Keine Rezension mehr von hoerbuchhuhn

Sie erhalten keine weiteren Empfehlungen basierend auf den Rezensionen und Bewertungen dieses Hörers.

Sie können diesem Hörer jedoch jederzeit wieder folgen.

OK

You now follow hoerbuchhuhn

Sie erhalten fortan Benachrichtigungen sobald dieser Hörer eine neue Rezension schreibt sowie Empfehlungen basierend auf der Bibliothek oder den Tipps des Hörers.

Falls Sie dem Hörer nicht mehr folgen möchten, können Sie dies jederzeit rückgängig machen.

OK

hoerbuchhuhn

Wermelskirchen, Deutschland

Bewertungen
87
Rezensionen
5
Ich folge
0
Mir folgen
1
Mal mit
„hilfreich“
bewertet
28

  • Der wiedergeborene Drache (Das Rad der Zeit 05)

    • ungekürzt (18 Std. 12 Min.)
    • Von Robert Jordan
    • Gesprochen von Helmut Krauss
    Gesamt
    (427)
    Sprecher
    (76)
    Geschichte
    (77)

    Im Land herrscht überall schrecklicher Krieg. Graue Männer, die ihre Seele dem Schatten geopfert haben und ihm nun als Attentäter dienen, sind hinter dem Wiedergeborenen Drachen her...

    hoerbuchhuhn sagt: "Das Abenteuer geht in die nächste Runde..."
    "Das Abenteuer geht in die nächste Runde..."
    Gesamt

    ...und wieder kann man als Zuhörer nach Herzenslust mitfiebern.
    Helmut Krauss macht wieder einen guten Job - allerdings ist immer noch zu bemäkeln, dass verschiedene Eigennamen mal in englischer, mal in eingedeutscher Art und Weise ausgesprochen werden. Es wäre schöner, wenn man sich auf eine Lesart festlegen und diese dann konsequent durchziehen würde. Auch falsche Übertragungen ins Deutsche lassen sich nach wie vor bemängeln, aber das ist allein den Übersetzern zu "verdanken" und damit wird man wohl auch in Zukunft leben müssen. Wer sich zu sehr daran stört, sollte es mit dem englischen Original versuchen, das sich allgemein flüssiger und etwas lebendiger liest (und sicherlich auch hört).
    Zur Geschichte: Jordan spinnt gekonnt die Fäden weiter. Neue Gesichter, neue Probleme, neue Handlungsstränge, neue Hintergrundinfos zur unglaublich detaillierten Welt, die an Komplexität ihresgleichen sucht... Wer sich bis hierhin für das Rad der Zeit begeistern konnte, der wird auch weiterhin davon gefesselt sein.
    Und ich persönlich finde die Entwicklung der Hauptcharaktere großartig - ich muss meinem Vorredner vehement widersprechen, Rands erste Begegnungen mit dem drohenden Wahnsinn, die hier geradezu lächerlich sind im Vergleich zu dem, was ihn noch erwarten wird, sind genauso fesselnd wie sein späterer Kampf mit oder vielmehr gegen sich selbst, der stellenweise so intensiv ist, dass man wirklich mitleidet.
    Auch wenn auf Rand als der "wiedergeborene Drache" klar ein Hauptaugenmerk zu liegen scheint, kommen die anderen Charaktere wie Nyneave, Egwene, Elayne, Mat und Perrin nicht zu kurz. Gerade der Wechsel der Perspektiven, die immer überzeugen, verleihen dem Erzählstil mehr Lebendigkeit und Abwechslung - langweilig wird es in der Welt des Rads der Zeit nie!

    Fazit: Wer Jordans Welt bis hierhin mochte, wird sie auch weiterhin lieben und nicht von ihr loskommen - wem sie bis jetzt nicht gefallen hat, wird auch weiterhin nichts mit ihr anfangen können.

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Das Horn von Valere (Das Rad der Zeit 04)

    • ungekürzt (15 Std. 52 Min.)
    • Von Robert Jordan
    • Gesprochen von Helmut Krauss
    Gesamt
    (498)
    Sprecher
    (92)
    Geschichte
    (90)

    Die Jagd nach der magischen Waffe, der vierte Teil der Fantasy-Saga Das Rad der Zeit, gelesen von Helmut Krauss...

    ampa0511 sagt: "Geduld Geduld und noch mal Geduld"
    "Das Tempo steigt"
    Gesamt

    Teil 4 der Reihe verleiht der Geschichte um Rand und seine Freunde noch mehr Schwung und Spannung, das Tempo wird deutlich angezogen - an jeder Ecke kann Verrat lauern, Freund und Feind sind nicht das, was sie scheinen, und die Aes Sedai machen ihrem zweifelhaften Ruf alle Ehre. Der Zuhörer bekommt weitere spannende Einblicke in das Leben in der Weißen Burg, und das Gefahren- und Konfliktpotential der Serie wird durch das Auftauchen der Seanchaner, (gar nicht so) fremdländischer Invasoren, noch weiter erhöht - hier wird erstmals angedeutet, was es heißen könnte, wenn sie in ein Land einfallen, das potentielle Machtlenker beheimatet, und als Zuhörer erfährt man davon aus erster Hand. Eine spannende, unvorhergesehene Wendung in der Geschichte!
    Das Tempo zieht gegen Ende noch an, bis sich Rand in einem großartigen Finale seinem großen Widersacher stellen muss - eine Szene, die im "Randland" Geschichte schreiben wird.

    Fazit:
    Spannende Handlung, die durch ihre zunehmende Komplexität besticht - überzeugende Charaktere - überraschende Wendungen - neue Schwierigkeiten, die weiter jede Menge Nervenkitzel versprechen - ein tolles Finale, das Lust macht auf mehr.

    Eine lohnende Fortsetzung, gelungen gelesen!

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Die große Jagd (Das Rad der Zeit 03)

    • ungekürzt (19 Std. 15 Min.)
    • Von Robert Jordan
    • Gesprochen von Helmut Krauss
    Gesamt
    (557)
    Sprecher
    (98)
    Geschichte
    (97)

    Die Wiedergeburt der toten Krieger, der dritte Teil der Fantasy-Saga Das Rad der Zeit, gelesen von Helmut Krauss...

    hoerbuchhuhn sagt: "Auf in die dritte Runde!"
    "Auf in die dritte Runde!"
    Gesamt

    Helmut Krauss macht seine Sache als Sprecher immer besser - vielleicht gewöhnt man sich aber auch einfach immer mehr an seine Art des Vorlesens. Wie auch immer, er liest spannend und schafft es, den Hörer mitzureißen, und wie auch im Teil zuvor überzeugt besonders Loials Darstellung.

    Bereits der Anfang des Hörbuchs ist spannend, wenn man Zeuge einer Versammlung von offenbar hochrangigen Schattenfreunden wird - es wird klar, dass man niemandem trauen kann, denn ein jeder kann mit dem Dunklen König im Bunde sein.
    Neben der temporeichen Handlung - der Diebstahl des Horns und die gefahrvolle Jagd danach, es wiederzuerlangen, welche die Protagonisten immer wieder an ihre Grenzen bringt - die den Zuhörer bestens unterhalten kann, erfährt man mehr über die Welt, in der "Das Rad der Zeit" spielt. Die Kultur Schienars wird näher beleuchtet, und endlich lernt man mehr über die geheimnisvollen Aes Sedai - jene mächtigen Frauen, an deren Fäden selbst Könige und Königreiche tanzen - und bekommt einen ersten Einblick in deren Zusammenleben und den Aufbau ihrer Gesellschaft... und man lernt schnell, dass alle Warnungen vor ihnen durchaus ihre Berechtigung haben.

    Die Charaktere gewinnen in diesem Teil zunehmend an Tiefe. Die drei Freunde aus dem kleinen Dorf, als welche sie ihre Reise starteten, gibt es in dieser Form nicht mehr - Rand, Mat und Perrin haben jeder ein Kreuz zu tragen und es zeichnet sich ab, dass jeder seinen eigenen Weg gehen wird und muss, der sich zwangsläufig von dem der anderen unterscheiden wird. Nicht zuletzt Rands Hadern mit sich selbst, mit dem, was er ist und was er werden muss, ist glaubhaft dargestellt - man nimmt allen dreien ab, dass sie von ihrer behüteten Heimat in eine komplizierte Welt geworfen wurden, in der man oft nicht zwischen Freund und Feind unterscheiden kann und in der hinter jeder Ecke die Gefahr lauert.

    Wer Teil 3 hört, muss unbedingt auch Teil 4 hören - beide bilden im englischen Original einen einzelnen zusammengehörenden Band.

    17 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Das Auge der Welt (Das Rad der Zeit 02)

    • ungekürzt (23 Std. 13 Min.)
    • Von Robert Jordan
    • Gesprochen von Helmut Krauss
    Gesamt
    (690)
    Sprecher
    (115)
    Geschichte
    (116)

    Rand al'Thor und seine Freunde werden auf dem Weg nach Tar Valon durch einen überraschenden Angriff blutrünstiger Trollocs, der Häscher des Dunklen Königs, getrennt...

    fosko sagt: "Auch Teil 2 ist zu empfehlen!"
    "Und es geht weiter..."
    Gesamt

    Helmut Krauss macht seinen Job im 2. Teil des Rads der Zeit deutlich besser - er baut mehr Spannung auf und er fängt an, die Charaktere etwas besser zu unterscheiden. Vor allem, wie er Loial spricht, weiß zu überzeugen.

    "Das Auge der Welt" führt zu Ende, was "Drohende Schatten" begonnen hat - nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass es sich dabei im Original eigentlich um nur einen einzigen Band handelt.

    Jordan führt eine Reihe neuer Charaktere ein und stellt neue Kulturen vor - nur ein kleiner Ausblick auf die Komplexität und und die vielen Facetten, die sein Werk zu bieten hat.
    Komplette Neueinsteiger in die Welt des Rads der Zeit dürften unter Umständen Probleme haben, sämtliche Nuancen zu erfassen. Im Buch ist es kein Problem, mal eben zurückzublättern oder noch einmal nachzulesen, was sich bei einem Hörbuch doch schon schwieriger gestaltet. Zumindest im englischen Original gibt es einen Anhang, der die wichtigsten Charaktere und Begriffe enthält und näher vorstellt und erläutert - auch darauf muss der Zuhörer verzichten. Mit der Zeit bekommt man aber auch so ein Gefühl für die Welt, die Jordan erschafft, und Namen und Begriffe werden vertraut; noch dazu kommt, dass die wichtigsten Fakten im Lauf der Zeit immer mal wieder zurück ins Gedächtnis gerufen werden (nicht im Sinne stupider Wiederholungen, sondern geschickt in die Geschichte eingewoben).

    Wem das Rad der Zeit also zu sperrig in seiner Komplexität oder zu konfus ist, dem sei geraten, einfach trotzdem dranzubleiben. Man bekommt recht schnell einen Überblick, wenn man sich auf alles einlässt; außerdem finden sich im Internet zahlreiche Quellen mit reichlich Informationsmaterial, um mögliche Wissenslücken zu schließen oder Verwirrung zu vermeiden.

    Fazit:
    Gut gelesen und ein großartiges Werk, das seine Einzigartigkeit und Vielfalt über viele Bände hinweg entfaltet und Leser oder Zuhörer in eine Geschichte entführt, die man nie wieder vergessen wird.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.
  • Drohende Schatten (Das Rad der Zeit 01)

    • ungekürzt (16 Std. 44 Min.)
    • Von Robert Jordan
    • Gesprochen von Helmut Krauss
    Gesamt
    (748)
    Sprecher
    (117)
    Geschichte
    (119)

    Die längste Fantasy-Reihe, die es je als Hörbuch gab! Ungekürzt gesprochen von Helmut Krauss...

    Kid Khan sagt: "Ein Wort der Warnung vornweg"
    "DAS Fantasy-Werk schlechthin"
    Gesamt

    Anfangs war ich skeptisch, was den Sprecher betrifft. Nachdem ich aber nun auch den 2. Band gehört habe, muss ich sagen, dass man sich an seine Art des Vorlesens gewöhnt und dass er sich im Lauf der Zeit steigert und spannender und fesselnder liest, so dass das Zuhören schließlich doch Spaß macht.

    Zum Inhalt des Buchs - da ich die englischen Originale kenne, muss ich sagen, dass oft schlecht übersetzt wurde. Im Englischen klingt der Text viel flüssiger und auch mitreißender; das ist jedoch nicht dem Autor anzukreiden, sondern den Übersetzern.

    Geklaut hat Jordan definitiv nicht - wer sich näher mit seinem Werk auseinandergesetzt hat, weiß, dass er sich einiger klassischer Elemente bedient, auch um Tolkien für dessen wegweisendes Werk Respekt zu zollen. Und wer das gesamte Rad der Zeit kennt, weiß auch, dass sich die Übereinstimmungen nur auf den Anfang beschränken. Es gibt einen dunklen König, es gibt die dunklen Reiter, es gibt die Gruppe von Freunden, die sich auf den Weg in ein Abenteuer macht... Geklaut ist das nicht, es ist eben ein recht klassischer Fantasy-Einstieg. Danach aber erschafft Jordan eine Welt, die dermaßen detailliert und vor allem NEU ist, dass selbst der Großmeister Tolkien dagegen blass und einfallslos wirkt (Kulturen, Mythologie, Magiesystem und vieles mehr).

    Denen, die sich darüber beklagen, dass die Geschichte hier nur schleppend in Gang kommt, sei gesagt, dass der englische Band 1 im Deutschen in 2 Teile getrennt wurde - das ist auch bei allen späteren Büchern das Problem. Ein Buch ist auf eine ganz bestimmte Dramaturgie und Spannungskurve hin aufgebaut - wenn man das Buch jetzt in 2 Teile trennt, ist es klar, dass diese Spannungskurve aufgebrochen wird. "Drohende Schatten" wirkt insoweit wie eine Einleitung, weil "Das Auge der Welt" nicht der 2. Teil der Reihe, sondern die 2. Hälfte des 1. Buches ist.

    Dranbleiben lohnt sich in jedem Fall - wer sich auf Jordans Welt einlässt, wird mit ihm das größte Fantasy-Werk aller Zeiten erleben.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.