Kundenrezensionen | Audible.de
 

Keine Rezension mehr von Gabriele

Sie erhalten keine weiteren Empfehlungen basierend auf den Rezensionen und Bewertungen dieses Hörers.

Sie können diesem Hörer jedoch jederzeit wieder folgen.

OK

You now follow Gabriele

Sie erhalten fortan Benachrichtigungen sobald dieser Hörer eine neue Rezension schreibt sowie Empfehlungen basierend auf der Bibliothek oder den Tipps des Hörers.

Falls Sie dem Hörer nicht mehr folgen möchten, können Sie dies jederzeit rückgängig machen.

OK

Gabriele

Oberbrombach, Deutschland

Bewertungen
57
Rezensionen
1
Ich folge
0
Mir folgen
0
Mal mit
„hilfreich“
bewertet
34

  • Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

    • ungekürzt (13 Std. 25 Min.)
    • Von Jonas Jonasson
    • Gesprochen von Peter Weis
    Gesamt
    (2107)
    Sprecher
    (1157)
    Geschichte
    (1155)

    Allan Karlsson hat keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim und bald schon sucht ganz Schweden nach dem kauzigen Alten...

    Björn sagt: "Super lustiges spannendes und auch gelehriges Buch"
    "Ganz obenauf gestartet und dann nur noch abwärts"
    Gesamt

    Ich habe das ungekürzte Hörbuch jetzt zur Hälfte durch.

    Der Anfang war genial und ich dachte mir nach einer /zwei Stunden, hej das ist das beste Buch welches ich seit langem gehört habe.
    Der trockene, leicht britisch schwarze Humor, der sehr gute Vortrag und die Handlungseröffnung... ich war begeistert.

    Und jetzt nach 6 Stunden? Der anfangs so sympatische Held, wird von Minute zu Minute unsypatischer. Leichen pflastern seinen Weg, ohne Regung oder auch nur im Ansatz spürbares Mitleid/Scham/Reue ob der Tat.
    Keinerlei Regung oder Gefühle für die Mitmenschen, weder in der Vergangenheit noch in der Gegenwart.
    Allan sagt von sich selber, dass er ein völlig unpolitischer Mensch ist. Ich kann darüber nur den Kopf schütteln. "Unser Held" stellt sich als Handlanger und Mörder der Mächtigen zur Verfügung. Er verkauft sich für eine warme Mahlzeit und ein paar Flaschen Wein oder Schnaps.

    Im Moment denke ich über diesen Hunderjährigen nur, möge er doch selber auch bald dahin scheiden und seine ganze Kumpanei mitnehmen.

    Wenn Peter Weiss nicht so ein guter Vorleser wäre, ich würd das Handtuch werfen. So aber, gebe ich die Hoffnung nicht auf und höre auch noch den zweiten Teil.

    Ich gebe drei Sterne, da der Anfang so gut war und der Vorleser einen wirklich guten Job gemacht hat.

    34 von 72 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.