auf der Bibliothek oder den Tipps des Hörers.

Falls Sie dem Hörer nicht mehr folgen möchten, können Sie dies jederzeit rückgängig machen.

OK

Rainer

Stuttgart, Deutschland

Bewertungen
179
Rezensionen
171
Ich folge
0
Mir folgen
2
Mal mit
„hilfreich“
bewertet
793

  • ZERO: Sie wissen, was du tust

    • ungekürzt (13 Std. 22 Min.)
    • Von Marc Elsberg
    • Gesprochen von Steffen Groth
    Gesamt
    (366)
    Sprecher
    (340)
    Geschichte
    (341)

    Der Tod eines Jungen führt die Journalistin Cynthia Bonsant zu der beliebten Internetplattform Freemee. Diese sammelt und analysiert Daten...

    Rafaelo sagt: "Der Wahnsinn hat einen Namen"
    "Wer hat diesen schrecklichen Sprecher ausgesucht?"
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte

    Ob das Buch gut ist? Schwer zu sagen. Denn der Sprecher ist so grauenvoll, betont alles gleich und ständig über, dass ich mich nur schwer auf die Handlung konzentrieren konnte. Ist der mit irgendwem bei der Produktionsfirma verwandt? Aufgrund seiner Vorlesekünste hat er den Job jedenfalls wohl kaum bekommen!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Der Wolf

    • ungekürzt (12 Std. 56 Min.)
    • Von John Katzenbach
    • Gesprochen von Simon Jäger
    Gesamt
    (734)
    Sprecher
    (182)
    Geschichte
    (185)

    Ihr kennt mich nicht, aber ich kenne euch. Ihr seid drei. Und ich habe mich entschlossen, euch umzubringen. Er ist 65, Schriftsteller, erfolglos...

    Andreas sagt: "Gähn!"
    "Originelle Story, toller Vorleser!"
    Gesamt

    Vorleser Simon Jäger kann auch aus durchschnittlichen Büchern noch großes Hörvergnügen zaubern, weil er einfach perfekt liest. Aber bei diesem Buch ist das gar nicht erforderlich, denn die Story macht ebenso viel Spaß wie der Vorleser: Drei Frauen werden von einem Killer verfolgt und lösen das Problem auf unerwartete Art und Weise. Ein origineller Krimi, schon allein, weil er ohne die modischen und total ausgelutschten Zutaten "Kinderschänder", "Gerichtspathologe" und "Kommissar mit Beziehungsproblemen" auskommt und er trotzdem spannend ist.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Er ist wieder da

    • gekürzt (06 Std. 51 Min.)
    • Von Timur Vermes
    • Gesprochen von Christoph Maria Herbst
    Gesamt
    (6177)
    Sprecher
    (3110)
    Geschichte
    (3063)

    Frühjahr 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Tausenden...

    Fandorin sagt: "... die 53. Rezension ..."
    "Mein Hörbuch des Jahres"
    Gesamt

    Darf man über Hitler lachen, ihn sogar drollig und sympathisch finden? Wie findet jemand dieses Buch, der Auschwitz oder Stalingrad oder einen SS-Folterknast überlebt hat?! Diese Frage drängte sich mir beim Hören immer wieder auf. Das Buch zeigt, dass Hitler, ganz ohne sich verstellen zu müssen, auch im heutigen Deutschland dank seines demagogischen Geschicks und seiner einfachen Lösungsansätze durchaus Erfolg in Medien und Politik beschieden wäre. Christoph Maria Herbst liest den Hitler und alle übrigen Figuren absolut perfekt und man wünscht sich eine Filmversion des Buchs mit ihm in der Hitlerrolle. Eigentlich ist das mein "persönliches Hörbuch des Jahres" aber meine Bedenken, ob das auch okay ist so, bleiben.

    6 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Ausgefressen

    • gekürzt (05 Std. 09 Min.)
    • Von Moritz Matthies
    • Gesprochen von Christoph Maria Herbst
    Gesamt
    (1562)
    Sprecher
    (501)
    Geschichte
    (490)

    Gestatten? Mein Name ist Ray. Seit ich denken kann, will ich Privatdetektiv werden. Im Grunde, das wird jedem einleuchten, gibt es keinen Job...

    Olympe sagt: "Christoph Maria Herbst in einer Glanzleistung!"
    "Super und durch den Vorleser perfekt!"
    Gesamt

    Das Hörbuch ist lustige leichte Kost, die durch den genialen Vorleser Christoph Maria Herbst zum Hochgenuss wird!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Meine Jahre mit Hamburg-Heiner. Logbücher

    • ungekürzt (05 Std. 21 Min.)
    • Von Sven Regener
    • Gesprochen von Sven Regener
    Gesamt
    (143)
    Sprecher
    (22)
    Geschichte
    (22)

    Was einmal in die Regenersche Durchdenkmaschine hineingeraten ist, kommt nicht ungeschoren wieder heraus...

    elmorino sagt: "Sehr gelungen..."
    "Anfangs toll, dann zunehmend schwächer"
    Gesamt

    Ich mag die Musik und auch die Bücher Sven Regeners und war anfangs von "Hamburg Heiner" begeistert, zumal Sven Regener sein Werk ebenso einzigartig wie passend vorliest. Leider erschöpfte sich die Sache nach der ersten Hälfte aber recht schnell, und ich fing an, mich zu langweilen. Insgesamt ein höchst originelles Hörbuch, das mich aber leider nicht bis zum Ende fesseln konnte.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Ich bin der Herr deiner Angst

    • ungekürzt (18 Std. 13 Min.)
    • Von Stephan M. Rother
    • Gesprochen von Tanja Geke, Simon Jäger
    Gesamt
    (634)
    Sprecher
    (111)
    Geschichte
    (110)

    Ein in jeder Hinsicht verstörender Mord führt die Ermittler Jörg Albrecht und Hannah Friedrichs ins Hamburger Rotlichtviertel...

    Mandy sagt: "wenn wir wissen, dass wir nichts wissen..."
    "Großes Hörvergnügen"
    Gesamt

    Ein von der ersten bis zur letzten Seite spannender deutscher Psychothriller mit überraschendem Ende, das dennoch nicht "an den Haaren herbeigezogen" wirkt. Zum wirklich perfekten Hörvergnügen wird der Thriller durch die beiden Sprecher, die ihre Sache mehr als gut machen.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Todesherz

    • ungekürzt (20 Std. 36 Min.)
    • Von Karen Rose
    • Gesprochen von Sabina Godec
    Gesamt
    (192)
    Sprecher
    (36)
    Geschichte
    (36)

    Die erfahrene Gerichtsmedizinerin Lucy Trask ist einiges gewohnt. Doch der Anblick dieser verstümmelten Leiche schockiert selbst sie...

    Christiane sagt: "süßlich"
    "Zu viele Personen, langatmig"
    Gesamt

    In dem Krimi tritt ein derartiger Wust unterschiedlicher Personen auf, dass man ob des Namenswirrwarrs Probleme hat, den Überblick zu behalten. Dabei bleiben alle Charaktere merkwürdig blass, und man lebt und leidet nicht wirklich mit ihnen. Und die Handlung? Leider langweiliger Mainstream, der einen nicht wirklich fesselt. Die zwei Sterne vergebe ich für die wirklich gute Vorleserin Sabina Godec.

    0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Das Lächeln der Frauen

    • gekürzt (06 Std. 15 Min.)
    • Von Nicolas Barreau
    • Gesprochen von Andreas Fröhlich, Stefanie Stappenbeck
    Gesamt
    (158)
    Sprecher
    (33)
    Geschichte
    (33)

    An einem verhängnisvollen Freitag im November, als Aurélie so unglücklich ist wie nie zuvor, fällt ihr in einer Buchhandlung ein Roman ins Auge...

    Ursula sagt: "Wundervoll beschreibendes Hörbuch"
    "Seichter Paris-Kitsch"
    Gesamt

    Der Plot der Handlung ist durchaus originell. Da sein Verleger einen amerikanischen Autor will, der ein Parisbuch schrebt, der Lektor aber keinen solchen auftreiben kann, schreibt er das Buch halt selbst. Der Roman wird ein Erfolg, und daher will der Verleger den - nicht existenten - Autor zur Lese- und Interviewtour nach Paris einladen. Und zu allem Überfluss verliebt sich auch noch eine hübsche Pariserin in den fiktiven Autor; leider hat auch der Lektor sich aber inzwischen unsterblich in die junge Dame verliebt. Aus diesen Irrungen und Wirrungen hätte ein netter Liebesroman werden können. Ist es aber leider nicht. Denn der Stil des Romans erinnert an billige Cora-Heftchen. Die sülzig-klebrige Sprache wird auch noch mit reichlich französischem Vokabular angereichert, was sie noch unverdaulicher macht. Und leider setzen auch die eigentlich guten Vorleser hier keinen akustischen Kontrapunkt, sondern geben das Klischeegelee des Autors unverfälscht an den Hörer weiter.

    4 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Stirb

    • ungekürzt (07 Std. 28 Min.)
    • Von Hanna Winter
    • Gesprochen von Vera Teltz
    Gesamt
    (26)
    Sprecher
    (4)
    Geschichte
    (4)

    Gerade hat sich Lara Simons ihren großen Traum vom eigenen Café erfüllt, da wird sie in einer dunklen Nacht brutal überfallen...

    Rainer sagt: "Spannend!"
    "Spannend!"
    Gesamt

    Spannender Thriller mit überraschenden Wendungen! Für den Unterhaltungswert würde ich volle fünf Sterne geben, aber was nervt ist, dass auch hier wieder eine Krimiautorin den pösen, pösen, vollperversen Frauenserienkiller bemühen muss, um Spannung aufzubauen. Das ist mittlerweile doch ein bisschen billig und abgeschmackt. Die ansonsten tolle Sprecherin flüstert stellenweise derart leise, dass man sie in der U-Bahn oder im Auto nicht versteht und man zurückspulen und sich den Part noch mal mit höherer Lautstärke anhören muss. Kurios ist auch, dass bei ihr mehrere Nebencharaktere stimmlich und vom Dialekt her wie eine Angela Merkel-Parodie klingen.

    Aber ich mäkele hier auf relativ hohem Niveau: der Roman ist spannend und unterhaltsam und das ist bei einem Krimi ja die Hauptsache.

    7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Sommerfest

    • ungekürzt (07 Std. 08 Min.)
    • Von Frank Goosen
    • Gesprochen von Frank Goosen
    Gesamt
    (226)
    Sprecher
    (46)
    Geschichte
    (43)

    Onkel Hermann, der seit dem Tod von Stefans Eltern in Bochum die Stellung hielt, ist gestorben, und Stefan muss zurück in die Heimat...

    Götz sagt: "Ruhrpot Lehmann"
    "Ein Muss für ausgereiste Ruhries"
    Gesamt

    Wie der Held des Buches bin auch ich ein nach Süddeutschland ausgereister "Ruhri". Beim Lesen überfiel mich daher eine Mischung aus Wiedererkennen, Nostalgie, Traurigkeit und "Kaputtlachenmüssen" wie die Ruhrpottbewohner das in "Sommerfest" nennen. Amüsant fand ich auch die (natürlich verdienten!) immer wieder eingeflochtenen Seitenhiebe auf das völlig überschätzte München ;-) Aber ich bin sicher, dass auch Bayern und selbst Münchner ihre Freude an dem Hörbuch haben werden. Ja, und wie Autor Frank Goosen seine Geschichte liest; genauso reden die tatsächlich da oben kurz hinter Frankfurt und unmittelbar vor der Nordsee!

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.